HelloFresh Lieferanten – Bärlauch aus Wuppertal 20. März 2019

Von Elisabeth HelloFresh Familie

Egal ob bei Erkältungen, der Frühjahrsmüdigkeit oder der Lust auf saisonale, frische Kräuter: Bärlauch hilft bei allem! Das erste Saisonkraut in unseren Breitengraden erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und findet sich in der ein oder anderen Küche wieder. Und auch in unseren Kochboxen! Für unser Bärlauch Special sind wir zu unserem Bärlauch Lieferanten Thomas Herrmann von Herrmann Kräuter gefahren, und haben uns per Video einen Blick hinter die Kulissen verschafft.

HelloFresh Lieferanten – Bärlauch aus Wuppertal

Thomas Herrmann von Herrmann Kräuter

Herrmann Kräuter? Ja genau! Du kennst sie vielleicht noch von unserer Lieferantengeschichte aus dem Jahr 2017 – Familie Herrmann, die unsere HelloFresh Kochboxen von Neuss aus mit frischen Kräutern von A-Z (nach eigener Aussage) beliefert. Auf meine Frage an Thomas, welches Kraut mit Z anfängt, gibt er schlagfertig zurück: „Zitronenmelisse!“. Stimmt auch – denn auch Zitronenmelisse bekommst Du von Familie Herrmann. Heute soll es aber nur um das Frühjahrskraut Bärlauch gehen.

Familie Herrmann

Thomas Herrmann, im Bild ganz links zu sehen, mit seiner Familie

Beim Bärlauch pflücken

Das Besondere an Bärlauch

Auf der Fahrt nach Wuppertal rätseln wir, wie die Bärlauchpflanze wohl aussieht und mutmaßen, dass sie eine kleine Zwiebel besitzt, in etwa wie Krokusse oder Tulpen. Aber: Weit gefehlt! Die Bärlauchpflanze besteht lediglich aus einem Blatt und einem Stiel, der in den Waldboden ragt. Keine Wurzeln oder Zwiebeln. Und was ist so gesund an Bärlauch?

  • Er enthält viel Vitamin C – gerade in der Erkältungszeit also ein echtes Plus.
  • Allicin: Der auch im Knoblauch vorkommende Inhaltsstoff schützt unsere Gefäße vor Ablagerungen.
  • Er regt die Verdauung an – indem er z.B. die Gallensaftproduktion anregt. Gleichzeitig beruhigt Bärlauch den Magen und kann bei Blähungen
  • Der Gehalt an Chlorophyll im Bärlauch hilft bei der Entgiftung unseres Körpers, außerdem spielt Chlorophyll eine Rolle bei der Blutbildung.

Im Bärlauch Wäldchen

Im Bärlauch-Wäldchen

Damit hat von uns niemand gerechnet: Angekommen in Wuppertal erwartet uns Thomas etwas außerhalb der Stadt, mitten an einer Landstraße. Das 600 qm große Waldstück, was er für unseren Bärlauch gepachtet hat, hat nicht einmal eine Adresse. Wie er an das Kleinod herangekommen ist, fragen wir nach. „Über einen Freund in Wuppertal. Seine Oma, die inzwischen weit über 90 Jahre alt ist, hat ihm erzählt, dass sie früher immer in dieses Waldstück gekommen ist, um Bärlauch zu ernten. Daraufhin habe ich es für HelloFresh gepachtet“. Denn: Bärlauch als Kraut wächst nicht auf einem Feld, wie andere Kräuter. Die Blättchen mögen es schattig, feucht und kühl und bevorzugen daher Waldboden. Der Bärlauch in unserer Kochbox wird außerdem auch ganz traditionell geerntet, mit dem Messer.  Mehr dazu in unserem Video 😉 .

Nützliche Infos für Bärlauch

Die zarten Blättchen schmecken kurz vor dem Ende der Saison am würzigsten – ab der Blütezeit werden sie jedoch bitter. Lagern solltest Du Bärlauch in einem feuchten Tuch im Kühlschrank, so hält er sich ca. eine Woche lang. Meine liebste Methode zur Haltbarmachung von Bärlauch: Bärlauch-Pesto! In Öl und Salz konserviert sich das frische Kraut einfach am besten!
Und wie mag Thomas Bärlauch am liebsten? Als Bärlauch Hollandaise! Das würzige Kraut passt scheinbar perfekt zu Spargel und peppt auch die klassischen Gerichte rund um das Königgemüse auf 😉 .

Unser Bärlauch Waldstück

Unsere Special Gerichte mit Bärlauch und frischen Kräutern

Unsere Köche haben alles gegeben, um Dir die abwechslungsreichsten Rezepte mit dem Frühlingskraut Bärlauch zu liefern! Mit dabei waren bereits ein leichter Caesar Salat mit Bärlauchdressing, Laugen-Bärlauch-Knödel mit Porree-Rahm, Burger mit Bärlauch-Chimichurri und in der kommenden Woche (bis heute Abend 23:59 Uhr kannst Du das Rezept noch in Deine Kochbox wählen, also ab auf unsere Website 😉 !) gibt es ein leichtes Blumenkohlrisotto mit einem würzigen Bärlauchpesto.
Und nicht nur das: Für unser Kräuter Special im April arbeiten wir wieder mit Herrmann Kräuter zusammen. Im kommenden Monat dreht sich nämlich alles um frische Kräuter und wie Du sie am abwechslungsreichsten in der Küche verwendest. Schau doch einmal bei uns vorbei und lass Dich inspirieren!

Zarte Bärlauchblättchen

Wir sagen „Tausend Dank!“, an Thomas und seine Familie für den einzigartigen Lieferantenbesuch im Wuppertaler (Wald-)Land, die vielen Eindrücke, das ganze Wissen, was er uns zum Bärlauch vermittelt hat und die Inspiration 😊 !

Liebe Grüße
Elisabeth

PS: Du bist noch auf der Suche nach einem Bärlauchrezept? Probiere doch einmal unser Bärlauchbrot!

Letzter Beitrag
So geht’s: Meal Prep! So geht’s: Meal Prep!
Nächster Beitrag
Hülsenfrüchte und Co.: Vegane Proteinquellen Hülsenfrüchte und Co.: Vegane Proteinquellen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.