Mandelmilch selber machen 12. September 2017

Von Ebru Essen

Mandelmilch selber machen

Mandel-, Soja- oder lieber Hafermilch? Im Supermarkt stolpern wir immer öfter über „Milchprodukte“, die mit der eigentlichen Milch gar nichts zu tun haben. Hafermilch, Reismilch und Co. sind die neuen veganen, fettarmen und laktosefreien Alternativen zur normalen Kuhmilch. Insbesondere die Mandelmilch ist dabei nicht nur lecker, sondern durch viele wertvolle Vital- und Nährstoffe auch super gesund.
Das beste: Mit nur zwei Zutaten und einem Mixer ist die Mandelmilch auch zu Hause schnell zubereitet.

Was ist eigentlich Mandelmilch?

Mandelmilch ist ein Mix aus Wasser und Mandeln – und damit rein pflanzlich. Sie schmeckt, wie es der Name verrät, intensiv nach Mandel und ist in der selbstgemachten Variante cremiger und nussiger als in der gekauften. Mandelmilch hat die gleiche Konsistenz wie Milch, ist dabei aber gesünder und fettärmer. Sie schmeckt pur genauso gut wie in Kaffee, Smoothies, Haferbrei oder Müsli.

Wie gesund ist Mandelmilch?

Die Mandel ist ein richtiges Superfood. Sie liefert auch in Form von Mandelmilch wichtige Vital- und Nährstoffe, die ungesättigte Fettsäuren, Spurenelemente sowie Mineralstoffe enthalten. Die Milch versorgt uns mit vielen verschiedenen Vitaminen, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink und ist außerdem reich an Ballaststoffen, die lange satt machen. Sie enthält weder Laktose noch Gluten und ist damit für die meisten Menschen besser verträglich, als Kuhmilch.

Wie lange ist selbstgemachte Mandelmilch haltbar?

In einem luftdichten Gefäß könnt Ihr Mandelmilch im Kühlschrank bis zu 3 Tagen aufbewahren. Eingekocht in Einmachgläsern ist Mandelmilch sogar bis zu drei Wochen haltbar.

Mandelmilch kaufen oder selber machen?

Warum selber machen, wenn man die süße Mandelmilch einfach im Supermarkt kaufen kann? Die verarbeitete Mandelmilch aus dem Supermarkt hat für gewöhnlich nur einen geringen Mandelanteil von 2% – der Rest des Getränks besteht aus Wasser und Zucker. Wer also Mandelmilch wegen ihrer gesunden Eigenschaften trinken möchte, sollte lieber auf die selbstgemachte Variante zurückgreifen. Die kommt auch ohne die im Handel üblichen Stabilisatoren und Emulgatoren aus!

Mandelmilch selber machen – so geht’s

Mandelmilch selber machen

Mandelmilch selber machen

Rezept für selbstgemachte Mandelmilch

Zutaten

  • 450 g Mandeln (ungeschält)
  • 3 l Wasser
    Ihr benötigt:
  • Food Processor oder leistungsstarken Standmixer
  • Feines Geschirrtuch

Zubereitung

  1. Mandeln in eine Schüssel geben und mit 1,5 Liter Wasser auffüllen. Mit einem Küchentuch abdecken und die Mandeln 7-9 Stunden einweichen lassen.
  2. Nach dem Einweichen die Mandeln in ein Sieb geben und unter laufendem Wasser für ca. 1 Minute gut abspülen.
  3. Die Mandeln in einen Food Processor oder einen leistungsstarken Standmixer geben, mit 1,5 Litern frischem Wasser auffüllen und für 2-3 Minuten mixen, bis die Mandeln vollständig zerkleinert wurden und eine cremige Flüssigkeit entstanden ist.
  4. Zum Passieren der Mandelmilch eine große Schüssel mit einem feinen Passier- oder Geschirrtuch auslegen und die Mandelmasse vorsichtig einfüllen.
  5. Die Seiten des Tuchs zusammenraffen und anschließend fest eindrehen. Das Tuch immer weiter eindrehen und fest von den Seiten eindrücken, um die Milch von den Mandelresten zu trennen.

Tipp: Wenn Ihr die Mandelmilch etwas süßer mögt, dann gebt etwas Honig, Agavendicksaft oder ein paar Datteln mit in den Blender.

Mandelmilch selber machen: Mandeln einweichen
Mandelmilch selber machen: Mandel-Wasser-Mix mixen
Mandelmilch selber machen: Mandel-Mix passieren
Mandelmilch selber machen: Mandel-Mix auspressen

Übrigens: Wer Mandelmilch selber macht, muss auch bei großen Mengen keine Reste wegschmeißen: Die Nussreste könnt Ihr zum Beispiel im Ofen oder in der Sonne trocknen und anschließend wie gemahlene Mandeln zum Backen verwenden!

Viele Rezepte mit frischer Mandelmilch findet Ihr zum Beispiel auf verschiedenen Food Blogs. Vielleicht ist hier etwas passendes für Euch dabei:

Honig- und Mandeleis von Carrots for Claire
Raw Chocolate Cake von Eat this
Kaiserschmarren von Lizza
Milchbrötchen von Relleo Mein
Brokkoli-Pasta mit veganer Béchamelsoße von Julietta Seasons

Uns schmeckt die nussige Milch am allerbesten in eiskalter Na-Na-Nice Cream oder in unseren verschiedenen Overnight Oats – was ist Euer liebstes Rezept?

Liebe Grüße,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Holunderbeerensirup selber machen – so geht’s Holunderbeerensirup selber machen – so geht’s
Nächster Beitrag
Wurst-Revolution am Grill – unsere Grillwürste von Grillido Wurst-Revolution am Grill – unsere Grillwürste von Grillido

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Nadine sagt:

Wie lang ist die selbstgemachte Mandelmilch im Kühlschrank haltbar?

Ebru sagt:

Liebe Nadine,

in einem luftdichten Gefäß kannst Du die Mandelmilch im Kühlschrank bis zu 3 Tagen aufbewahren. Eingekocht in Einmachgläsern ist sie sogar bis zu drei Wochen haltbar. 🙂

Liebe Grüße,
Ebru

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *