Abendessen für Kinder: Tipps und Rezepte

7. Dezember 2022
Von Max R. Kochen & Backen

    Abendessen für Kinder: Kleines Mädchen spielt mit Gemüse

    Spielen, Schule, Kindergarten, Fußballtraining – für Kinder ist jeder Tag ein Abenteuer und voller neuer Eindrücke. Wenn es Abend wird, ist Zeit für die Familie: Beim gemeinsamen Kochen und Essen können Eltern und Kinder von ihrem Tag erzählen und alles Erlebte Revue passieren lassen. Deshalb ist das Abendessen für Kinder ein Dreh- und Angelpunkt im Familienalltag – und mit leckerem Essen findet der Tag einen perfekten Abschluss. 

    Aber alle Eltern wissen: Schnell mal eine leckere Mahlzeit für die ganze Familie zu kochen ist manchmal eine echte Herausforderung. Das muss es aber nicht sein! Wir zeigen Dir praktische Tipps und Rezepte für ein einfaches Abendessen mit Kindern, das allen schmeckt!

    Warum ist Abendessen für Kinder so wichtig?

    Wer kennt es nicht – im Familienalltag ist so viel los, dass das Abendessen die einzige Zeit ist, in der die ganze Familie gemeinsam am Tisch sitzt. Umso wichtiger ist es, dass genau dieses Ritual konsequent durchgehalten wird. Nach einem langen Tag voller Schule, Rumtoben und Hobbies haben Kinder viel Energie verbraucht – die kann beim Essen und Schlaf dann wieder komplett aufgefüllt werden. Und das Abendessen ist die perfekte Gelegenheit, um Eltern und Geschwistern von allen Erlebnissen zu erzählen. Falls es Frust oder Konflikte gab, können die Kinder so entspannt darüber reden.

    Solche Rituale sind wichtige Orientierungshilfen für Kinder, denn sie schaffen Vertrauen und geben den Raum, sich zu entfalten. Als Eltern ist es hier wichtig, sich Zeit zu nehmen: Am besten einfach zuhören und für eine gemütliche, ruhige Atmosphäre sorgen. Das hilft den Kleinen auch schon früh dabei, ihr Essen zu genießen und den Tag harmonisch abzurunden. 

    Es bietet sich außerdem an, die Kinder in das Kochen aktiv einzubeziehen! Dadurch hilfst Du ihnen zu einem guten Verhältnis zum Essen und sensibilisiert sie für gesunde, ausgewogene Lebensmittel. Wer sein Abendbrot selbst anrichtet, isst es hinterher auch mit viel mehr Genuss.

    Wählerische Kinder? So essen sie trotzdem ihr Gemüse

    Abendessen für Kinder: Zwei junge Mädchen essen Nudeln

    Kinder sind kritische Esser und oft unglaublich wählerisch, wenn es um bestimmte Zutaten geht. Keine Sorge – das geht vorbei. Eltern sollten abgelehnte Gerichte immer wieder anbieten, denn Kinder brauchen oft eine Weile, um sich an neue Geschmäcker zu gewöhnen. Wenn Sohn oder Tochter aber partout kein Gemüse essen will, dann ist Kreativität gefragt. Die große Challenge für Eltern ist es also, den Kindern das Abendessen so richtig schmackhaft zu machen – und trotzdem gesunde Lebensmittel aufzutischen, statt immer nur die Lieblinge wie Nudeln oder Pizza.

    Bring Vielfalt auf den Teller Deiner Kinder

    Keine Sorge: Vielfalt für die Kinder kann auch Eltern beim Kochen richtig Spaß machen. Das Auge isst mit – gerade mit verschiedenen Farben und Konsistenzen können Eltern also punkten. Dafür bietet sich auch das klassische Abendbrot an: Die Kombinationen sind quasi unbegrenzt! Brot oder Brötchen mit gesunden Belägen wie Frischkäse oder milde Käsesorten sind eine gute Grundlage. Dazu passt am besten klein geschnittenes Gemüse wie Paprika, Karotten oder Gurken. Auch beim warmen Abendessen sollte die Vielfalt im Vordergrund stehen. Mit Gemüse als Hauptzutat lässt sich viel Abwechslung einbauen. Entweder immer wieder verschiedene Gemüsesorten einbauen – oder die Lieblingssorten des Kindes auf unterschiedliche Weise zubereiten. Kleiner Tipp: Tiefgekühltes Obst und Gemüse kann hier viel Zeit und Planung sparen, denn es lässt sich super lagern und portionieren und bleibt lange reich an Nährstoffen. 

    Abendessen für Kinder: Bunte Pizza mit Guacamole

    Versteck Gemüse in den Lieblingsgerichten

    Das Kind hat keine Lust auf Gemüse, aber Pizza und Nudeln sollen es sein? Mit einem kleinen Trick gelingt beides. Du kannst gesunde Zutaten ganz einfach in die Lieblingsrezepte einbauen – so versteckt, dass die kleinen Kritiker es gar nicht bemerken. Bei einer selbstgemachten Pizza sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Du kannst alle möglichen Gemüsesorten in den Belag schmuggeln. Und wie durch ein Wunder schmeckt der Spinat plötzlich, solange er auf der Pizza ist… Das gleiche gilt für Pasta! Hier mischst Du das Gemüse einfach in die Soße, die über die Nudeln kommt. Oder wie wäre es mit einer Gemüsequiche? Die ist so bunt und appetitlich, dass sie ganz automatisch für strahlende Kinderaugen sorgt. Und schon haben die Kinder ihr Lieblingsgericht bekommen – und ganz nebenbei ihre Tagesration Gemüse verdrückt. 

    So sieht ein Abendessen für Kinder am besten aus!

    Kinder sollten am besten so früh wie möglich für eine gesunde Ernährung begeistert werden. Beim gemeinsamen Abendessen können Eltern mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass ausgewogenes Essen lecker ist und Spaß macht. Dabei gibt es einige hilfreiche Grundlagen:

    Abendessen für Kinder: Brotzeit mit bunten Dips

    Zutaten für ein Abendbrot

    Eine Brotzeit mit verschiedenen Zutaten zum Belegen und Dippen ist für Dich und Deine Kinder nicht nur gesund, sondern auch abwechslungsreich und farbenfroh. Hier sind einige Favoriten:

    Die Essentials für Deine Brotzeit

    • Brot oder Brötchen
    • Gurke
    • Paprika
    • Tomate
    • Gewürzgurken
    • Käse oder Frischkäse
    • Gekochte Eier
    • Vegetarische Aufstriche
    • Obst, Joghurt, Milchreis oder Grießbrei zum Nachtisch

    Bestimmte Zutaten solltest Du beim Abendessen aber eher weglassen. Diese Artikel landen also lieber selten vor dem Schlafengehen auf dem Teller, denn sie liegen schwer im Magen oder machen müde Kinder wieder wach. 

    Diese Lebensmittel solltest Du vermeiden

    • Verarbeitete Wurst und Fleischprodukte
    • Fetter Käse
    • Frittierte Lebensmittel
    • Zucker

    Warmes Abendessen: 3 einfache, schnelle Rezepte

    Es gab tagsüber schon Brot und Deine Kinder wollen etwas Warmes zum Abendessen? Gerade im Herbst und Winter ist das Familiendinner eine perfekte Gelegenheit für Wohlfühlgerichte. Aber keine Sorge: Auch warmes Essen kochen bedeutet nicht automatisch Stress. Wir haben Dir drei einfache, schnelle Rezepte herausgesucht, die im Handumdrehen fertig sind – und Deinen Kindern garantiert schmecken. Denn diese Rezepte sind von Schauplätzen und Figuren aus der neuen Disney+ Serie Zoomania+ inspiriert. Dem gemütlichen Streamingabend mit ausgefuchst leckeren Rezepten steht damit nichts mehr im Wege! 

    Abendessen für Kinder: Pizza-Donuts mit Gurkensticks

    Officer Clawhausers unwiderstehliche Pizza-Donuts

    Bei Pizza-Donuts läuft jedem Kind das Wasser im Mund zusammen – und dieses Rezept enthält die Extraportion Gemüse im Belag und in den leckeren Gurkensticks. Hier können die Kinder ganz einfach beim Kochen mithelfen, und das Gericht passt perfekt zu einem gemütlichen Abend mit der ganzen Familie.

    Zum Rezept

    Abendessen für Kinder: Pilzpfanne mit Schnitzel

    Nicks ausgefuchste Pilzpfanne mit Schnitzel

    Hat da jemand “Wohlfühlessen” gesagt? Denn das Schnitzel mit Pilzpfanne und Blechkartoffeln ist ein absoluter Favorit für Jung und Alt. Perfekt, um nach einem langen Tag gemeinsam zu erzählen und den Tag lecker abzuschließen.

    Zum Rezept

    Abendessen für Kinder: Spanische Paella mit Garnelen

    Gazelles spanische Superstar-Paella

    Farbenfroh, lecker und voller Gemüse: Dieses Rezept ist ein echter Superstar in unserem Menü. Die Schärfe könnt ihr ganz nach Belieben anpassen, aber der leckere Geschmack ist garantiert! Genau das Richtige fürs gemeinsame Genießen – lasst es euch schmecken!

    Zum Rezept

    Letzter Beitrag
    Lebensmittel richtig lagern: So einfach geht’s Lebensmittel richtig lagern: So einfach geht’s
    Nächster Beitrag
    Raclette Ideen Silvester: 6 einfache Rezepte Raclette Ideen Silvester: 6 einfache Rezepte

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert