Kartoffeln aus Rietberg – Frisch für Deine Kochbox 13. August 2018

Von Elisabeth Hinter den Kulissen

Sie ist die beliebteste Gemüsesorte der Deutschen und kommt bestimmt auch bei Dir mindestens ein Mal in der Woche auf den Tisch: Die Kartoffel! Egal ob gebacken, gebraten, gestampft oder gekocht – wir lieben Kartoffeln und ihre grenzenlose Vielfalt. Deswegen war für uns schon immer klar, dass nur die beste Kartoffel es in Deine Kochbox schaffen soll – und mit unserem Partner Eusterbrock machen wir genau das möglich! Wir waren zu Besuch bei dem Familienbetrieb, der uns seit 4 Jahren mit Kartoffeln beliefert und haben ein Video für Dich mitgebracht.

Die Sonne steht schon voll am Himmel, als wir auf dem Hof der Familie Eusterbrock in Rietberg im Kreis Gütersloh ankommen. Freundlich werden wir von Ralf, dem Geschäftsführer, seiner Frau Manuela und Sohn Timo begrüßt.
„Ich bin mit Kartoffeln groß geworden und auf einem Bauernhof aufgewachsen – in die Fußstapfen von meinem Großvater und Vater einzutreten war für mich früh klar“, erklärt Ralf.
Kartoffeln liebt die gesamte Familie: „Wir essen fast täglich Kartoffeln, aufgrund der unzähligen Möglichkeiten sie zuzubereiten fällt es auch wirklich leicht, sie oft in den Speiseplan zu integrieren“, ergänzt Ralfs Frau Manuela.

Bei den Eusterbrocks

Zusammen mit Ralf und Timo machen wir uns auf den Weg zum Feld. Unterwegs frage ich wie es eigentlich zum Kartoffelanbau kam. „Das waren bereits meine Großeltern, die klein angefangen haben und mit viel Durchhaltevermögen durch die Widrigkeiten des letzten Jahrhunderts gegangen sind“, erläutert Ralf. Heute ist das Familienunternehmen nicht nur größer geworden, Eusterbrock hat sich auch weiterentwickelt zu einem Packbetrieb, der sich auf die Vermarktung von Kartoffeln und Zwiebeln anderer Erzeuger spezialisiert hat.

Die Kartoffelernte
Mit dem Kartoffelroder auf dem Feld
Frisch geerntete Kartoffeln

Kartoffeln sind übrigens gar nicht mal so anspruchslos. Ralf und Timo erklären mir, dass fast jede Sorte bestimmte Vorlieben hat, was Boden und andere Wachstumsfaktoren betrifft. Manche Sorten wachsen sogar nur auf bestimmten Böden. Daher sorgt die Familie immer dafür, dass für Deine Kartoffeln der perfekte Boden bereitsteht.

Ralf auf dem Kartoffelfeld

Für Deine Kochboxen werden die Kartoffeln in Westfalen übrigens tagesfrisch geerntet und verschickt – und das immer in exakt der Größe, die Du für unsere HelloFresh Rezepte benötigst. Denn: „Für HelloFresh müssen wir ganz besondere Grammaturen liefern, die auch auf jede Kartoffel passen. In einem normalen Sack Kartoffeln finden sich große, mittelgroße und kleine Kartoffeln – für die HelloFresh Kunden liefern wir aber je nach Rezept nur Backkartoffeln oder nur Drillinge“. Drillinge meint hierbei die Größe der Sortierung und bezieht sich auf kleinere Kartoffeln.

Selbst lila Kartoffeln hat Ralf Eusterbrock schon auf unseren Wunsch hin für Deine Kochbox geliefert. Eins steht aber fest: „Drillinge sind am beliebtesten!“.
Und das finden wir auch, denn aus den kleinen Kartoffeln kann man so viel machen – noch dazu in kürzester Zeit, weil sie aufgrund ihrer Größe viel schneller gegart sind!

Die Kartoffeln fertig für HelloFresh

Um immer die beste Qualität zu liefern, werden die Knollen von Kartoffel Eusterbrock handverlesen und vor der Auslieferung stets auf Ihre Qualität geprüft. Außerdem liefert der Familienbetrieb jeden Tag, an dem unsere Kochboxen produziert werden, frische Ware und genau in der benötigten Menge. So gibt es keine Verschwendung.

Ralf prüft die Kartoffel-Qualität

An HelloFresh findet die Familie interessant, dass ihre Kartoffeln eine Reise durch ganz Deutschland und Österreich unternehmen, um dann letztendlich auf Deinem Teller zu landen. „Außerdem ist es toll, neue und inspirierende Rezepte und Kochtechniken kennenzulernen“, findet Manuela. Und welche Tipps gibt es rund rum die Kartoffel?

  • Kaufe kein Kartoffeln mit grünen Stellen.
  • Achte auf eine dunkle, kühle und luftige Lagerung, sodass Deine Kartoffeln nicht keimen.
  • Kartoffeln retten versalzene Suppen: Koche einfach ein paar rohe, geschälte Kartoffeln bis sie in der Suppe gar gezogen sind – danach rausnehmen, fertig.
  • Reibe eine rohe Kartoffel über Deinen Grillrost vor dem Grillen – die Kartoffelsäfte verhindern, dass Fleisch am Rost klebt.
  • Eine halbierte, rohe Kartoffel hilft übrigens auch gegen einen müffelnden Kühlschrank.
Ralf nach der Ernte
Kartoffeln gibt es in jeder Größe und Form

Dass das hier ein Familienbetrieb ist wird schnell klar, denn die gesamte Familie lebt auf und rund um den Hof. Und wenn mal Not am Mann ist, springt Ralfs Bruder Frank ebenfalls mit ein.
Manuela lacht, als ich sie frage, ob sie Kartoffeln noch sehen kann: „Na klar! Nur die ‚Sonntagsausflüge‘ zur Qualitätsbeschau auf den Feldern könnten bei Temperaturen wie in diesem Sommer buchstäblich lieber einmal ins Wasser fallen“.

Familie Eusterbrock

Von links: Anneliese, Bernhard, Timo, Manuela und Ralf Eusterbrock

Liebe Grüße
Elisabeth

Letzter Beitrag
Tomatensoße selber machen für Pizza und Pasta Tomatensoße selber machen für Pizza und Pasta
Nächster Beitrag
Unser Family Blogger Brunch + ein DIY für Deinen persönlichen Menüplaner Unser Family Blogger Brunch + ein DIY für Deinen persönlichen Menüplaner

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *