Für Avocado-Liebhaber: Guacamole x 4

9. August 2020
Von Elisabeth Essen

    Gehörst Du auch zu den Avocado-Liebhabern und könntest täglich Avocado-Toast oder Avocado-Salat essen?  Wie wandlungsfähig die Frucht – botanisch betrachtet gelten Avocados als Beeren – ist, sollte spätestens klar sein, wenn Du das erste Mal einen veganen Avocado-Schokopudding oder unsere leckeren Avocado-Törtchen ausprobiert hast 🙂 .
    Der Klassiker Guacamole ist natürlich perfekt für Abende mit Freunden, an denen Ihr gemeinsam etwas snacken wollt, geeignet! Wir haben Dir darum unsere vier besten Guacamole-Rezepte mitgebracht – so kannst Du den Dip immer wieder neu entdecken.

    Guacamole x 4

    Los geht’s : Guacamole x 4

    Klassisch und Bacon

    Mhhm… unsere Guacamole-Rezepte für jede Gelegenheit sowie ganz besondere Anlässe:

    Klassisch

    Zutaten

    • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
    • 1-2 rote oder grüne Chilischoten, fein gehackt
    • 1-2 TL Meersalz
    • 3 reife Avocados
    • Saft von 1-2 Limetten
    • Gehackter Koriander, je nach Vorliebe

    Zubereitung

    1. ¼ der Zwiebelstückchen, Hälfte der Chilistücke und Meersalz in einen Mörser geben und zu einer groben Paste verarbeiten.
    2. Avocados halbieren, Steine entfernen, das Fruchtfleisch in eine große Schüssel geben und mithilfe einer Gabel und der Hälfte des Limettensaftes grob zerdrücken.
    3. Restlichen Limettensaft, Chili- und Zwiebelstückchen und klein gehackten Koriander unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann frisch servieren und genießen.

    Klassische Guacamole

    Bacon

    Zutaten

    • Fruchtfleisch von 4 reifen Avocados
    • 6 Streifen Bacon, krossgebraten und zerbröselt
    • Saft von 1 Limette
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • ½ TL Meersalz
    • ½ TL Pfeffer
    • ¼ TL klein gehackte, rote Chili
    • 3 Frühlingszwiebeln, in feinen Streifen
    • 75-125 g zerbröselter Feta, je nach Geschmack
    • ½ Roma Tomate, klein geschnitten

    Zubereitung

    1. Fruchtfleisch der Avocados in eine große Schüssel geben und mithilfe einer Gabel zerdrücken.
    2. Limettensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Chilistückchen zufügen und verrühren.
    3. Zuletzt den Feta, die Bacon-Brösel und Frühlingszwiebelstreifen dazugeben und alles vermischen. Dann servieren und genießen.

    Bacon Guacamole

    Cremig und Basilikum

    Für alle, die es extra cremig mögen – oder auch gerne mediterrane Abwechslung in das südamerikanische Rezept bringen wollen:

    Cremig

    Zutaten

    • 1 reife Avocado
    • 1 Becher griechischer Joghurt
    • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
    • 1 EL Koriander, grob gehackt
    • 1 Roma Tomate, gewürfelt
    • ½ TL Jalapeño, fein gehackt
    • 1 TL Limettensaft
    • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

    Zubereitung

    1. Avocado halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden.
    2. Avocadowürfel und alle anderen  Zutaten in eine große Schüssel geben und grob miteinander vermischen.
    3. Alles mit einem Pürierstab cremig pürieren. Für etwas stückigere Guacamole: Ein paar Avocadowürfel erst nach dem Pürieren zugeben.
    4. Fertige Guacamole mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann sofort servieren und genießen.

    Cremige Guacamole

    Basilikum

    Zutaten

    • Drei Handvoll Cherrytomaten, halbiert
    • 1 TL Olivenöl
    • Salz & Pfeffer
    • 4 reife Avocados
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • Saft 1 Zitrone
    • ½ Bund Basilikum, fein gehackt

    Zubereitung

    1. Tomaten, Öl, Salz und Pfeffer miteinander vermischen und für 10-20 Min. im vorgeheizten Backofen bei 220° C garen. Danach vollständig abkühlen lassen.
    2. Avocados entsteinen und in einer großen Schüssel mit einer Gabel grob zerdrücken. Zitronensaft, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und alles miteinander vermischen.
    3. Basilikum und Tomaten zugeben und unterheben. Dann gleich servieren und genießen.

    Basilikum Guacamole

    Und wozu isst man Guacamole?

    Burritos, Nachos, Tortillas, Quesadillas – Guacamole gehört auf jeden Fall dazu!  Hier ein paar visuelle Auffrischungen, wozu der beste aller Dips am allerbesten passt 😉 :

    Gericht 1
    Gericht 2
    Gericht 3

    Noch keinen Hunger? Gleich ganz bestimmt:

    Guacamole

    Egal für welche Variante von Guacamole Du Dich entscheidest – ich bin mir sicher, sie wird Dir gut schmecken!

    Letzter Beitrag
    So geht’s richtig: Gemüse vorbereiten So geht’s richtig: Gemüse vorbereiten
    Nächster Beitrag
    Kokosnuss: gesund und lecker Kokosnuss: gesund und lecker

    Das könnte Dir auch gefallen

    1 Kommentar

    Nadin sagt:

    WOW!
    Danke für schöne Rezepte! Ich mag Guacamole und koche es ganz oft. Das ist schnell, lecker und ungewöhnlich. Und jetzt, bei frischem Gemüse, kann dieses Gericht noch schmackhafter werden.
    Viele Grüße,
    Nadin

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.