Lebensmittel richtig lagern: So einfach geht’s

1. Dezember 2022
Von Viktoria S. Wissen & Ideen

    Ob knackiges Obst und Gemüse, knuspriges Brot oder frischer Fisch: All diese Lebensmittel sind dann besonders lecker, wenn sie optimal gelagert werden. Denn mit der richtigen Lagerung bleiben Lebensmittel nicht nur länger haltbar, sie schmecken auch besser und statt in der Tonne landen sie so garantiert auf Deinem Teller.

    Aber wie werden Lebensmittel eigentlich richtig gelagert? Welches Obst und Gemüse gehört in den Kühlschrank, wie nutzt man den Kühlschrank generell am besten und wie bleibt eigentlich angeschnittenes Brot knusprig und frisch? Damit Du Dir um all diese Fragen keinen Kopf mehr machen musst, haben wir die wichtigsten Tipps für Dich zusammengefasst. So bleiben Deine Lebensmittel extra lange frisch und lecker!

    Lebensmittel richtig lagern: Vorratsgläser mit trockenen Zutaten gefüllt

    In diesem Artikel erfährst Du mehr über:

    • Warum die richtige Lagerung so wichtig ist
    • Was gehört in den Kühlschrank?
    • So bleiben Obst und Gemüse länger haltbar
    • Die richtige Lagerung für Fisch und Fleisch
    • Trockene Lebensmittel: So lagerst Du Brot & Co

    Warum die richtige Lagerung so wichtig ist

    Jedes Jahr werden in Deutschland rund 12 Millionen Tonnen Essen weggeschmissen – mehr als die Hälfte davon von uns Endverbraucher:innen. Durch übermäßiges Einkaufen, falsche Essensplanung und falsche Lagerung von Lebensmitteln können viele Zutaten gar nicht so schnell gegessen werden, wie sie schlecht werden. Wenn Du Lebensmittel richtig lagerst, kann Du also selbst sichergehen, dass weniger Foodwaste anfällt. Das Wegwerfen von Lebensmitteln, die bereits produziert wurden, ist wenig nachhaltig – um etwas Gutes für den Planeten zu tun, kannst Du also auf die richtige Lagerung Deiner Lebensmittel achten. 

    Dabei sparst Du sogar auch noch Geld! Denn wenn Du wirklich nur das einkaufst, was Du für Deine ausgewogene Ernährung brauchst, die Lebensmittel im Kühlschrank oder im Vorratsschrank optimal lagerst und alles isst, was Du zuhause hast – bleibt am Ende des Monats noch mehr im Sparschwein!

    Was gehört in den Kühlschrank?

    Du kennst es sicher auch: Nach dem Einkaufen möchtest Du all Deine gekauften Lebensmittel einfach nur schnell in den Kühlschrank einräumen. Dabei gibt es einige hilfreiche Tipps, wie Du in Zukunft Deinen Kühlschrank richtig befüllst, sodass Deine Zutaten lange haltbar und lecker bleiben. Denn alle kühlpflichtigen Produkte haben ihren eigenen Lieblingsplatz im Kühlen, da die Temperatur in den verschiedenen Bereichen unterschiedlich ist.

    Lebensmittel richtig lagern: Offener Kühlschrank

    Obst & Gemüse

    Viele Obst– und Gemüsesorten halten sich im Kühlschrank länger knackig und frisch. Sicherlich hat auch Dein Kühlschrank im untersten Bereich ein oder zwei Schubladen, die Du herausziehen kannst. Hier kannst Du Obst und Gemüse lagern, um für optimale Haltbarkeit zu sorgen. Diese Sorten fühlen sich im Kühlschrank besonders wohl:

    Gemüse:

    • Brokkoli
    • Salate und Spinat 
    • Karotten
    • Gurken
    • Kohlsorten
    • Rote Bete
    • Sellerie
    • Frische Kräuter

    Obst:

    • Beeren
    • Steinobst
    • Zitrusfrüchte
    • Weintrauben
    • Kiwis

    Unser Tipp: Falls diese Obst– und Gemüsesorten in Plastik verpackt sein sollten, entfernst Du die Umverpackung am besten. Dadurch kann sich keine Feuchtigkeit darunter stauen und Deine Lebensmittel bleiben extra lange frisch.

    Eier

    Eier gehören zu den empfindlicheren Lebensmitteln, daher empfehlen wir Dir, sie im Kühlschrank zu lagern. Zwar befinden sich in vielen Kühlschränken direkt in der Tür dafür vorgesehene Eierbecher, doch die Lagerung in der Tür ist nicht ideal. Durch das Öffnen der Kühlschranktür schwankt die Temperatur dort am meisten, sodass eine dauerhafte Kühlung nicht gewährleistet ist. Für die empfindlichen Eier ist daher ein Platz im oberen Fach ideal.

    Schnell Verderbliches

    Ob Käse- und Wurstaufschnitt, Milch, Rohkost- und Feinkostsalate: Diese Lebensmittel sind nicht nur lecker, sondern leider auch besonders empfindlich, wenn es um ihre Haltbarkeit geht. Solche Zutaten lagerst Du am besten im kühlsten Bereich Deines Kühlschranks – das ist das unterste Fach, direkt über dem Gemüsefach. Hier ist es mit circa 2° Celsius richtig kalt, sodass Du Deine frischen Lebensmittel ohne Sorge genießen kannst. 

    Soßen, Marmeladen und Dips

    Wer kennt es nicht – nach einem gemeinsamen Abendessen mit den Liebsten bleiben viele Dips und Soßen übrig. Da Du diese natürlich weiter genießen kannst, solltest Du diese Lebensmittel sowie Marmeladen und andere Aufstriche nach dem Öffnen immer kühl lagern. Hier eignet sich etwa die Kühlschranktür oder auch eines der oberen Fächer im Kühlschrank, um diese möglichst lange haltbar zu machen.

    So bleiben Obst und Gemüse länger haltbar

    Du weißt jetzt bereits, dass einige Obst– und Gemüsesorten im Kühlschrank optimal aufgehoben sind – aber eben nicht alle! Tropische Südfrüchte und Gemüse, das in Deutschland nicht heimisch ist, sollten bei Zimmertemperatur gelagert werden:

    Diese Gemüsesorten solltest Du außerhalb des Kühlschranks lagern:

    • Avocado
    • Auberginen
    • Zucchini
    • Paprika
    • Kürbis
    • Kartoffeln
    • Tomaten

    Lebensmittel richtig lagern: Kartoffeln, Rüben & Co.

    Diese Obstsorten solltest Du außerhalb des Kühlschranks lagern:

    • Bananen
    • Mango
    • Ananas
    • Papaya

    Die richtige Lagerung für Fisch und Fleisch

    Achte beim Kauf von Fisch, Fleisch und Meeresfrüchten vermehrt auf die Frische, denn diese Lebensmittel sind leicht verderblich. Daher ist für sie die richtige Lagerung besonders wichtig. Wenn Du einkaufen gehst, solltest Du direkt eine Kühlbox mitnehmen, sodass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Das Praktische: In den Kochboxen von HelloFresh werden alle kühlpflichtigen Zutaten in einer wiederverwendbaren Kühltasche mit Eispacks aus Wasser geliefert. So kommen Fisch, Fleisch & Co. immer frisch bei Dir zuhause an – und in der richtigen Menge. So vermeidest Du gleichzeitig auch noch Foodwaste, denn mit den vorportionierten Zutaten bleibt garantiert nichts übrig.   

    Der optimale Platz im Kühlschrank ist für leicht Verderbliches das unterste Fach, da hier die Temperatur am geringsten ist. Fisch und Fleisch solltest Du außerdem nie offen lagern – lege die Lebensmittel entweder in einer vakuumierten Verpackung in den Kühlschrank oder nutze luftdicht verschließbare Behälter aus Glas oder Kunststoff. 

    Trockene Lebensmittel: So lagerst Du Brot & Co

    Lebensmittel, die Du auf Vorrat kaufst oder nicht direkt verzehrst, bewahrst Du am besten in einem Vorratsschrank auf. Zu diesen Lebensmitteln gehören Brot, Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte, Kaffee und Tee aber auch Gewürze. Wenn Du eine Packung Pasta oder Kaffee aber einmal geöffnet hast, solltest Du sie zur weiteren richtigen Lagerung luftdicht verschließen. Sprich: Raus aus der Originalverpackung und rein in wiederverschließbare Aufbewahrungsbehälter. So minimierst Du das Risiko, dass die Lebensmittel durch Feuchtigkeit verklumpen oder fremde Gerüche annehmen. 

    Lebensmittel richtig lagern: Frisches Brot wird aufgeschnitten
    Brot und Brötchen richtig zu lagern ist dahingehend eine kleine Herausforderung: Die leckeren Backwaren sollten natürlich weiterhin außen knusprig und innen saftig-fluffig bleiben. Am besten schlägst Du frisches Brot daher in ein sauberes Küchentuch ein und legst es danach in einen Brotkasten aus Holz oder Metall. Wir empfehlen außerdem, Brot immer im ganzen oder halben Laib zu kaufen und frisch zuhause aufzuschneiden. So kann weniger Fläche austrocknen und Dein Brot bleibt lange haltbar und lecker. Wenn Du mal zu viel eingekauft hast, kannst Du die Backwaren auch problemlos einfrieren. Ganze Brotlaibe schneidest Du dafür am besten in Scheiben, so erleichterst Du Dir die Portionierung beim Auftauen!

    Teste unsere Tipps, wie Du Deine Lebensmittel richtig lagern kannst, doch bei Deiner nächsten Bestellung von HelloFresh aus. Entdecke die wöchentlich wechselnden Gerichte mit frischem Gemüse, Fisch & mehr! Zur Rezeptauswahl

    Noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks zur Lagerung von Lebensmitteln findest Du hier: Obst richtig lagern & Gemüse richtig lagern.

    Letzter Beitrag
    Weihnachtscocktails: 11 festliche Rezepte Weihnachtscocktails: 11 festliche Rezepte
    Nächster Beitrag
    Abendessen für Kinder: Tipps und Rezepte Abendessen für Kinder: Tipps und Rezepte

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert