Morgenstund hat Gold im Mund – Ein gutes Frühstück

6. August 2013
Von Amelie Unsere Rezepte

    Ein gutes Frühstück

    Dieser Spruch besagt, dass sich frühes Aufstehen lohnt, weil es sich am Morgen gut arbeiten lässt und Frühaufsteher mehr erreichen. Das kann eigentlich nur eine Erklärung haben: Nämlich die, dass Leute die früher aufstehen auch Zeit für ein gutes Frühstück haben. Und ein gutes Frühstück ist nun mal die wichtigste Mahlzeit des Tages, aus verschiedenen Gründen, die wir hier gerne einmal aufführen möchten. Vielleicht können wir dadurch auch den einen oder anderen dazu bewegen, ein Frühstücker werden.

    Um zu verstehen, warum die erste, die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, muss man sich den Körper als Motor vorstellen. Ohne Brennstoff funktioniert er nicht. Nach einer Nachtruhe (von optimal 6-8 Stunden) ist der Motor erst einmal leer und muss wieder aufgetankt werden um Gehirn und Muskeln mit Nährstoffen zu versorgen. Denjenigen die morgens „zu müde“ sind um zu frühstücken, sei gesagt, dass dadurch auch der Kreislauf angekurbelt wird. Vorausgesetzt ihr frühstückt in Maßen. Denn eine zu üppige Mahlzeit macht den Körper nur noch müder.

    Tipps für die beiden liebsten Ausreden

    Keine Zeit: Für Schichtarbeiter bietet es sich an, eventuell abends etwas vorzubereiten und mitzunehmen und dann erst etwas später zu frühstücken.

    Kein Hunger: Viele müssen sich erst ans Frühstücken gewöhnen und können vorerst mit etwas leichtem anfangen, wie z.B. ein Glas Milch und etwas Obst.

    Im Allgemeinen enthält ein ausgewogenes, gutes Frühstück zwischen 350 und 450 Kalorien und besteht aus Vollkorn Produkten, Kalzium und Vitaminen. Was Ihr schnell am Morgen zubereiten und genießen könnt? Wie wäre es mit einer fruchtig, gefüllten Papaya oder etwas Süßem zusammen mit ein paar Vitaminen?

    Wir wünschen einen guten Start in den Tag!

    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Zuckermaiskolben zubereiten – Unsere Tipps & Tricks! Zuckermaiskolben zubereiten – Unsere Tipps & Tricks!
    Nächster Beitrag
    Direkt aus Frankreich – Rezept Quiche Lorraine Direkt aus Frankreich – Rezept Quiche Lorraine

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.