Leicht pikante Maronensuppe im Herbst – Sonjas Geheimrezept

7. Oktober 2015
Von Leonie Kochen & Backen

    Maronensuppe

    Was gibt es im Herbst schöneres als durch den Wald zu spazieren, Maronen zu sammeln und anschließend bei einer heißen Tasse Tee und einer leckeren Maronensuppe gemütlich den Tag ausklingen zu lassen? Für mich sieht so der perfekte Herbsttag aus. Passend dazu haben wir heute ein köstliches und schnell zubereitetes Rezept der Maronensuppe für Euch!

    Herbstzeit ist Suppenzeit!

    Sonja, unsere kreative Ernährungsexpertin, hat mal wieder den Koch- bzw. Suppenlöffel geschwungen und eine herzhaft würzige Maronensuppe für Euch kreiert. Für den extra Pep sorgt die rote Chili, die gleichzeitig Euren Kreislauf in Schwung bringt und Euer Immunsystem stärkt. Ich verspreche Euch, nach einer Schüssel Maronensuppe habt Ihr die kühleren Temperaturen draußen sofort vergessen!

    Maronen – Auch in Eurer Obst Box

    Wusstet Ihr, dass Maronen zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt zählen? Damals wurden sie vor allem als Mehlersatz beim Brotbacken verwendet. Die braunen Nussfrüchte sind zudem voll mit guten Vitaminen und Nährstoffen. Somit eignen sich Maronen perfekt als kleiner Snack und Energielieferant für Zwischendurch. Ihr könnt die Maronen sowohl in einem geschlossenen Kochtopf 15-20 Min. garen oder im Backofen bei ca. 225 Grad backen. Für beide Varianten müsst Ihr die Maronen an einer Seite kreuzförmig einritzen. So lässt sich die Schale nach dem Garen bzw. Rösten ganz einfach entfernen.

    Ihr habt Lust auf unsere würzige Maronensuppe bekommen oder kennt andere tolle Maronen-Rezepte? Dann lohnt sich ein Blick in unsere große Obst Box in der kommenden Woche! Wir haben die leckeren Maronen für Euch in die Box gepackt, falls die Zeit mal nicht für einen Waldspaziergang reichen sollte. Wenn Ihr heute noch bis 23:59 Uhr bestellt, könnt Ihr nächste Woche schon Eure Familie und Freunde mit Vitaminen versorgen und habt noch dazu Maronen für unsere leichte Maronensuppe!

    Maronensuppe

    Leicht pikante Maronensuppe Rezept

    Ingredients

    • 100 g Maronen
    • 1 Zwiebel
    • 1/8 Knoblauch
    • 2 EL Olivenöl
    • 200 ml Sahne
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • etwas rote Chili
    • 1 Frühlingszwiebel
    • 40 g Parmesan, gerieben

    Instructions:

    1. Ganze Maronen 20 Min. im Ofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze backen und dann schälen. Oder schon vorgegarte, geschälte Maronen verwenden.
    2. Die Zwiebel klein schneiden, den Knoblauch hacken.
    3. Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln hinein geben und diese andünsten bis sie anfangen glasig zu werden. Den Knoblauch, sowie kurz darauf, die Maronen hinzu geben und für 4-5 Minuten anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles zusammen weitere 5 Min. köcheln lassen.
    4. In der Zwischenzeit: Chili waschen und in dünne Ringe schneiden. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Wer möchte, kann auch ein oder zwei Maronen vor dem pürieren aus der Suppe nehmen, feingehackt und über der Suppe streuen.
    5. Den Topf vom Herd ziehen und mit einem Stabmixer zu einer cremigen Suppe pürieren. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Frühlingszwiebeln und Chili garnieren.
    6. Auf Tellern verteilen und zum Schluss Parmesan darüber streuen und mit einer Scheibe Baguette genießen.

    Mein persönlicher Tipp: Serviert zur leicht pikanten Maronensuppe unser knuspriges, ofenfrisches Zwiebelbaguette – Dieses ergänzt den Maronen-Geschmack perfekt und passt noch dazu zur Jahreszeit!

    Viel Spaß beim Suppenlöffeln und Genießen!

    Eure Leonie

    Letzter Beitrag
    Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept
    Nächster Beitrag
    HelloFresh Friday Feeling #12: Bunte Kürbis Rezepte im Herbst! HelloFresh Friday Feeling #12: Bunte Kürbis Rezepte im Herbst!

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.