Jamie Oliver möchte Kinder zum Kochen bringen 6. September 2016

Von Nadine Hinter den Kulissen

HelloFresh und Jamie Oliver finden es wichtig, dass sich Kinder bereits im frühen Alter mit Lebensmitteln und einer gesunden Ernährung beschäftigen. Daher setzen sich beide dafür ein, Kinder mehr in der Küche zu involvieren. Wieso das so wichtig ist und wie Ihr das erreichen könnt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Jamie Oliver möchte Kinder zum Kochen bringen©2014 Jamie Oliver Enterprises; photogrpahy David Loftus

Gemeinsam als Familie zu Abend zu essen, hat zahlreiche Vorteile. So stärkt es z.B. das Gefühl von Zusammengehörigkeit. Zusätzlich haben alle einen besseren Überblick über die Qualität der Zutaten, die sich auf den Weg in unsere Bäuche machen. Doch HelloFresh und Jamie Oliver sind sich einig, dass die Vorbereitung des Essens mit der Familie mindestens genauso wichtig ist, wie das Essen selber.

„Ich kann nicht oft genug empfehlen, seine Kinder so früh wie möglich in der Küche einzubinden“, sagt Jamie. „Auch einfache Aufgaben, wie Kräuter zupfen, oder den Teig umrühren, gibt Kindern das Gefühl etwas erreicht zu haben, Das wiederum führt dazu, dass sie verstehen, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie zubereitet werden und sich mit dem Thema Essen bereits im frühen Alter auseinandersetzen.“

Um diese Botschaft zu verbreiten, haben wir uns mit Jamie zusammengetan. Gemeinsam haben wir eine familienfreundliche Challenge entwickelt, die selbst die wählerischsten kleinen Köche zum Schnippeln bringt. Um teilzunehmen, macht einfach ein Foto oder ein kurzes Video, wie Ihr gemeinsam mit Euren Kleinen eine Leckerei zubereitet! Teilt dieses Foto oder Video auf unserer Facebook Pinnwand mit dem Hashtag #hellofreshgewinnspiel. Die schönsten Beiträge werden von uns in einem Album hochgeladen, woraus dann das Gewinnerbild von unseren Facebook Fans per „Gefällt mir“ bestimmt wird. Der Gewinner bekommt eine tolle Überraschung von HelloFresh und Jamie!

Die Teilnahmebedingungen zur Challenge findet Ihr hier.

Aber bevor es jetzt direkt ans Kochen geht: Wir haben eine kleine Liste mit altersgerechten Aufgaben & Tipps für die Küche zusammengestellt, die Euch dabei helfen sollen, das Abendessen zu einem gelungenen Familienabend zu machen.

2-4 Jahre alt

Kinder zum Kochen bringen: Pita-Pizzen

Obwohl sie noch recht jung sind, können die Kleinen schon in der Küche helfen. Stellt dabei nur sicher, dass sie in einem festen Stuhl mit Lehne sitzen. Der Küchentresen sollte sauber, aufgeräumt und frei von möglichen Gefahrenquellen, wie heißen Flüssigkeiten, scharfen Gegenständen oder Reinigungsmitteln sein.

Unter Berücksichtigung, dass sich die Geschicklichkeit und die Feinmotorik bei den Kleinen noch in der Entwicklung befinden, müsst Ihr ein bisschen Extra-Hilfestellung geben, wenn sie:

  • Toppings hinzufügen
  • Zutaten (Raumtemperatur) umrühren oder zusammengießen
  • Ausstechförmchen verwenden
  • Gemüse waschen
  • Kräuter zupfen

Unsere Rezeptempfehlung für die kleinen Köche? Wie wäre es z.B. mit mediterranen Pita-Pizzen. Diese könnt Ihr ganz einfach mit den Kids gemeinsam abwandeln.

5-8 Jahre alt

Kinder zum Kochen bringen: bunte Brote

In diesem Alter fangen Kinder an, etwas selbstständiger in der Küche zu werden, da sich ihre motorischen Fähigkeiten verbessern. Auch die Fähigkeit Anleitungen zu folgen, verbessert sich mit zunehmendem Alter.
Lasst Eure Kinder bei Folgendem helfen:

  • Besteck sortieren
  • Salat waschen
  • Zitronen und Limetten auspressen
  • Zutaten mischen
  • Lernen mit dem Messer umzugehen (ab 7 Jahren)

Ihr solltet Euren Kindern nur Aufgaben geben, bei denen Ihr sicher seid, dass sie diese ausführen können, ohne sich selbst zu gefährden! Habt besonders beim Umgang mit scharfen Gegenständen immer ein Auge auf Eure Kleinen.

Mit Kindern in diesem Alter kann man wunderbar kreativ werden, z.B. mit bunt belegten Broten. Lasst Eure Kinder sie ganz nach ihren Wünschen mit Tomatenscheiben, Champignons, cremiger Avocado oder Hummus belegen.

9-12 Jahre alt

Kinder zum Kochen bringen: Jamie's kinderleichte Tagliatelle
Recipe © Jamie Oliver, Images © JOEL, Photography James Lyndsay

Kinder dieser Altersgruppe können alle bis jetzt erwähnten Aufgaben problemlos übernehmen. Zusätzlich können sie auch:

  • Mehr Zeit in die Essensplanung investieren, indem sie mit Euch einkaufen gehen und dort lernen, wie man die besten Zutaten auswählt
  • Lernen, wie sie den Herd und Ofen unter Beaufsichtigung verwenden können
  • Den Tisch decken
  • Die Verantwortung für einfache Sachen, wie z.B. Reis oder Nudeln kochen, übernehmen
  • Recyceln

Jamie’s kinderleichte Tomaten-Tagliatelle eignet sich perfekt für Kinder in diesem Alter. Bei diesem Gericht können sie z.B. den Basilikum kleinschneiden, den Knoblauch schälen, die Enden vom Spargel abschneiden und das Gericht mit Salz und Pfeffer würzen.

Und natürlich können Kinder allen Alters den leckersten Job am gesamten Kochprozess übernehmen: das Abschmecken und Probieren!

Tipps:

  • Geduld ist der Schlüssel! Es geht sicherlich einfacher und schneller, wenn Ihr alle Aufgaben selber erledigt, aber je öfter Ihr gemeinsam mit Euren Kindern kocht, desto einfacher wird es für sie!
  • Widersteht der Versuchung, den Kleinen alles abzunehmen. Sie werden es nie lernen, wenn Ihr sie es nie ausprobieren lasst. Kleckern ist erlaubt!
  • Essensplanung, kochen und essen mit Euren Kindern ist toll, aber vergesst das Aufräumen dabei nicht. Lasst die Kleinen so lange mithelfen, bis die Küche wieder sauber ist!
  • Nicht vergessen: das alles sind nur kleine Tipps. Ihr kennt Eure Kinder am besten und Ihr seid diejenigen, die entscheiden, ob Eure kleinen Köche schon für Aufgaben in der Küche bereit sind.

Jetzt habt Ihr ein paar Rezepte, Aufgaben und Tricks parat. Höchste Zeit, mit dem Kochen anzufangen und bei unserer Challenge mitzumachen. Wir können es kaum erwarten, all Eure schönen Fotos zu sehen!

Für noch mehr kinderfreundliche Rezepte und Tipps zum Kochen mit Kindern, schaut Euch doch mal unseren Blogeintrag zum Weltkindertag an.

Letzter Beitrag
Backen ohne Backofen: Avocado Törtchen Backen ohne Backofen: Avocado Törtchen
Nächster Beitrag
Back to School: Unsere Lunch Rezepte #1 Back to School: Unsere Lunch Rezepte #1

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.