Frisch aus der Pfalz: Unser Pak Choi 17. Mai 2018

Von Elisabeth HelloFresh Familie

Michael und Eric Weiß

Bei seiner ersten Einlieferung in Deutschland klang „Pak Choi“ noch so exotisch, dass er den deutschen Beinamen „Senfkohl“ erhalten hat. Auch wie man das Gemüse aus Asien zubereitet, wusste damals niemand so recht.
Inzwischen hat sich einiges getan: Pak Choi kennt man heutzutage unter seinem chinesischen Namen und ebenso aus der typischen, asiatischen Küche. Außerdem wird das Traditionsgemüse Asiens inzwischen auch hier bei uns, mitten in Deutschland, angebaut! Wir waren zu Besuch bei unserem Pak Choi Lieferanten Kessler-Weiss, um den Mini Pak Choi für Deine Kochbox näher kennenzulernen.

Vater Michael Weiß und Sohn Eric erwarten uns bereits am Vormittag in Schifferstadt in der Pfalz. Das Unternehmen ist ein klassischer Familienbetrieb und wird inzwischen in der 3. Generation geführt.

Frisch geernteter Pak Choi
Eric bei der Ernte
Ein Pak Choi Feld

Die Liebe zu frischem Gemüse und eine gesunde Entdeckerfreude hat die Familie immer wieder Neues und Exotisches ausprobieren lassen. So kamen sie vor drei Jahren auch auf den Pak Choi. Michael Weiß war fasziniert von der Vielseitigkeit des Gemüses: In Asien gibt es Pak Choi in allen Farben, Formen und Größen – sogar klein genug für die direkte Verwendung im Wok. „Ready to Wok?“ frage ich nach und er muss schmunzeln.

Pak Choi im Wachstum

Nach und nach wagt sich der Kohl aber auch aus den asiatischen Gerichten heraus und wird inzwischen häufig gerne als Weiß-, Spitz- oder Wirsingkohl-Alternative verwendet. Besonders gut schmeckt er z.B. als Beilage in Butter gedünstet, als knackiger Salat oder auf HelloFresh Art: Mit zartem Rindfleisch und cremigen Selleriestampf. Der Mini Pak Choi ist dabei perfekt für Haushaltsgrößen von 2 Personen geeignet – und genau deswegen gibt’s ihn auch in dieser Woche in Deiner Kochbox 🙂 .

Michaels Sohn Eric führt uns auf den Feldern herum. Von der Aussaat bis hin zur Erntereife finden sich alle Stadien von Pak Choi Pflanzen auf den Feldern des Familienbetriebs. Ganz klein sieht er aus wie Feldsalat finde ich. Eric lacht: „Nee, ein bissl größer ist der schon“.

Eric zeigt uns kleinere Pak Choi Pflanzen

Pak Choi benötigt natürlich Pflege, allerdings sehen das die Familienmitglieder von Kessler-Weiss gelassen: „Jede Pflanze benötigt Sonne, Regen und eine pflegende Hand“, erklärt mir Michael.

Und das eigene Lieblingsgemüse? Für Michael Weiß trotz aller Exoten immer noch frische Erbsen aus der Schote, wenn sie noch ganz jung, knackig und leicht süß sind. Für Sohn Eric darf es aber natürlich auch mal ein schönes Stück Fleisch auf dem Teller sein.

Wir machen uns auf den Rückweg aus der Pfalz nach Berlin – den Rucksack vollgepackt mit Eindrücken, Notizen, Bildern und natürlich jeder Menge Pak Choi. Den gibt es übrigens auch morgen im Curry mit Putenbrust und Mango bei mir.

Liebe Grüße
Elisabeth

Letzter Beitrag
Waffeltorte selber machen zum Muttertag Waffeltorte selber machen zum Muttertag
Nächster Beitrag
Chilisoße zubereiten in 5 Minuten Chilisoße zubereiten in 5 Minuten

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *