Klassische Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig 1. Dezember 2016

Von Ebru Essen

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: Übersicht

In der Weihnachtsbäckerei… gibt es manche Leckerei!

Pünktlich zum zweiten Adventswochenende stellen wir Euch ein neues Rezept aus unserer Weihnachtsbäckerei vor. Eine kleine, unauffällige Erinnerung, sozusagen, dass es höchste Zeit wird, zu Hause wieder Plätzchen und andere weihnachtliche Naschereien vorzubereiten.

Für uns gibt es nämlich nichts Schöneres, als das ganze Haus mit dem Duft selbstgemachter Weihnachtsplätzchen zu füllen.

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: Übersicht Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig mit Marmeladenfüllung

Heute bekommt Ihr von mir einen Klassiker – ein Rezept für Mürbeteigplätzchen. Und zwar das von meiner Mama. Denn auf dieses Rezept konnte ich mich die letzten, sagen wir 20 Jahre, zu einhundert Prozent verlassen. Dieser Mürbeteig ist für mich immer wieder die Basis für verschiedenste Backexperimente. Für verschiedene Füllungen und Toppings. Formen und Farben.

Ein guter Mürbeteig ist sozusagen die Grundlage für eine leckere Weihnachtszeit!

Und hier ist das Rezept.

Klassische Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: Zubereitung

Rezept für Mürbeteigplätzchen

Zutaten

  • 500 g Butter oder Margarine
  • 500 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1000 g Mehl
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • Toppings nach Lust und Laune, zum Beispiel:
  • Lieblingsmarmelade
  • Puderzucker
  • Zartbitterschokolade
  • verschiedene Streusel

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen mit verschiedenen Förmchen ausstechen.
  2. Verzieren wie bei uns:
  3. Die Plätzchen mit Marmelade bestreichen und mit ausgestochenem Oberteil zudecken.
  4. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und dann auf der 2. Schiene von unten bei 225°C ca. 5-8 Minuten backen.

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: ZubereitungWeihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: ZubereitungWeihnachtsplätzchen aus Mürbeteig: Zubereitung

Plätzchen backen, vor allem Mürbeteigplätzchen, bedeutet für mich einfach ein Stück Kindheit! Ausprobieren und Erleben. Ausstechförmchen verteilt in der ganzen Küche, Mehl und Bleche soweit das Auge reicht. Naschen, bis der Bauch weh tut. Alles in schöne Tüten verpacken und Freunden, Nachbarn und Großeltern schenken.

Eine der schönsten und lustigsten Zeiten des Jahres. Die möchte ich auch als mittlerweile Erwachsene nicht missen.

Zur Weihnachtszeit gehört aber natürlich nicht nur Süßes – über die Feiertage muss ein ganzes Menü her! Habt Ihr schon Euer Festessen geplant? Wenn nicht, dann schaut Euch doch mal unsere Festtagsmenüs an. Besinnliche Stunden gibt es inklusive! 😉

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig gefüllt mit Marmelade

Seid Ihr jetzt auch so im Weihnachtsfieber? Wollt Euch direkt das Nudelholz schnappen und die allerschönsten Plätzchen dekorieren? Ich weiß schon genau, was ich dieses Wochenende mache. 🙂

Für alle, die noch mehr Auswahl brauchen: unsere Orangen-Walnuss-Cookies von letzter Woche.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und Verzieren,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Weihnachtsduft selber machen Weihnachtsduft selber machen
Nächster Beitrag
Leckere Mini-Stollen für Euren Nikolausstiefel Leckere Mini-Stollen für Euren Nikolausstiefel

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *