HelloFresh Lieferanten – Grüner Spargel aus Beelitz 3. Mai 2019

Von Elisabeth Hinter den Kulissen

Liebst Du Spargel auch so sehr wie wir? Stolze 1,9 Milliarden Stangen Spargel verzehren wir jedes Jahr – Damit liegt der Pro-Kopf-Verbrauch bei rund 1,6 Kilogramm. Das begehrte Saisongemüse ist von April bis Juni aber nicht nur auf Wochenmärkten und Supermärkten zu finden, sondern auch in unseren Kochboxen! Für unser Spargel Special sind wir zu unserem Lieferanten für grünen Spargel nach Beelitz & Klaistow gefahren, und wollten für Dich mehr über den Anbau von Spargel erfahren.

HelloFresh Lieferanten – Grüner Spargel aus Beelitz

Unser grüner Spargel aus Beelitz

Nach einer 40-minütigen Autofahrt von Berlin befinden wir uns Brandenburg, einem der wichtigsten Anbaugebiete Deutschlands. Rund um Beelitz gedeiht Spargel in den leichten, sandigen Böden besonders gut. Der Spargel-Anbau hat in dieser Region Tradition: Bereits 1870 wurde in Beelitz der erste Spargel auf dem Markt der Stadt verkauft. Unsere Tour startet im Spargel- und Erlebnishof Klaistow, wo wir herzlich von Maika und dem Team empfangen werden. Seit 1990 wird hier auf mittlerweile rund 800 Hektar Spargel angebaut, geputzt, sortiert und verarbeitet.

Bei Beelitz

Ab Ende März bis zum Ende der Erntezeit am 24. Juni werden hier bis zu 5.000 Tonnen Spargel verarbeitet und an den rund 100 eigenen Ständen, an den Handel und die Gastronomie verkauft oder direkt im Hofrestaurant mit Sonnenterrasse und Scheunenküche verarbeitet und gegessen. Und auch Du kannst den Spargel von hier in Deiner Kochbox genießen.

Frischer grüner Spargel

Qualität beim grünen Spargel

Wir dürfen für Dich einen Blick hinter die Kulissen werfen und sind überrascht, wie viel Handarbeit in unserem grünen Spargel steckt. Unzählige Helfer wiegen, putzen, sortieren und verpacken den frisch geernteten Spargel und sorgen dafür, dass das edle Stangengemüse unversehrt beim Abnehmer landet. Fachmännisch wird jede Stange von den Mitarbeiterinnen am „Spargel-Fließband“ auf Qualität geprüft, bevor die Spargelstangen portioniert werden. Wir wollen von den Expertinnen wissen, wie man die Frische des Spargels prüfen kann. Frischer Grüner Spargel hat feuchte, knackige Enden. Der bekannte „Quietsch-Test“ beim Reiben zweier Spargelstangen funktioniert nur bei weißem Spargel.

Bei der Spargelverarbeitung

Auf dem Spargelfeld

Von Klaistow geht es direkt weiter auf eines der zahlreichen Spargel-Felder des Umlands. Im Gegensatz zum weißen Spargel, der unterirdisch in Dämmen wächst und geerntet wird, sobald die Spitzen aus der Erde schauen, wird grüner Spargel oberirdisch angebaut. Das Wetter spielt in diesem Jahr bisher übrigens gut mit: Blauer Himmel und frühlingshafte Temperaturen lassen den Spargel kräftig wachsen. Wusstest Du schon: Bis zu 7 cm kann dabei eine weiße Spargelstange an einem einzigen Tag zulegen, bis er mit 24 cm die ideale Länge erreicht hat, um geerntet zu werden.

Der oberirdische Anbau ermöglicht, dass der grüne Spargel ganz leicht mit einem speziellen Messer geerntet werden kann. Etwas komplizierter ist es beim weißen Spargel, bei dem der Schnitt durch die Stange unter der Erde gemacht werden muss. Wir staunen über das Geschick und die Schnelligkeit der Erntehelfer und wollen es dann natürlich auch selbst probieren, Spargel zu stechen… Es ist wesentlicher schwieriger als es auf den ersten Blick aussieht aber nach ein paar Versuchen haben wir ein paar Spargelstangen aus der Erde geholt.

Beim Spargelbuffet

Etwas erschöpft geht es zurück auf den Spargel- und Erlebnishof Klaistow, wo die letzte Etappe des Tages auf uns wartet: Die Verkostung des Beelitzer Spargels im Hofrestaurant. Während wir uns das frisch geerntete Saisongemüse schmecken lassen, wollen wir von Spargel-Expertin Maika wissen, wie Du grünen Spargel am besten zuhause aufbewahrst: Grüner Spargel wird im Stehen an einem möglichst nicht sonnigen Ort gelagert. Die Enden stellst Du dabei in ein Gefäß mit kaltem Wasser – so hält er sich einige Tage frisch.

Gnocchi-Pfanne mit grünem Spargel in einer cremigen Kirschtomaten-Soße

Unsere Special Gerichte im Mai mit grünem Spargel

Wir sagen Danke für die Gastfreundschaft und die vielen großartigen Einblicke, die wir aus Beelitz für Dich mitnehmen durften. Zum Glück hat die Spargel-Saison erst begonnen und wir haben noch Zeit um Rezept-Klassiker und neue Spargel-Inspirationen auszuprobieren, wie die Gnocchi-Pfanne mit grünem Spargel in einer cremigen Kirschtomaten-Soße oder das grünes Spargelrisotto mit Bacon, gerösteten Haselnüssen und Zitrone mit dem Du den grünen Spargel aus Beelitz im Rahmen des HelloFresh Spargel Specials bald selbst testen kannst.

Liebe Grüße
Elisabeth

Letzter Beitrag
Und darum ist Spargel gesund Und darum ist Spargel gesund
Nächster Beitrag
Falafel selber machen Falafel selber machen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.