Spargel richtig zubereiten – so geht’s! 25. April 2018

Von Elisabeth Wissen & Ideen

Nach der Nachricht, dass aufgrund des Wetters die Spargelernte in diesem Jahr erst später stattfinden wird, freuen wir uns nun besonders, denn: Es ist endlich Spargelsaison!
Und die bringt so viele wunderbare Momente mit sich. Da wären die Besuche auf dem Markt, wenn sich die Spargel-Türme im April und Mai häufen. Da wäre das erste Spargel-Essen mit Sauce Hollandaise oder traditionell mit neuen Kartoffeln, Schinken und zerlassener Butter! Oder unendliche Spargel-Buffets in den verschiedensten Restaurants.
Es ist ganz klar: Wir lieben die Saison des edlen Stangengemüses! Was liegt also näher, als eine kleine Anleitung für Dich zu kreieren, wie Du Spargel richtig zubereiten kannst?

Spargel richtig zubereiten

Spargel richtig zubereiten

  1. Pro Portion solltest Du mit 500 g Spargel rechnen – durch das Schälen und Enden abschneiden gibt es nämlich einigen Verlust.
  2. Wasche die Spargelstangen gründlich.
  3. Spargelstange einzeln unter dem Kopf festhalten und mit dem Sparschäler vorsichtig von oben nach unten schälen. Dann großzügig die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen portionsweise mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Ausreichend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. 1 TL Salz, 1 TL Zucker sowie 1 EL Butter zugeben.
  5. Spargelportionen in den Topf geben, Hitze reduzieren und die Stangen je nach Dicke 10-15 Min. ziehen lassen. Sie sind gar, wenn Du an der dicksten Stelle leicht mit einem Messer hineinstechen kannst.
  6. Spargelstangen an dem Küchengarn aus dem Topf nehmen, danach das Küchengarn entfernen und Spargel portionsweise servieren.

Was Du zu Deinem Spargel kombinierst, ist Dir überlassen. Toll passt Sauce Hollandaise, zerlassene Butter oder auch eine Kräutersoße mit Kerbel, Petersilie und Kresse 🙂 .
Falls noch etwas unklar sein sollte: Wir haben Dir auch ein kurzes Video zur richtigen Zubereitung von Spargel mitgebracht.

Unsere Video-Anleitung: Spargel richtig zubereiten

Tipps und Tricks rund um Spargel

• Es gibt weißen, grünen und violetten Spargel! Der weiße Spargel ist bei uns der bekannteste und schmeckt recht mild.

• Im Gegensatz zum weißen Spargel, wächst der grüne Spargel über der Erde und bekommt somit jede Menge Sonnenlicht. Er schmeckt sehr würzig und ist vor allem in Südeuropa sehr beliebt.

• Der violette Spargel gilt in Frankreich als Delikatesse und schmeckt sehr kräftig, mit einer leichten, angenehmen Bitternote.

• Am allerbesten schmeckt das leckere Gemüse frisch vom Feld! Wenn Du Deinen Spargel in ein feuchtes Küchentuch einwickelst, hält er sich im Gemüsefach Deines Kühlschrankes einige Tage frisch.

Spargel richtig zubereiten

Ich hoffe, Du fühlst Dich jetzt bestens auf die diesjährige Spargelsaison vorbereitet. Überlegst Du, welche leckeren Gerichte Du noch mit Spargel zubereiten kannst? Probier unbedingt unsere Spargel-Tarte. Die ist knusprig, herzhaft und einfach unfassbar lecker! Und falls es einmal etwas ganz Besonderes sein soll: Wir haben auch Rezepte für Spargel mit einem Avocado-Lachs-Tartar oder für einen Spargelsalat mit pochiertem Ei und Linsen.

Genieße die schöne Spargelzeit!
Deine Elisabeth

Letzter Beitrag
Passend zur Saison: Darum ist Rhabarber gesund Passend zur Saison: Darum ist Rhabarber gesund
Nächster Beitrag
Unsere frischen Salate zum Grillen Unsere frischen Salate zum Grillen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *