Vier Schoko-Desserts – Nachspeisen zum Verlieben! 29. Januar 2020

Von Anna Kochen & Backen

Auf der Suche nach einem Dessert, das die Herzen zum Schmelzen bringt?

Die aphrodisierenden Kräfte der Schokolade sind längst kein Geheimnis! Nicht nur deshalb gilt sie als die perfekte Zutat für den Tag der Liebe. Falls Du also noch auf der Suche nach einem Schokoladendessert zum Verlieben bist und für weiche Knie sorgen willst, wirst Du hier fündig. Von cremigen Leckerei bis saftigem Tiramisu – wir haben die besten Valentinstagsrezepte für Dich. Die Date Night sah noch nie so lecker aus…

Vegane Meersalz-Schokolade-Törtchen

Kategorie: Kochen & Backen, Süß, Süßes

Vegane Meersalz-Schokolade-Törtchen

Zutaten

120 g Weißmehl
eine Prise grobes Meersalz
6 EL Puderzucker
6 EL Kakaopulver
40 ml Olivenöl
20-30 ml Wasser (Raumtemperatur)
Für die Schokoladenfüllung:
75 g dunkle Schokolade (70% Kakaogehalt)
60 ml Kokosmilch
30 ml Wasser
2 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup

Zubereitung

  1. Für die Törtchen: Mehl, Puderzucker und Kakao in eine Rührschüssel geben. Olivenöl dazugeben und mit Händen mit den Trockenzutaten kneten. Zuletzt langsam das Wasser hinzufügen. Alle Zutaten vorsichtig zu einem Teig vermengen, aber nicht kneten. Danach den Teig in ein Stück Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten lang im Kühlschrank kühlen.
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 gleichgroße Portionen teilen. Jede Teigportion zwischen 2 Blatt Backpapier legen und mit einer Küchenrolle zu einem Kreis mit einer Dicke von ca 2-3 mm ausrollen.
  3. Den Teig in eine Mini-Törtchen-Form legen und den Überschuss mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Teigboden an einigen Stellen mit einer Gabel einstechen. Die Formen noch mal für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank zum Kühlen stellen.
  4. Den Backofen auf 175 ° C vorheizen. Die Backförmchen mit einem kleinen Stück Backpapier abdecken und mit Backperlen füllen.
  5. Die Törtchen ca. 15 Minuten backen, danach die Backperlen entfernen und weitere 5 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und gut abkühlen lassen.
  6. Für die Schokoladenfüllung: Die Schokolade langsam über einem Wasserbad schmelzen. Sobald sie geschmolzen ist, vom Herd nehmen, aber die Schüssel mit Schokolade noch im Wasserbad lassen.
  7. Langsam die Kokosmilch in die Schokolade einrühren. Falls Klumpen entstehen sollten, solange weiterrühren, bis sie weggeschmolzen sind. Danach das Wasser hinzufügen und die Füllung weiterrühren.
  8. Sobald eine glatte Ganache entstanden ist, 2 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft hinzügen und umrühren. Die Ganache vollständig abkühlen lassen.
  9. Sobald die Törtchen abgekühlt sind, sie aus den Backformen entfernen und mit der Schokoladenfüllung befüllen. Die Törtchen sollten einige Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Damit die Ganache schneller fester wird, kann man sie auch für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  10. Sobald die Füllung fest geworden ist, mit grobem Meersalz dekorieren.

Himbeer-Pistazien-Florentiner

Kategorie: Kochen & Backen, Süß, Süßes

Himbeer-Pistazien-Florentiner

Zutaten

125 g Mandelblättchen
75 g Pistazien
50 g Getrocknete Cranberries
3 EL Gefriergetrocknete Himbeeren
25 g Ungesalzene Butter
90 g Puderzucker
15 g Mehl
150 ml Schlagsahne
200 g Dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190°C Grad vorheizen.
  2. Die Mandelblättchen leicht zerdrücken und die Pistazien hacken. Die Preiselbeeren grob hacken. In eine kleine Schüssel mit den gefriergetrockneten Himbeeren geben.
  3. Butter und Zucker in einem Topf schmelzen - nicht anbrennen lassen! Das Mehl dazugeben und zu einer Art Mehlschwitze verrühren.
  4. Schlagsahne hinzufügen und mit einem Schneebesen schlagen, bis eine glatte Konsistenz erreicht ist.
  5. Nüsse, Cranberries, Himbeeren und eine Prise Salz(falls gewünscht) einrühren.
  6. Die Mischung löffelweise mit einem TL auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
  7. 10-12 Minuten backen, bis die Florentiner goldbraun und abgeflacht sind. Dann kurz auf dem Backblech abkühlen lassen, danach auf einem Kuchen/Abkühlgitter ablegen, bevor die Florentiner komplett abgekühlt sind.
  8. Die dunkle Schokolade schmelzen und ein bisschen davon auf die Rückseite der Florentiner geben, damit eine schöne und dicke Schokoschicht entsteht. Vor dem Servieren warten, bis die Schokolade fest geworden ist.

Amaretti-Tiramisu

Kategorie: Kochen & Backen, Süß, Süßes

Amaretti-Tiramisu

Zutaten

Amaretti Kekse, 20-24
60 ml Espresso oder starken Kaffee
250ml Mascarpone
250 ml Schlagsahne
30 g Puderzucker
2 TL Vanille
4-6 TL Rum oder Brandy
3-4 TL Kakao für die Deko
Schokoraspeln

Zubereitung

  1. Koche 60 ml Espresso oder anderen starken Kaffee.
  2. Verteile die Amaretti-Kekse in 4 schönen Gläsern und gieße jeweils ca. 15 ml Espresso und 1 TL Rum oder Brandy drüber.
  3. Schlage die Mascarpone und Sahne mit Puderzucker, bis die Creme steif wird. Dies könnte ca. 5 Minuten dauern.
  4. Verteile die Mascarpone-Creme gleichmäßig auf 4 Gläser. Dekoriere sie mit Kakao und Schokoraspeln.

Schoko Lava Küchlein mit Orangen-Sahne-Creme

Kategorie: Kochen & Backen, Süß, Süßes

Portionen: 4 Portionen

Schoko Lava Küchlein mit Orangen-Sahne-Creme

Zutaten

125g ungesalzene Butter, ein bisschen extra zum Einfetten
1 EL Kakao
1 Rosmarinzweig
125g dunkle Schokolade
2 Eier
2 Eigelb
125g Puderzucker
2 EL Mehl
Puderzucker als Deko
Orangenschale als Deko
Für die Creme:
200ml Schlagsahne
* 1 EL Puderzucker
* Geriebene Schale von 1/2 Orange

Zubereitung

  1. Den Ofen auf  180°C Grad vorheizen.
  2. Vier Mini-Puddingformen mit etwas Butter einfetten und die Innenseiten jeder Form mit etwas Kakaopulver bestäuben.
  3. Rosmarinblätter vom Zweig trennen und sie zusammen mit Schokolade und Butter in eine hitzebeständige Schüssel geben.
  4. Die Schüssel über eine Pfanne oder Topf mit kochendem Wasser stellen und die Schokolade unter Rühren schmelzen.
  5. Schokomischung aus der Pfanne nehmen und ca.5 Minuten abkühlen lassen.
  6. Eier, Eigelb und Puderzucker in einer großen Rührschüssel verquirlen.
  7. Die Schokomischung durch ein Sieb in eine andere Schüssel geben, den Rosmarin entfernen und unter die Ei-Zucker-Mischung mischen. Das Mehl vorsichtig unterheben.
  8. Die Schokoladenmischung auf die Förmchen verteilen und in den Backofen stellen. Die Küchlein müssen ca. 12 Minuten gebacken werden, bis die Oberfläche fest ist. Danach sofort aus dem Backofen nehmen und ca. 30-60 Sekunden abkühlen lassen.
  9. Für die Creme - die Schlagsahne mit Puderzucker aufschlagen, solange sie steif wird. Die geriebene Orangenschale vorsichtig unterheben.
  10. Die Küchlein in den Backformen servieren. Mit Puderzucker bestäuben. Einen Esslöffel der Orangen-Creme auf dem Küchlein verteilen und mit Orangenschale bestäuben.

 

 

Wie feierst Du den Valentinstag? Verrate es uns in den Kommentaren!

Letzter Beitrag
Unsere Top 7 Zitrusfrüchte-Liste Unsere Top 7 Zitrusfrüchte-Liste
Nächster Beitrag
Ideen zum Valentinstag: Unsere HelloFresh Liebesgutscheine Ideen zum Valentinstag: Unsere HelloFresh Liebesgutscheine

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Franziska sagt:

Sieht wirklich mega aus. Ich werde mich am Wochenende ran trauen.
Kiss
Franzi von powder brows

I read this paragraph fully regarding the difference
of most up-to-date and preceding technologies, it’s amazing article.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.