Ingwer Shot – so gesund ist das Trendgetränk 8. Januar 2019

Von Elisabeth Essen

Was in den USA schon lange als Trend gefeiert wird, landet so langsam auch in unseren Supermärkten. Ingwer Shots, oder „Ginger shots“, sollen die Energie-Booster des Winters sein. Sie versprechen uns Gesundheit und sollen noch schneller wach machen, als der Kaffee am Morgen. Damit begründet sich wohl auch der hohe Preis, den man im Supermarkt für ein kleines Shot-Gläschen bezahlt – über 5€ kostet ein Schluck frische Energie!

Ingwer Shot – so gesund ist das Trendgetränk

Wir wollen natürlich trotzdem nicht auf die positive Wirkung des Ingwergetränks verzichen und haben deswegen nicht nur eine, sondern gleich drei günstigere und selbstgemachte Varianten des Ingwer Shots für Dich mitgebracht. Außerdem erfährst Du in diesem Beitrag, was das Trendgetränk so stark macht!

Das ist die Ingwer Shot Wirkung

Ingwer ist der Erkältungskiller schlechthin. Die unscheinbare Wurzel enthält unter anderem Kalium, Phosphor und Vitamin C, die zur Stärkung der Abwehrkräfte notwendig sind und uns gegen Grippeviren oder Schnupfen widerstandsfähiger machen. Außerdem wirkt Ingwer dank des enthaltenen Gingerols auf natürliche Weise schmerzlindernd und ist außerdem schleimlösend und entzündungshemmend. Ein Allrounder für die Gesundheit!

Ingwer Shot – so gesund ist das Trendgetränk

Warum lieber einen Ingwer Shot als einen Ingwer-Tee?

Hier kommen wir zum wesentlichen Gesundheitsvorteil des Ingwer Shots. Was viele nämlich nicht wissen: Sobald wir Ingwer erhitzen, zum Beispiel für einen Tee, verliert er wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Für den Shot wird die Wurzel in ihrer rohen Form verarbeitet, kommt also sehr viel gesünder bei uns an.

Weniger ist mehr 

Unsere drei folgenden Rezepte sind für einen kleinen Vorrat an Ingwer Shots gedacht – trinke also nicht alles auf einmal! Ein Shot am Tag ist vollkommen ausreichend. Wenn Du einen sensiblen Magen hast, solltest Du am besten vorher eine Kleinigkeit essen, um Sodbrennen zu vermeiden. Allgemein gilt: Den scharfen Shot langsam und genussvoll trinken 🙂 .

Ingwer Shot – so gesund ist das Trendgetränk

Rezept für Ingwer Shot mit Zitrone

Zitronen-Ingwer Shot

Menge: 400 ml (entspricht 10 Shots)

Zutaten

3 Zitronen
100 g Ingwer
100 ml Agavendicksaft- oder Ahornsirup
200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Die Zitronen auspressen und den Saft auffangen. 
  2. Den Ingwer schälen und grob würfeln.
  3. Ingwer, Zitronensaft, Wasser und Agavendicksaft oder Ahornsirup im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.
  4. Den Ingwer-Zitronen-Saft in eine Flasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält er sich einige Tage. Vor Gebrauch gut schüttel.
Ingwer Shot mit Zitrone

Rezept für Ingwer Shot mit Kurkuma und Mandarine

Ingredients:

    • 8 kleine Mandarinen
    • 100 g Ingwer
    • 200 ml Wasser
    • 1 TL Kurkumapaste

Instructions:

  1. Die Mandarinen auspressen, den Ingwer schälen und grob würfeln.
  2. Mandarinensaft, Ingwerwürfel und das Wasser im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein mixen und zum Schluss die Kurkumapaste einrühren.
  3. Die Flüssigkeit in eine Flasche oder ein Schraubglas abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sich der Ingwer-Mix einige Tage. Vor Gebrauch gut schütteln.

Kurkuma Paste macht’s doppelt so gesund

In der ayurvedischen Heilkunst besitzt Kurkuma seit mehr als 4000 Jahren einen festen Platz und galt sogar als heilig. Das liegt vor allem an seinem Bestandteil Curcumin, der antioxidativ und entzündungshemmend wirkt. Im Winter hilft uns Kurkuma besonders durch seine zellschützende Kraft, die die natürliche Funktionsfähigkeit des Immunsystems stärkt.

Ingwer Shot mit Mandarine und Kurkuma

Rezept für Ingwer Shot mit Apfel und Cayennepfeffer

Ingredients:

    • 2 mittelgroße Äpfel
    • 2 Limetten
    • 100 g Ingwer
    • 400 ml Wasser
    • 1 Msp. Cayennepfeffer

Instructions:

  1. Die Äpfel entkernen und grob würfeln. Die Limetten auspressen, den Saft auffangen. Den Ingwer schälen und grob würfeln.
  2. Apfelstücke, Limettensaft, Ingwer und 2 Tassen Wasser im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Die pürierte Flüssigkeit durch ein feines Sieb abseihen.
  3. Die aufgefangene Flüssigkeit in eine Flasche oder ein Schraubglas abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sie sich einige Tage. Vor Gebrauch gut schütteln.
Ingwer Shot mit Apfel und Cayennepfeffer

Mit welchen Lebensmitteln Du dein Immunsystem im Winter sonst noch stärken kannst, erfährst Du hier. Und für alle, die heilende Getränke lieben: Unbedingt unseren Kurkuma Latte probieren!

Ich wünsche Dir eine erkältungsfreie Winterzeit,
Deine Elisabeth

Letzter Beitrag
Unsere Top 7 Zitrusfrüchte-Liste Unsere Top 7 Zitrusfrüchte-Liste
Nächster Beitrag
So geht’s: Frische Kurkuma Paste selber machen So geht’s: Frische Kurkuma Paste selber machen

Das könnte Dir auch gefallen

23 Kommentare

Gisela sagt:

Supertolle Rezepte und Tipps

🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟

Manuela sagt:

Habe Basis Rezept ausprobiert super schnell und lecker

Christoph sagt:

Muss man Kurkuma nicht mit schwarzem Pfeffer zusammen einnehmen, damit es richtig „wirkt“?

Elisabeth sagt:

Hallo Christoph,
stimmt, es gibt inzwischen Studien, die besagen, dass das Piperin im Pfeffer die Bioverfügbarkeit der gesunden Inhaltsstoffe des Kurkumas erhöht – unser Körper also mehr davon aufnehmen kann während der Verdauung. Das bedeutet aber im Umkehrschluss nicht, dass ohne Piperin (also Pfeffer) überhaupt keine Inhaltsstoffe des Kurkumas innerhalb unseres Darms resorbiert werden können. Für unsere Shots bedeutet das: Füge nach Belieben gerne etwas schwarzen Pfeffer hinzu 😉 .
Ich hoffe das hilft Dir!
Viele Grüße
Elisabeth

Anne-Katrin sagt:

Die Rezepte klingen sehr lecker und gut. Gerade jetzt wo der Herbst und Winter bevor steht, sind mir Vitamine wichtig. Ich will einfach fit in die kalte und nasse Jahreszeit gehen. Ein Ingwertee geht da immer, auch wenn der Ingwer durch das erhitzen ein paar wichtige Nährstoffe verliert. Die Shots sind jetzt im Spätsommer eine perfekte Ergänzung. Für meine Limos habe im Sommer auch oft Ingwertropfen genommen. Die geben eine schöne Würze und Geschmack, vll kann auch die für die Shots nehmen. Ich muss dann heut gleich mal noch die Zutaten kaufen.

Bea sagt:

Hallo, ich hätte da eine kleine Frage: Wie lange sind die Shots im Kühlschrank haltbar?

Elisabeth sagt:

Hallo Bea,

Ebru ist in ihrem Rezept von ein paar Tagen ausgegangen – vorausgesetzt, die Shots werden luftdicht und bestenfalls in einer dunklen Glasflasche im Kühlschrank gelagert.
Die dunkle Glasflasche verlängert nicht direkt die Haltbarkeit, sorgt aber dafür, dass die Vitalstoffe der Shots besser erhalten bleiben.

Liebe Grüße
Elisabeth

Silvi sagt:

Ingwer sollte man doch besser nur waschen, statt schälen. Ist doch dann noch wertvoller.
Besonders wenn Biozutaten verwendet werden.

Sinan sagt:

Good post!

One note on Curcuma though:

I think boiling it for a short while will activate much more Curcumin than in this recipe.

Elisabeth sagt:

Hi Sinan,

interesting point – I’ll try and do some research about this.

Thanks very much!

Rolly sagt:

Meine Frage:
Wo bekomme ich Inwertropfen her?
Tolle Rezepte, werde ich probieren.

Elisabeth sagt:

Hallo Rolly,

für Ingwertropfen gibt es einige Anbieter, sowohl offline (Reformhäuser vermute ich) als auch im Internet.
Für unsere Rezepte benötigst Du die Tropfen allerdings nicht. Frischer (Bio-)Ingwer reicht vollkommen aus 🙂 .

Viele Grüße
Elisabeth

Franz Hörberg sagt:

Ich ESSE täglich vor den Mahlzeiten 2x jeweils rund 50 Gramm frischen, rohen Ingwer, ungeschält, nur unter kaltem Wasser mit Wurzelbürste abgebürstet und gut gekaut. Schmeckt (mir) hervorragend, ist schön scharf und aromatisch! Alles andere dauert mir zu lange und ist mir zu umständlich. Auf jeden Fall SEHR gesund!

Elisabeth sagt:

Lieber Franz,
das ist auf jeden Fall die Turbo-Variante, um an die gesunden Inhaltsstoffe des Ingwers zu gelangen 😀 !
Respekt – ich könnte das nicht! Ebenso wenig ganze, rohe Knoblauchzehen oder Zwiebeln verdrücken, wie es auch von Einigen praktiziert wird.

Viele Grüße
Elisabeth

Dani sagt:

Bei dem Rezept Ingwer Shot mit Zitrone frage ich mich wie ich auf die 400 ml komme. Muss da noch Wasser ran? Und sind die shots auch für 5 jährige geeignet oder eher weniger?

Elisabeth sagt:

Hallo Dani,

erwischt, ja – da müssen noch 200 ml Wasser mit ran.
An und für sich ist in den Shots nichts ungesundes drinnen, lass Deine Kinder vielleicht einmal probieren, ob sie es überhaupt mögen.
Ich glaube die Schärfe wird nicht so gut ankommen 😉 .
Wenn sie die Shots trinken, würde ich trotzdem darauf achten, ihnen nicht zu viel davon zu geben, maximal einen Fingerhut.

Viele Grüße
Elisabeth

Jörg Ostermann sagt:

Fehlt beim ersten Rezept nicht noch Wasser? Sonst kommt man doch gar nicht auf die Menge!

Elisabeth sagt:

Hallo Jörg,

ja, das stimmt. Ich passe das Rezept heute noch an.
Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂 !

Liebe Grüße
Elisabeth

Dirk sagt:

Geht viel einfacher: Ingwer Pur Teebeutel von Lidl oder Aldi in einem Shotglas oder so mit einem „Schluck“ kaltem Leitungswasser einweichen, Ein paar Minuten warten, ausdrücken, trinken. 2-3 mal täglich. Nie wieder Erkältung!

Elisabeth sagt:

Hi Dirk,

haha, ja – das ist wohl die Turbo-Variante 😀 !
Und wenn es einem nicht um die frischen Inhaltsstoffe oder Bio-Qualität geht – wieso nicht 🙂 ?
Ich wünsche Dir eine erkältungsfreie Winterzeit.

Liebe Grüße
Elisabeth

Nicki sagt:

Huhu!
Ich habe den Ingwer Shot gemacht und finde ihn super. Allerdings bin ich unsicher mit der Haltbarkeit. 400ml=10 Shots/Tage oder sogar noch mehr. Hält sich der Saft so lange?!

Elisabeth sagt:

Hallo Nicki,

im Post selbst gehen wir von einigen Tagen aus (3-5) 😉 .
Da ich selbst öfter Saft oder auch die Shots mache, habe ich ein paar Tipps, wie sie länger halten können:
1. Arbeite absolut sauber: Wasche Deine Hände gründlich und arbeite nur mit absolut sauberen Küchenutensilien.
2. Fülle den Saft in eine braune oder grüne Glasflasche.
3. Kühle ihn durchgängig und öffne ihn jeweils nur kurz, lasse ihn nicht länger geöffnet stehen.
Wenn es Dir um den Geschmack geht, solltest Du so hinkommen.
Aber: Wenn Du die gesundheitsfördernde Wirkung der Shots nutzen möchtest, dann würde ich Dir eher empfehlen, den Ingwer Shot jeden Tag frisch zuzubereiten 🙂 .

Liebe Grüße
Elisabeth

Klaus sagt:

Alles gut beschrieben, animierende Bilder und prima Rezepte. Alles in allem: Sehr professionelle Informationen zu und über diese leckeren und gesunden Ingwer Shot´s. Vielen Dank dafür!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.