Zuckermaiskolben zubereiten – Unsere Tipps & Tricks!

26. Juli 2013
Von Amelie Unsere Küchenhelfer

    Zuckermaiskolben

    Egal ob Kind oder Erwachsener, fast jeder liebt Zuckermais. Seine saftigen, süßen Körner direkt vom Kolben abzuknabbern macht nicht nur Spaß sondern schmeckt auch fantastisch. Bis Ende Oktober könnt Ihr in noch genießen, dann wird er Abschied nehmen und seinen Platz auf dem Teller an Gemüsesorten überlassen die dem Winter mehr gewachsen sind wie z.B. Weiß-, Rot- oder Rosenkohl, Kürbisse, Maronen, Lauch…

    Doch noch ist es nicht soweit und damit ihr in diesem letzten Monat den Zuckermaiskolben zubereiten und richtig genießen könnt, haben wir uns mal folgender Frage gewidmet:

    Wie wird der Zuckermais eigentlich richtig gekocht und zubereitet?

    Wichtig ist, dass ihr beim Kauf darauf achtet, dass die Körner prall, glänzend und leuchtend gelb sind. Nur dann sind sie zart, sanft und süß im Geschmack. Es empfiehlt sich, die Kolben bald zu essen denn der sich in ihnen enthaltene Zucker wandelt sich nach der Ernte, bei Temperaturen über 9°C schnell in Stärke um.

    Ab in den Topf!

    Kocht ihn am besten wie Spargel, im Wasser mit etwas Butter. Gerne könnt ihr eine Priese Zucker dazu geben, nur kein Salz denn dadurch werden die Körner hart. Gerne könnt ihr auch einen Schuss Milch in das Wasser geben, die unterstütz das Aroma des Gemüses ganz gut. Die Kochzeit richtet sich nach der Größe der Kolben und beträgt 10 bis 15 Minuten. Er ist fertig wenn die Körner sich leicht vom Kolben lösen lassen.

    Als Alternative kann er auch gegrillt werden. Köstlich schmeckt er wenn ihr ihn mit den Blättern noch dran auf den Grill legt bis diese schwarz, verkohlt sind. Pellt sie ab, legt den Kolben noch mal kurz auf den Grill und fertig.

    So viele Kombinationsmöglichkeiten…

    Wenn er gar ist, kann der Zuckermais auf viele verschiedene Arten und Weisen zubereitet werden. Hier ein paar unserer Vorschläge.

    > Angemacht mit Salz, selbstgemachter Kräuterbutter und einem Schuss Zitronensaft.

    > Zusammen mit anderem Gemüse wie Erbsen, Tomaten, Paprikaschoten, Bohnen, Karotten und Spargel.

    Gewürzt mit Curry, Chilipulver, schwarzem und weißem Pfeffer sowie mit CayennepfefferZuckermaiskolben zubereiten

    Ein Rezept Tipp:

    Esst ihr Maiskolben auch so gerne mit Kräuterbutter wie wir? Dann verraten wir euch jetzt mal, wie ihr diese am besten ganz schnell und einfach selber macht. Nehmt  zimmerwarme Butter und mischt, nach Geschmack und Bedarf Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Rosmarin und Basilikum unter. Wenn ihr Knoblauchfans seid, könnt ihr auch gerne eine geriebene Knoblauchzehe mit reinmischen.

    Wie ihr seht, der Zuckermais ist ein sehr vielfältiges Gemüse. Lasst euch von unseren Tipps inspirieren und genießt noch ein paar leckere Kolben bevor sie sich für den Winter von uns verabschieden.

    Wir wünschen einen guten Appetit!
    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Rezept – Marias Mamas Zucchini Pflanzerl Rezept – Marias Mamas Zucchini Pflanzerl
    Nächster Beitrag
    Morgenstund hat Gold im Mund – Ein gutes Frühstück Morgenstund hat Gold im Mund – Ein gutes Frühstück

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.