Kirschen einfrieren: So schmecken die Früchte länger gut

21. Mai 2024
Von HelloFresh Kochen & Backen

    Süßkirschen oder Sauerkirschen? Einwecken oder einfrieren? Kirschkuchen oder Kirschkompott? Wie so oft ist es ganz allein Dein Geschmack, der entscheidet, was Du mit den köstlichen Sommerfrüchten machen möchtest. Kirschen einfrieren ist eine beliebte und einfache Möglichkeit, die kleinen Geschmacksbomben haltbar zu machen. So kannst Du Drei Schoko-Desserts – Nachspeisen zum Verlieben oder Dein Marmeladen-Sortiment mit einem selbstgemachten Highlight verzaubern.

    Kann man Kirschen einfrieren?

    Selbstverständlich kann man das. Kirschen eignen sich bestens zum Einfrieren. Prinzipiell kannst Du jede zum Verzehr geeignete Kirschsorte so verarbeiten. So bist Du bestens gerüstet, wenn sich unerwartet Gäste ankündigen. Ob Vanilleeis mit Kirschen zum Dessert, ein saftiger Kirschkuchen oder als Kompott-Beilage: mit Deinen eigenen Kirschen fügst Du jedem Rezept ein kleines Stück Liebe hinzu.

    Wie kann man Kirschen einfrieren?

    Mit diesen Tipps gelingt das Einfrieren besonders gut:

    1. Verwende nur frisches und hochwertiges Obst. Schlechte Stellen schneidest Du vor dem Einfrieren weg.
    2. Wasche die Kirschen gründlich ab und tupfe sie vorsichtig mit einem weichen Tuch trocken. So verhinderst Du, dass die Früchte beschädigt werden.
    3. Friere nur reife Kirschen ein.
    4. Verwende saubere Arbeitsmaterialien und luftdicht verschließbare Behältnisse (Beutel, Glas mit Schraubverschluss, Kunststoff-Dose).
    5. Beschrifte Dein Gefriergut sorgfältig mit Inhalt und Datum.

    Tipp:
    Friere die Früchte auf einem Tablett ausgebreitet vor dem eigentlichen Einfrieren für ungefähr 2 Stunden an. So verhinderst Du, dass die Kirschen im Gefrier-Behältnis matschig werden und zusammenkleben.

    Eingelegte Kirschen einfrieren

    Eingelegte Kirschen einfrieren? Versuch es einfach mal – es funktioniert hervorragend. Du kannst sogar die Flüssigkeit mit einfrieren. Portioniere die Kirschen in Mengen Deiner Wahl und gib sie in saubere Behältnisse. Beschrifte diese mit Datum und Inhalt. Zum Auftauen gibst Du die Kirschen über Nacht in den Kühlschrank oder taust sie mit der Auftau-Funktion Deiner Mikrowelle auf. Schnelles Einfrieren und langsames Auftauen bewahren Geschmack und Textur der Kirschen am besten.

    Kirschen mit Kern einfrieren

    Natürlich kannst Du Kirschen auch mit Kern einfrieren. Grundsätzlich ist es jedoch eine gute Idee, den Kern vor dem Einfrieren zu entfernen. So erleichterst Du Dir Deine Arbeitsschritte nach dem Auftauen. Zudem kontrollierst Du die Kirschen so gleichzeitig auf Würmer und schlechte Stellen.

    Kirschen aus dem Glas einfrieren

    Du kannst nicht nur Kirschen aus dem Glas in einen geeigneten Behälter umfüllen und einfrieren. Vielmehr kannst Du Dir diesen Arbeitsschritt ersparen und die Kirschen direkt im Glas einfrieren. Du stellst Dir die Frage, ob Du Kirschen aus dem Glas in Deinen Rezepten verwenden und eventuell Übriggebliebenes einfrieren kannst? Das ist kein Problem. Genauso wie frische Kirschen lassen sich auch eingelegte Kirschen bestens einfrieren.

    Kirschen einfrieren für Marmelade

    Die frischen Früchte stapeln sich körbeweise in Deiner Küche, Du hast aber keine Zeit, sie direkt zu Marmelade zu verarbeiten? Friere die Früchte einfach ein. So kannst Du sie zu einem geeigneten Zeitpunkt auftauen und dann zu Marmelade weiterverarbeiten.

    Kirschen einfrieren oder einkochen?

    Es obliegt allein Deinem Geschmack und dem geplanten Verwendungszweck, welche Methode Du wählst. Frische Kirschen einfrieren ist dann sinnvoll, wenn Du später daraus Kuchen backen oder sie für einen Obstsalat verwenden möchtest. Mit dem Einkochen bereitest Du Deine Kirschen optimal darauf vor, als Beilage zu Desserts oder als Kompott zu brillieren.

    Wie lange sind eingefrorene Kirschen haltbar?

    Eingefrorene Kirschen halten sich mehrere Monate im Gefrierfach. Indem Du darauf achtest, saubere Behältnisse zu benutzen und die Früchte gut zu säubern, sorgst Du dafür, dass sie problemlos haltbar sind. Eventuell verändert sich beim Auftauen die Textur des Obstes – dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch.

    FAQs

    Wie friert man Kirschen am besten ein?

    Kirschen waschen, abtrocknen, entsteinen (optional), auf einem Backblech vorfrieren und dann in luftdichten Gefrierbeuteln oder -behältern einfrieren.

    Sollte man Kirschen vor dem Einfrieren entsteinen?

    Ja. Durch das Entsteinen erleichterst Du Dir die spätere Verwendung und schnellere Weiterverarbeitung.

    Wie taut man gefrorene Kirschen auf?

    Gefrorene Kirschen lässt Du langsam im Kühlschrank auftauen. Soll es schneller gehen, taust Du sie bei Raumtemperatur oder in der Mikrowelle auf.

    Lebensmittel unterscheiden sich. Die auf den Lebensmittelverpackungen aufgedruckten Anweisungen haben Vorrang vor denen, welche in diesem Artikel genannt werden, und müssen immer befolgt werden.

    Letzter Beitrag
    Kürbiskerne trocknen: Tipps & Tricks, mit denen das sofort gelingt Kürbiskerne trocknen: Tipps & Tricks, mit denen das sofort gelingt
    Nächster Beitrag
    Johannisbeeren einfrieren: So sind die pikanten Früchte stets zur Hand Johannisbeeren einfrieren: So sind die pikanten Früchte stets zur Hand

    Das könnte Dir auch gefallen