Saisonal essen: Halloween

11. Oktober 2022
Von Viktoria S. Unsere Küchenhelfer

    Die Tage werden kürzer, die Nächte länger – der Herbst ist da! Und obwohl wir auf regnerische und graue Tage verzichten könnten, freuen wir uns auf die gemütliche Saison, denn sie kann so unheimlich lecker sein. Pünktlich zur kalten Jahreszeit stehen die ersten Kürbisse vor den Türen und das kann nur eins bedeuten: Der wohl schaurigste Tag des Jahres steht an – Halloween. Dieses Fest nehmen wir als Anlass, köstliche saisonale Rezepte und spannende Facts rund um Kürbisse und Halloween mit Dir zu teilen.

    Saisonal essen Halloween: Ausgeschnitzte und angemalte Kürbisse als Deko

    In diesem Artikel erfährst Du mehr über:

    • Endlich wieder Kürbiszeit!
    • Wissenswertes über Kürbisse
    • Rezeptempfehlungen mit Kürbis – ohne Gruselfaktor!
    • Genieße Halloween auf Deine Art

    Endlich wieder Kürbiszeit!

    Hand aufs Herz: Erfrischende Sommersalate an heißen Tagen sind genau das Richtige, aber an kalten Herbsttagen geht doch nichts über wärmende, herzhafte Gerichte. Absoluter Star bei den herbstlichen Rezepten: Der Kürbis! Auch wenn die Kürbiszeit schon im Spätsommer beginnt, hat das Gemüse von September bis November absolute Hochsaison. Deshalb findest Du Kürbisse im Oktober auf jedem Markt und in Deiner Kochbox.

    Saisonal essen Halloween: Saisonkalender mit Gemüse und Kräutern
    Wusstest Du eigentlich, dass mehr als 200 Kürbissorten essbar sind? Im Oktober haben vor allem Hokkaido-Kürbis, Muskat-Kürbis und Butternuss-Kürbis Saison. Und auch wenn sich diese Sorten in der Optik unterscheiden, verbindet sie doch alle ihr nussiges und mildes Aroma. Dadurch eignen sich fast alle Kürbissorten für cremige Suppen oder Currys, als Beilage im Ofen geröstet oder auch süß als Kürbiskuchen. 

    Ausgewogene Ernährung mit Kürbissen

    Abgesehen vom leckeren Geschmack und der tollen Optik des orangefarbenen Gemüses sind Kürbisse auch noch nährstoffreich und eignen sich daher ideal für eine ausgewogene Ernährung. Neben Vitaminen und Mineralien wie Kalium liefert er besonders viele Ballaststoffe, die vor allem für Deine Darmgesundheit zuständig sind. Auch Deine Haare und Deine Haut freuen sich über die enthaltenen Mineralstoffe, die das vielseitige Gemüse liefert. Damit sich Dein Körper über alle gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe des Kürbis freuen kann, landen idealerweise nur frische Kürbisse auf Deinem Teller. Um herauszufinden, ob ein Kürbis reif ist, kannst Du den Klopftest machen. Klingt er hohl, ist er reif und kann von Dir zubereitet werden.

    Wissenswertes über Kürbisse

    Es gibt sicherlich einige Fakten über Kürbisse, die Du bisher noch nicht kennst. Damit Du noch mehr über den Herbstklassiker erfährst, teilen wir die spannendsten Fakten mit Dir. 

    Saisonal essen Halloween: Hokkaido, Butternut-Kürbis und mehr

    Obst oder Gemüse: Was ist der Kürbis überhaupt?

    Kürbisse sind streng genommen Fruchtgemüse, also eine Mischung aus Obst und Gemüse. Ihrer Gattung nach sind sie Beerenfrüchte und damit wohl die größten Beeren der Welt. Aufgrund ihrer harten Schale werden sie deshalb auch Panzerbeeren genannt. Da sie in den meisten Küchen der Welt jedoch als Gemüse verwendet werden, hat sich diese Bezeichnung in der Gesellschaft durchgesetzt.

    Warum werden Kürbisgesichter geschnitzt?

    Kürbisse landen nicht nur in der Küche – oftmals werden sie zu Halloween auch als Deko umfunktioniert. Ganz bestimmt hast Du bereits ausgeschnitzte Kürbisse im Eingangsbereich von Häusern gesehen oder Dich sogar selbst schon mal daran versucht. Aber wusstest Du, warum die Kürbisse so unheimlich aussehen sollen? Die Halloween-Nacht markierte vor mehr als 5000 Jahren das Ende der Sommerzeit. Zur damaligen Zeit wurde dann der Brauch der gruseligen Kürbisgesichter eingeführt, um böse Geister der Dunkelheit von den Straßen zu vertreiben und so die Häuser zu schützen. Heute sind die geschnitzten Kürbisgesichter, die oft mit einem Licht oder einer Kerze zum Leuchten gebracht werden, zwar nur noch Deko – gruselig sehen sie aber immer noch aus!

    Saisonal essen Halloween: Mann schnitzt Gesicht in einen Kürbis

    Langanhaltende Frische für Dein Kürbisgesicht

    Um Deinen Kürbis besonders lange frisch und unheimlich zu halten, kannst Du verschiedene Methoden zur Konservierung ausprobieren. Wenn Du die Schnittstellen sowie das Innere des Kürbis mit Klarlack oder Haarspray besprühst, hält sich das gruselige Gesicht länger. Achte außerdem darauf, dass Dein Kürbis nicht in Wasserpfützen steht – denn Feuchtigkeit mag er gar nicht. Um Dein Kürbisgesicht also möglichst lange zu erhalten, sollte es an einem trockenen Ort stehen.

    So schneidest Du Kürbisse ganz einfach

    Wer kennt es nicht: Gerichte mit Kürbis sind unglaublich lecker – aber beim Gedanken ans Schneiden des harten Gemüses vergeht Dir die Lust auf Kürbissuppe. Dank eines einfachen Tricks lassen sich Kürbisse jedoch so leicht schneiden wie nie. Dazu einfach einen Topf mit circa 5 Zentimeter Wasser befüllen, den Kürbis im ganzen hineinlegen und mit dem passenden Deckel abdecken. Nun das Wasser aufkochen lassen und den Kürbis je nach Größe 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dann vorsichtig herausnehmen, kurz abkühlen lassen und schon lässt sich der Kürbis ganz einfach schneiden – ohne viel Kraftaufwendung!
    Du möchtest Dir den Tipp nochmal genauer anschauen? Rezeptentwickler Leo zeigt Dir auf TikTok, wie es geht – hier entlang!

    Rezeptempfehlungen mit Kürbis – ohne Gruselfaktor

    Für die Halloween-Zeit gibt es so viele leckere Rezepte, dass uns die Entscheidung schwer fällt. Wenn Du Dich nicht gerne gruselst und Halloween nicht Dein Lieblingsfest ist, haben wir trotzdem genau das Richtige für Dich: Wir verraten Dir unsere All-Time Favorite Rezepte mit Kürbis, damit Deine Zeit um Halloween unheimlich lecker wird – ganz ohne Gruselfaktor!

    Gnocchi mit gebackenem Kürbis und Salbei

    Ein absoluter Gaumenschmaus und perfekt, wenn es draußen kälter wird: Gebackener Kürbis trifft auf knusprige Gnocchi, geröstete Kürbiskerne und einen frischen Dip. Dieses Gericht zergeht auf der Zunge.

    Hier geht’s zum Rezept

    Saisonal essen Halloween: Kürbis und Zwiebeln auf Backblech

    Kürbis-Hähnchen-Curry mit Chilireis

    Herbst ist nicht nur Kürbis-Saison, sondern auch Hochzeit für wärmende, herzhafte Currys. Wir lieben sie zwar mit jedem Gemüse, ob Veggie oder mit Fleisch – aber dieses Curry mit Hokkaido-Kürbis und zarten Hähnchenstreifen ist eins unserer Favoriten!
    Zum Rezept

    Saisonal essen Halloween: Curry mit Kürbis und Reis

    Lasagnerollen mit Kürbis-Ricotta-Füllung

    Bei diesem Gericht bekommt der italienische Klassiker einen neuen Twist, denn statt Gemüse- oder Hackfüllung landet gebratener Kürbis in den Lasagnerollen. Die Kombination aus dem süßlich-cremigen Kürbis und der herzhaften Käsehaube lassen die Herzen aller Pasta-Lover höher schlagen.

    Entdecke das Rezept

    Genieße Halloween auf Deine Art

    Süßes oder Saures ist einfach nichts für Dich und Du gruselst Dich auch nicht gerne? Dann nimm die schaurig schöne Halloween Zeit doch einfach als Anlass, neue Rezepte auszuprobieren. Lass Dich von leckeren, saisonalen Rezepten mit Kürbis inspirieren, mach’s Dir zuhause gemütlich und entdecke Halloween auf Deine eigene Art!

    Hier geht’s zu noch mehr Halloween-Genuss

    Letzter Beitrag
    Haltbarkeit Lebensmittel: Was ist noch gut, was muss weg? Haltbarkeit Lebensmittel: Was ist noch gut, was muss weg?
    Nächster Beitrag
    Deko Halloween: So wird’s schaurig-schön Deko Halloween: So wird’s schaurig-schön

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.