Unsere leckeren Törtchen zum Feiertag 30. September 2016

Von Nadine Essen

Unsere leckeren Törtchen zum Feiertag -Kaffe und Kuchen

Endlich Freitag – diesmal können wir uns gleich doppelt freuen, denn es steht ein verlängertes Wochenende vor der Tür! Da wir am Wochenende sowieso gerne Kuchen naschen, haben wir uns das zum Anlass genommen, ein paar leckere Törtchen zu backen. Passend zum Tag der Deutschen Einheit natürlich mit Schwarz-Rot-Goldenem Topping 😉 .

Vielleicht kennt Ihr es auch noch von früher: das typische „Kaffee und Kuchen bei Omma“. Ja, da wo ich herkomme, sagt man tatsächlich „Omma“ 😉 . Fast jeden Sonntag meiner Kindheit verbrachten wir dort und es gab leckeren Kuchen von schönen Tellern – entweder im Retro-Look oder mit einem kleinen Goldrand. Für die Erwachsenen natürlich Kaffee und für die Kleinen eine Tasse Kakao.

Bis heute habe ich mir diese kleine Tradition ein bisschen beibehalten und backe so oft es geht am Wochenende 🙂 . Am liebsten tatsächlich mein Bananenbrot, ganz ohne Zucker, oder Yvonne’s Zucchini Kuchen. Die leckeren Törtchen, die ich Euch vorstellen möchte, bestechen durch ihre schnelle Zubereitung und natürlich durch das fruchtige Topping. Genau das Richtige für ein verlängertes Wochenende mit der Familie 🙂 .

Unsere leckeren Törtchen zum Feiertag

Unsere leckeren Törtchen zum Feiertag

Zutaten

Teig:
180 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
90 g Margarine
90 ml Soja-Reis-Drink
1 TL Backpulver
1 Prise Natron
Topping:
100 g Mascarpone
25 g Speisequark
75 g Joghurt
1 Msp. Vanille
1/2 EL Zucker
½ TL Vanillezucker
etwa 50 g Blaubeeren
etwa 50 g rote Johannisbeeren (oder Himbeeren)
etwa 50 g Nektarinen, gewürfelt (entsteint gewogen)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig gut mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten und in die vorgefetteten und gemehlten Förmchen geben. Bei 160° Umluft ca 15 Minuten backen.
  2. In der Zwischenzeit Mascarpone, Quark und Joghurt mit Vanille & Zucker glatt rühren.
  3. Die fertig gebackenen Törtchen ein wenig auskühlen lassen. Im Anschluss die Mascarpone-Johgurt-Creme auf die Küchlein streichen.Dann jeweils zu 1/3 mit gewaschenen Blaubeeren, roten Johannisbeeren (oder Himbeeren) & Nektarinen-Würfelchen belegen.
  4. Genießen!

 

Jetzt kann das Wochenende kommen! Ladet doch vielleicht Eure Familie oder Freunde auf einen guten alten Kaffee-und-Kuchen-Sonntag ein und backt unsere leckeren Törtchen ganz in Schwarz-Rot-Gold 😉 .

Ich wünsche Euch ein paar angenehme freie Tage und viel Freude beim Backen!

Eure Nadine

Letzter Beitrag
Veganer Aufstrich in Schwarz-Rot-Gold Veganer Aufstrich in Schwarz-Rot-Gold
Nächster Beitrag
Gaumensafari: Berlin Food Week Gaumensafari: Berlin Food Week

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Rebecca sagt:

Mit Freunden und Familie einen guten Kaffee und Kuchen zu essen macht gerade bei so regnerischem Wetter Spaß. Beisammensein wird in der nahenden vorweihnachtlichen Zeit ohnehin so manches Wochenende bestimmen, da kann man nun ruhig schon ein paar Rezepte ausprobieren.

Danke Dir für diese gelungene Anleitung, die ich mir ausgedruckt habe (Die Bilder jedoch nur in schwarz/weiß). Ich werde es baldmöglichst selber versuchen und bin schon jetzt auf das Ergebnis gespannt.

Nadine sagt:

Hey Rebecca,

vielen Dank für Deinen Kommentar 🙂 .
Du hast vollkommen Recht! Bei dem verregneten Wetter ist es umso gemütlicher :).
Lass mich unbedingt wissen, wie Deine Törtchen geworden sind und natürlich wie sie Dir geschmeckt haben.

Liebe Grüße
Nadine

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.