Unsere 5 besten Frühlingsrezepte für Dich! 3. April 2019

Von Elisabeth Essen

Alle Vögel sind schon da!

Na gut, vielleicht sind noch nicht wirklich alle Vögel wieder da, aber: Offiziell war bereits am 20. März Frühlingsanfang! Die ersten Sonnentage hatten wir bereits, immer öfter gibt es milde Temperaturen und zurzeit blühen Narzissen und Tulpen einfach überall. Das muss gefeiert werden, darum stellen wir Dir heute unsere 5 liebsten Frühlingsrezepte vor, die Du demnächst in Deine Kochbox wählen kannst. Und obendrauf gibt es noch weitere Inspiration 😊 !

Unsere 5 besten Frühlingsrezepte

Strozzapreti! Pasta mit Spinat-Pesto, Zuckerschoten, Mandeln und Tomaten

Kennst Du schon Strozzapreti? Die Nudelspezialität aus Italien heißt wortwörtlich übersetzt „Pfaffenwürger“. Bis heute ranken sich mehrere Mythen um die Entstehungsgeschichte dieses Namens. Eins steht aber fest: Strozzapreti eignen sich perfekt, um Soße aufzunehmen und sind daher die perfekte Basis für eine Nudelpfanne mit grünem Pesto, Zuckerschoten und geriebenen Hartkäse. Denn eins ist klar: Nudeln und Frühling passen einfach super zusammen!

Strozzapreti! Pasta mit Spinat-Pesto

Bunte Süßkartoffel-Nacho-Bowl mit Guacamole, schwarzen Bohnen und Sour-Cream-Dip

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, denn sie bringen richtig gute Stimmung in die Küche und treiben den letzten Winterblues aus! Hier haben wir eine ganz neue Variante für Dich kreiert, bei der gebackene Süßkartoffel und ballaststoffreiche und gesunde schwarze Bohnen die sättigende Basis stellen. Tomate und Salat sorgen für Farbe und für das ultimative Geschmackserlebnis gibt es gleich zwei Dips: Guacamole und selbst gemachte Sour Cream. Also los geht’s: Löffel verteilen und glücklich essen!

Bunte Süßkartoffel-Nacho-Bowl mit Guacamole

Kräuterschnitzel mit Grüner Soße, dazu klassische Petersilienkartoffeln

Dieses Rezept ist Teil unserer Kräuter-Special Serie im April und nimmt Dich mit auf eine Reise in die süddeutsche Küche, denn es gibt unsere Variante der Frankfurter Grünen Soße. Nicht fehlen darf da frischer Kerbel, der für ein ganz besonderes, frühlingshaftes Aroma sorgt! Mit dabei sind auch proteinreiche Schweineschnitzel in einer herrlich frischen Kräuterpanade, Senf und klassische Petersilienkartoffeln. So geht traditionelle Frühlingsküche 😀 !

Kräuterschnitzel mit Grüner Soße

Bánh mì! Vietnamesisches Sandwich mit Sweet-Chili-Hackbällchen, Koriander & Chili-Mayo

In diesem Klassiker der vietnamesischen Küche werden frische Kräuter zum Star! Leckere Sweet-Chili-Hackbällchen mit Limette, dazu ein frischer Salat mit Karotte, Minze und Gurke. Krosses Brot. Der typische Koriander. Das Besondere: Beim Bánh mì landen alle Zutaten in einem Baguette und werden so zu einem unwiderstehlich leckeren Sandwich! Die Chili-Mayo bildet da den perfekten Abschluss und das ganze Gericht ist geradezu perfekt für ein Picknick im Park geeignet.

Bánh mì! Vietnamesisches Sandwich

Fruchtiges Tomatenrisotto mit Zitrone, mariniertem Basilikum-Mozzarella und Hartkäse

Sag Hallo zu italienischen Geschmacksfreuden! Mit dabei ist das bekannteste Trio, das Bella Italia zu bieten hat: Caprese, alias Tomate, Mozzarella und Basilikum. Im Handumdrehen zauberst Du ein leckeres, frühlingshaftes Gericht, das für bunte Farbtupfer auf dem Teller sorgt. Die besondere Note verleiht Deinem Risotto übrigens die Zitrone, die mit ihrer Frische und angenehmen Säure für Frühlingsstimmung sorgt.

Fruchtiges Tomatenrisotto mit Zitrone

Noch mehr Inspiration

Bisher war in unserem Menü der kommenden Wochen noch nichts für Dich dabei? Du möchtest etwas ganz Ausgefallenes probieren? Wie wäre es mit unserem grünen Kaiserschmarrn? Wie lecker und unkompliziert der ist, erfährst Du in unserem Video:

Unser Rezept mit frühlingshaftem Bärlauch-Pesto

Wir wären nicht wir, wenn wir nicht wenigstens ein Bärlauch-Rezept für Dich mitgebracht hätten, denn immerhin ist ja gerade Bärlauch-Saison 😉 ! Und wie lässt sich das Frühlingskraut besser essen als in einem würzigen Pesto?

Gnocchi mit Bärlauchpesto Kirschtomaten, Karottenstreifen und geriebenem Käse

Menge: 2 Portionen

Gnocchi mit Bärlauchpesto Kirschtomaten, Karottenstreifen und geriebenem Käse

Zutaten

1 Karotte
200g Kirschtomaten
40 g Parmesan
5 g Basilikum
5 g Petersilie
20 g Bärlauch
½ Limette
10 g Pinienkerne
500 g Frische Gnocchi
2 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer & Zucker nach Geschmack
½ EL Butter
3 EL Wasser
½ Esslöffel Öl

Zubereitung

  1. Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Zum Kochen benötigst Du eine Zitronenpresse, 1 große Pfanne, eine Gemüsereibe, ein hohes Rührgefäß und einen Pürierstab.
  2. Karotte schälen und mit einem Sparschäler in längliche Streifen hobeln. Kirschtomaten halbieren.
  3. Hartkäse grob reiben. Blätter von Petersilie und Basilikum abzupfen. Stiele des Bärlauchs entfernen. Limette halbieren und entsaften.
  4. In einem hohen Rührgefäß Petersilien-, Basilikum- und Bärlauchblätter, ⅔ des geriebenen Hartkäses, Pinienkerne, 1 EL Limettensaft , Olivenöl und Wasser mit dem Pürierstab zu einem feinen Pesto verarbeiten. Mit etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  5. In einer großen Pfanne Butter und Öl bei mittlerer Hitze erwärmen und Gnocchi darin 5 – 8 Min. knusprig anbraten.
  6. Hitze etwas reduzieren, Karottenstreifen und Kirschtomatenhälften mit in die Pfanne geben und 6 – 8 Min. weiterbraten, bis die Karottenstreifen weich sind.
  7. Bärlauchpesto zu den Gnocchi geben und alles gut vermischen. Bei Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi mit Bärlauchpesto auf Tellern anrichten, mit restlichem geriebenen Hartkäse bestreuen und genießen.

Gnocchi mit Bärlauchpesto Kirschtomaten, Karottenstreifen und geriebenem Käse

Ich wünsche Dir eine ganz wunderbare Frühlingszeit – bald ist ja auch wieder Ostern. Wie wäre es da mit unserem Karottenkuchen? Oder leckeren Eierlikör-Muffins 😉 ?

Liebe Grüße
Elisabeth

Letzter Beitrag
Clean Eating – 3 Tipps zur Trend-Ernährungsweise Clean Eating – 3 Tipps zur Trend-Ernährungsweise
Nächster Beitrag
Für Kids: Ostereier natürlich färben Für Kids: Ostereier natürlich färben

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.