Echter Bergkäse made in Tirol – Unser neuer Lieferant die Bergkäserei Zillertal

2. September 2015
Von Amelie Hinter den Kulissen

    tiroler Käse

    Was ergeben Tiroler Alpenflair, beste Heumilch und eine traditionsreiche Käserei in Familienbesitz? Ganz einfach: den wohl schmackhaftesten Bergkäse überhaupt. Auf der Suche nach köstlichen Zutaten wurden wir diesmal im schönen Tirol fündig. Genauer gesagt im kleinen Schlitters im Zillertal. Dort hat sich unser neuer Lieferant die Bergkäserei Zillertal der Familie Hirschuber voll und ganz der Handwerkskunst der Käseherstellung verschrieben – und das bereits seit 1923! Wir von HelloFresh sind begeistert und möchten Euch mit dem tiroler Käse ein Stück Käsekultur in die Kochbox bringen.

    Käse-Oscar und das kleine Bergkäse 1×1

    Wie gut der Bio-zertifizierte Bergkäse von Alois Hirschhuber tatsächlich ist, bewies er mit einer Silbermedaille bei der letzten Käsiade – der internationalen Käseolympiade, quasi den Käse-Oscars der Branche. Aber was macht den Bergkäse eigentlich so besonders? Hier ein kleiner Auszug aus unserem HelloFresh Bergkäse 1×1:

    Mit seinem würzigen und dennoch milden Charakter gehört der Bergkäse zur Kategorie der Hartkäse. Über Geschmack und Qualität bestimmt dabei vor allem seine wichtigste Grundlage: Heumilch – das Premiumprodukt der Milchviehwirtschaft. Diese wird von Landwirten unter freiwilligem Verzicht auf Silofutter produziert. So wird die ernährungsbewusste Tiroler Milchkuh von heute nur mit Grünfutter und Heu verköstigt. Rund 180 Bauern aus den Heumilchregionen Zillertal, Inntal und Weerberg liefern jährlich bis zu 10.000 Tonnen Milch an die Käserei – einen Großteil produzieren dabei auch die fleißigen 60 Milchkühe der Hirschubers.

    Stall

    In der Sennerei beginnt dann die eigentliche Kunst. Dort verarbeitet der Käsemeister die Heumilch in einem aufwendigen Prozess zum Hartkäse. Einen Höhepunkt findet die Produktion dabei im Reifelager: Bei feinstem Mikroklima mit 95 % Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 12 – 14 Grad fühlt sich der Bergkäse besonders wohl. Aber gut Ding braucht Weile. Jetzt dauert es noch vier bis sechs Monate, bis der tiroler Käse reif ist für seinen Abtransport in unsere Kochboxen.

    tiroler Käse

    Wir wünschen Euch besten Käsegenuss mit urigem Tiroler Alpenflair in der Kochbox diese Woche – Mit der Deftig gefüllten Putenbrust mit leckerer Tomatensoße, knusprigen Kartoffel-Wedges und knackigem Salat!

    Eure Amelie

    Letzter Beitrag
    HelloFresh Friday Feeling #8:Wir fühlen uns ‚Appy! HelloFresh Friday Feeling #8:Wir fühlen uns ‚Appy!
    Nächster Beitrag
    Aromatische Pfifferling Suppe – Unsere goldgelben Waldbewohner haben Saison! Aromatische Pfifferling Suppe – Unsere goldgelben Waldbewohner haben Saison!

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.