Avocado Dessert Rezepte? Schokoladenpudding mit Avocado und Banane! 4. November 2015

Von Amelie Unsere Rezepte

Domu Raw Vegan Chocolate Pud (1)

Veganer Schokoladenpudding mit Avocado und Banane? Avocado Dessert Rezepte klingen ja erst einmal ungewöhnlich. Als ich das erste Mal von dieser Kombination gehört habe, war ich auch erst skeptisch. Die reife Avocado zusammen mit Kakaopulver und Banane schmeckt jedoch einfach wunderbar cremig und lecker – Ich hab es selbst getestet!

Gabriella vom Blog Domu hat uns mit diesem köstlichen Rezept inspiriert und freut sich sehr, dass es so viel Anklang findet.  Vielen Dank Gabriella, dass wir es teilen dürfen!

Wenn Ihr also noch nicht das passende Dessert für für Eure kommende Familienfeier oder einen gemeinsamen Abend mit Freunden gefunden habt – Tadada…Hier ist es! Schnell und einfach im Glas.

Domu Raw Vegan Chocolate Pud 2

Veganer Schokoladen, Avocado & Bananen Pudding

Veganer Schokoladen, Avocado & Bananen Pudding

Zutaten

3 mittel große Bananen, geschält, geschnitten und für mindestens 2 Stunden eingefroren
1/2 mittel große, reife Avocado (entkernt und geschnitten)
4 El Cashew- oder Mandelbutter (aus dem Biomarkt)
4-5 EL ungesüßtes Kakaopulver
1 TL Vanillenextrakt
1/2 TL Zimt
Prise Himalaya- oder Meersalz
1 geschnittene Banane und Cashewnüsse zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die geschnittenen, gefrorenen Bananen im Mixer gut pürieren, bis die Mischung krümelig aussieht.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  3. Einmal kurz probieren und wenn gewünscht noch mehr Kakaopulver hinzugeben.
  4. Die Mischung in Auflaufförmchen oder in Gläser geben und mit der geschnittenen Banane und den Cashewnüssen bestreut genießen. Alternativ bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Eure Amelie

Letzter Beitrag
HelloFresh Friday Feeling #13: Schaurig köstliche Kürbis Cupcakes HelloFresh Friday Feeling #13: Schaurig köstliche Kürbis Cupcakes
Nächster Beitrag
HelloFresh Friday Feeling #14: Das perfekte Frühstück HelloFresh Friday Feeling #14: Das perfekte Frühstück

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Feli sagt:

Genial, das Rezept kommt gerade rechtzeitig! 🙂 Muss gerade auf Süßes und viel Obst verzichten, aber Bananen sind zum Glück in Ordnung – da wird diese Leckerei BAAAAALD nachgezaubert!

Amelie sagt:

Hallo Feli, das freut mich sehr! Viele liebe Grüße, Amelie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.