Pünktlich zum Internationalen Tag des Bieres: 3 Rezepte mit Bier 4. August 2017

Von Ebru Essen

3 Rezepte mit Bier zum Internationalen Tag des Bieres

Weizen oder Dunkles?

Egal ob herkömmlich gebrautes Pils oder handgefertigtes Craft-Beer, ein kühles Glas Bier kann nie schaden! Das denken sich neben uns auch noch viele andere: Bundesweit 1408 Braustätten meldet der Deutsche Brauer-Bund unter Berufung auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes in diesem Jahr – viele davon zählen zu den sogenannten „Mikrobrauereien“. Bier ist und bleibt also eines der Lieblingsgetränke der Deutschen.

Pünktlich zum Internationalen Tag des Bieres haben wir uns deswegen überlegt, auf welche Art und Weise wir das Getränk noch (besser) genießen könnten. Warum nicht den Gerstensaft ins Essen integrieren statt nur zum Essen zu trinken? Herausgekommen sind drei unwiderstehliche Bier-Gerichte mit ordentlich Power: Beer Can Chicken, Schweinebraten in Dunkelbiersoße und würzige Chicken Wings mit Honig und Bier.

Diese drei Bier-Rezepte sorgen bei jedem Dinner und auf jeder Party für Gesprächsstoff und lassen sich natürlich nach Lust und Laune dem eigenen Bier-Geschmack anpassen. Prost! 😉

Beer Can Chicken

3 Rezepte mit Bier zum Internationalen Tag des Bieres

Beer Can Chicken (oder Bierdosenhähnchen) vom Grill: Rezept für 4 Personen

  • 1 große Dose Bier nach Wahl
  • 1 küchenfertiges Hühnchen (1,5 kg – 1,8 kg)
  • 2 EL Salz
  • 1 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1/2 EL Cayennepfeffer
  • Öl
  1. Grill vorheizen. Hühnchen waschen und trockentupfen.
  2. Den Grill für starke, indirekte Hitze vorbereiten und eine Grillpfanne unter dem Rost platzieren (Bei einem Holzkohlegrill die Kohlen auf eine Seite des Grills schieben und auf die andere Seite den Behälter; bei einem Gasgrill einen Brenner ausgeschalten lassen und auf diesem den Behälter platzieren). Die Grillpfanne etwa einen halben Zentimeter hoch mit Wasser füllen.
  3. Aus Salz, Zucker, Paprikapulver und Cayennepfeffer eine Gewürzmischung herstellen. Das Hähnchen mit Öl einreiben und die Gewürzmischung einmassieren.
  4. Die Hälfte des Bieres ausgießen (oder austrinken).
  5. Das Hühnchen mit den Beinen nach unten auf die geöffnete, halbvolle Bierdose setzen und das Bierdosenhähnchen auf dem Grill bei indirekter Hitze platzieren. Deckel auf den Grill setzen und das Hühnchen grillen, bis es gar ist und die Haut knusprig ist (45-60 Minuten). Beim Grillen mit einem Holzkohlegrill muss eventuell noch etwas Kohle hinzugegeben werden.
  6. Das Hühnchen 10 Minuten ruhen und abkühlen lassen, bevor es zum Servieren in Stücke geschnitten wird. Beer Can Chicken mit der in der Grillpfanne aufgefangenen Soße servieren.

Würzige Chicken Wings

3 Rezepte mit Bier zum Internationalen Tag des Bieres

Würzige Chicken Wings mit Honig und Bier: Rezept für 4 Personen

  • 24 Hähnchenflügel
  • 20 ml Sojasauce
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 TL rote Chilipaste
  • 1 EL Honig
  • 330 ml Lagerbier
  1. Backofen auf 180° C vorheizen. Hähnchenflügel waschen, trockentupfen, rundherum mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitelegen.
  2. Für die Marinade die restlichen Zutaten in einer Schüssel mischen. Marinade und Chicken Wings vermengen und alle Hähnchenflügel von allen Seiten gleichmäßig marinieren.
  3. Chicken Wings nebeneinander in eine flache Auflaufform geben und die restliche Marinade darüber verteilen. Auflaufform mit den Chicken Wings für 1,5 Stunden im Backofen garen und dabei regelmäßig wenden.
  4. Die Hähnchenflügel sind fertig, wenn die Soße dick eingekocht und das Fleisch zart ist.

Schweinebraten in Dunkelbiersoße

3 Rezepte mit Bier zum Internationalen Tag des Bieres

Schweinebraten in Dunkelbiersoße: Rezept für 4 Personen

  • 1 kg Schweineschulter (mit Schwarte)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 20 g Majoran
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Tomate
  • 40 g Roggenbrotrinde
  • 250 ml dunkles Bier
  1. Backofen auf 200° C vorheizen. Schweinefleisch waschen, trockentupfen, rundherum mit Salz, Pfeffer und gehacktem Majoran würzen und in Bräter legen. Fleisch mit etwa 125 ml heißem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene garen.
  2. Zwiebel und Knoblauch halbieren. Suppengrün in grobe Stücke schneiden. Tomate waschen. Gemüse und Brotrinde um Fleisch herum verteilen, ein Drittel des Bieres dazu gießen und Temperatur auf 180°C reduzieren. Fleisch etwa 45 Minuten braten, wenden, weitere 30 Minuten braten. Zwischendurch restliches Bier dazu gießen und Braten immer wieder mit der Flüssigkeit begießen.
  3. Fleisch auf Grillrost legen. Mit der Fettpfanne darunter wieder in Ofen schieben und 15 Minuten braten, bis Bratenoberseite braun und knusprig ist.
  4. Soße durch ein feines Sieb gießen, entfetten, wieder in Bräter geben und auf der Herdplatte aufkochen. Schweinebraten in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Kartoffelknödel und Speck-Krautsalat oder grünem Salat servieren.

Ich wünsche Euch einen vor allem genussvollen Internationalen Tag des Bieres und ein schönes Wochenende,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Liebling des Monats: Raw Coconut Cake mit Mango Liebling des Monats: Raw Coconut Cake mit Mango
Nächster Beitrag
Tzatziki selber machen – so geht’s Tzatziki selber machen – so geht’s

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *