Trendgetränk Goldene Milch: Was es mit dem Kurkuma Latte auf sich hat 22. November 2017

Von Ebru Essen

Goldene Milch: Zutaten

War zwar schon 2016 das Trendgetränk, aber verdient auch im Winter 2017 unsere volle Aufmerksamkeit: der Kurkuma Latte. Oder auch: Goldene Milch. Ein bedeutungsvoller Name – wer das Getränk nicht kennt, erwartet Großes.

Zum Glück kann die Goldene Milch mit großen Erwartungen bestens umgehen. Das ayurvedische Getränk um das Power-Gewürz Kurkuma soll nicht nur super lecker sein, sondern außerdem auch einiges können: den Appetit zügeln, wach machen und die Abwehrkräfte stärken! Ein Heilmittel im Coffee-To-Go Becher? Wir finden, ja. Und haben deswegen zwei tolle Rezepte für das Kultgetränk und jede Menge Wissenswertes zu seinen gesunden Eigenschaften mitgebracht.

Goldene Milch: Zubereitung

Warum ist Goldene Milch gesund?

Die Antwort: Kurkuma.

Auch bekannt unter den Namen Gelbwurz, Gelber Ingwer, Safranwurz und Gewürz des Lebens. In der ayurvedischen Heilkunst besitzt Kurkuma seit mehr als 4000 Jahren einen festen Platz und galt sogar als heilig. Das liegt vor allem an seinem Bestandteil Curcumin, der antioxidativ und entzündungshemmend wirkt. Außerdem kurbelt dieser die Fettverdauung an, indem er die Leber anregt, mehr Gallensaft auszuschütten. Ein super Tipp ist Kurkuma bei Völlegefühlen. Derzeit laufen sogar Studien, die beweisen sollen, dass Kurkuma auch gegen Krebs und Alzheimer vorbeugen kann.

Wie schmeckt Goldene Milch?

Gewöhnungsbedürftig, ja – aber vor allem sehr gut! Ein bisschen süß, ein bisschen scharf. Und nach und nach kommt das herbe, leicht bittere Kurkuma-Aroma hinzu. Milch und Ingwer harmonieren dabei einfach perfekt. Wer es süß mag, kann das Getränk noch mit Honig verfeinern. Für uns ist die Goldene Milch eine wirklich gute und gesunde Alternative zum morgendlichen Kaffee!

Rezept für Goldene Milch

Goldene Milch

Rezept für Goldene Milch

Zutaten

  • 1 EL (15 ml) Honig, nach Geschmack auch mehr
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Ingwer
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 EL (30 ml) kochendes Wasser
  • 2 Tassen (475 ml) Kokosmilch

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel Honig, Kurkuma, Ingwer, Kardamom und Zimt vermengen.
  2. Anschließend das kochende Wasser zugeben, um den Honig zu lösen. Am Ende die Kokosmilch zufügen und abschmecken.
  3. Für eine süßere Variante mehr in heißem Wasser gelösten Honig hinzufügen.

Kurkuma kann übrigens noch mehr, als nur Milch in Gold zu verwandeln. Zum Beispiel schmeckt die gesunde Wurzel auch wunderbar in einem frischen Smoothie! Oder, falls Du lieber etwas zum Beißen brauchst, probiere doch mal Overnight-Oats mit Goldener Milch. Das passende Rezept folgt in Kürze!

Liebe Grüße,
Deine Ebru

Letzter Beitrag
Pumpkin Spice Latte selber machen – so kommt der Starbucks-Klassiker zu Dir nach Hause Pumpkin Spice Latte selber machen – so kommt der Starbucks-Klassiker zu Dir nach Hause
Nächster Beitrag
Overnight-Oats mit Goldener Milch Overnight-Oats mit Goldener Milch

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *