Saisonal essen: Juni

28. Juni 2022
Von Viktoria S. Essen

    Die Tage sind länger, die Temperaturen klettern in die Höhe und die Märkte sind voll mit frischem, saisonalen Obst und Gemüse. Das kann nur eins bedeuten: Der Sommer ist da! Und mit ihm einer der leckersten und buntesten Monate überhaupt – der Juni. Nach einem wechselhaften Frühling freuen wir uns auf warme Temperaturen, Sonne im Gesicht und gemeinsames Essen mit unseren Liebsten. Egal ob Schlendern über den Wochenmarkt, ausgiebiges Picknick im Park, Grillen im Garten oder laue Sommernächte auf dem Balkon: Im Juni gibt es so viele Anlässe, köstliche Rezepte mit saisonalen Zutaten auszutesten. Wer auf eine abwechslungsreiche oder vegetarische Ernährung setzt, kommt hier besonders auf seine Kosten – denn der Juni trumpft mit saftigem Obst, knackig-frischem Gemüse und würzigen Kräutern auf. 

    Saisonal essen Juni: Obst und Gemüse in Saison

    In diesem Artikel erfährst Du mehr über:

    • Warum lohnt es sich, saisonal einzukaufen
    • Das hat Saison im Juni: Unser Saisonkalender
    • So schmeckt der Juni: Unsere Lieblingsrezepte

    Warum lohnt es sich, saisonal einzukaufen

    Die letzten Pflanzen erwachen im Juni offiziell aus ihrem Winterschlaf und bringen saisonales, frisches Obst und Gemüse in unsere Ernährung. Durch die kurzen Transportwege von den Feldern der heimischen Produzenten zu Dir auf den Teller, beispielsweise mit HelloFresh, bleiben die Produkte frisch und wertvolle Nährstoffe somit erhalten. Erdbeeren, Zucchini und Co. können auf dem Feld ausreifen und werden erst dann geerntet, wenn sie ihren vollen Geschmack erreicht haben. Damit wird die Umwelt geschont, denn saisonales Obst und Gemüse legt keine langen Wege in Flugzeugen, Schiffen oder Lieferwagen zurück und produziert somit weniger CO2 entlang der Lieferkette. Zudem tust Du mit jedem saisonalen Einkauf den lokalen Erzeugern etwas Gutes: Arbeitsplätze werden gesichert und saisonale Produktvielfalt unterstützt.

    Das hat Saison im Juni: Unser Saisonkalender

    Für einen ersten Überblick, welche saisonalen Produkte es im Juni gibt, hilft Dir unser Saisonkalender. Hier siehst Du zahlreiche Gemüsesorten sowie Kräuter, die Du guten Gewissens im Juni in Deinen Ernährungsplan integrieren kannst. All diese Gemüse und Kräuterarten findest Du übrigens auch in den abwechslungsreichen Gerichten von HelloFresh.

    Saisonal essen Juni: Saisonkalender mit Obst, Gemüse und Kräutern
    Saisonal essen: Gemüse im Juni

    In unserem Saisonkalender findest Du eine bunte Mischung an leckerem Sommergemüse. Um Dein saisonales Lieblingsgemüse für den Juni zu finden, haben wir Dir eine kleine Auswahl aus dem Kalender zusammengestellt und liefern Dir ein paar Facts dazu:

    • Weißer und grüner Spargel:

    Das Königsgemüse steckt voller Ballaststoffe, Vitamin C und Folsäure. Das macht die leckeren Stangen nicht nur zu einer köstlichen Beilage für sommerliche Gerichte, sondern auch zu einer ausgewogenen Gemüsebeilage für Deine Ernährung.

    • Aubergine und Zucchini:

    Diese beiden vielseitig einsetzbaren Gemüsesorten dürfen im Juni auf Deinem Teller nicht fehlen! Besonders lecker werden sie, wenn sie zuvor mariniert und dann schön heiß gegrillt werden.

    • Brokkoli und Blumenkohl:

    Diese beiden Kohlarten sind eng miteinander verwandt – und liefern Dir Ballaststoffe sowie Eisen und Kalzium. Du kannst sie beide roh oder gekocht in Deine Gerichte verarbeiten. Um die Nährstoffe optimal nutzen zu können, sollten beide wenn nur kurz schonend gedünstet werden. Achte beim Kauf darauf, dass die Röschen fest sind und noch keine Verfärbungen haben.

    • Radieschen:

    Der kräftig-würzige Geschmack von Radieschen kommt in knackigen Sommersalaten besonders gut hervor. Neben Vitaminen enthalten Radieschen Senföle, die für den leicht scharfen Geschmack verantwortlich sind. Außerdem fördern sie die Gesundheit, denn sie sind antibakteriell und verdauungsfördernd. 

    • Grüne Bohnen:

    Besonders beliebt bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung sind jegliche Art von Bohnen. Im Juni haben grüne Bohnen ihre Hochphase und liefern Dir neben Eisen, Zink und B-Vitaminen hochwertiges Eiweiß. Kurz blanchiert bleiben sie knackig und eignen sich als Beilage oder als Highlight in jedem Salat.

    Saisonal essen: Kräuter im Juni

    Was wäre ein leckeres, sommerliches Essen ohne frische Kräuter? Das denkt sich auch der Juni und schenkt uns deswegen köstlich-würzige Kräuter für Salate, Dressings oder Marinaden. Zudem haben Kräuter aufgrund ihrer Inhaltsstoffe oftmals eine gesundheitsfördernde Wirkung. Diese Kräuter mögen wir im Juni ganz besonders:

    • Basilikum:

    Aus keinem italienischen Rezept wegzudenken und herrlich aromatisch: Das ist Basilikum. Das Gewürzkraut bringt nicht nur Dein frisches Pastagericht aufs nächste Level, sondern ist auch eine Heilpflanze, die entzündungshemmend wirken kann.

    • Dill:

    Perfekt in einem frischen Gurkensalat oder zu Fisch: Dill ist nicht nur aromatisch, sondern auch voller ätherischer Öle. Dabei ist das Kraut noch reich an Oxidantien und kann Deine Zellregeneration unterstützen. 

    • Thymian:

    Ein Klassiker unter den mediterranen Gewürzen und daher ideal für leichte Sommergerichte im Juni. Neben seinem intensiven Aroma kann Thymian dank seiner ätherischen Öle ebenfalls bei Entzündungen helfen.

    Saisonal essen Juni: Verschiedene Kräuter

    Saisonal essen: Obst im Juni

    Neben Gemüse und Kräutern gibt es zudem eine große Vielfalt an Obst, das im Juni Saison hat. Diese Sommer-Lieblinge solltest Du Dir nicht entgehen lassen:

    • Erdbeeren:

    Die süßen, roten Früchte zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Obstsorten im Sommer. Neben ihrem Geschmack sind sie mit 62 mg pro 100 g Vitamin C echte Vitamin-Bomben! Vielseitig einsetzbar als Dessert oder auch in Sommersalaten sind sie echte Allrounder und frischen jedes Gericht auf.

    • Rhabarber:

    Botanisch gesehen eigentlich ein Gemüse, lieben wir Rhabarber aufgrund seines mild-säuerlichen Geschmacks und des hohen Anteils an Vitamin C und K. Ideal als Nachspeise oder als Fruchtpüree in Deinem erfrischenden Sommergetränk – Rhabarber überzeugt auf ganzer Linie.

    • Kirschen:

    Gegen Mitte des Monats hält auch ein weiterer Juni-Favorit Einzug auf den heimischen Märkten: Kirschen! Die saftig-roten Früchte sind der ideale Snack an heißen Tagen, enthalten viele Vitamine und wecken in uns Erinnerungen an frühere Sommer.

    So schmeckt der Juni: Unsere Lieblingsrezepte

    Zeit zu kochen! Nachdem Du jetzt saisonales Obst, Gemüse und Kräuter im Juni kennengelernt hast, ist es Zeit, die frischen Zutaten in leckere Gerichte zu verwandeln. Wir möchten Dir 3 unserer Lieblingsrezepte vorstellen, die sich an der kulinarischen und saisonalen Vielfalt des Monats Juni bedienen. Vollgepackt mit frischen Zutaten überzeugen diese sommerlichen Rezepte auf ganzer Linie. Teste sie doch einfach mal aus!

    Juni-Empfehlung mit Gemüse: Bowl mit Miso-Aubergine und Brokkoli

    Im Juni landen viele bunte Gemüsesorten in unserem Einkaufswagen – deswegen ist es gar nicht so einfach, sich für ein Rezept zu entscheiden. Einer unserer Favoriten ist und bleibt unsere Bowl mit Miso-Aubergine. Das lila Gemüse hat, wie Du ja schon gelesen hast, im Juni Hochsaison und wird in diesem Gericht noch mit Brokkoli und Spinat ergänzt – diese beiden grünen Vitamin-Bomben haben ebenfalls im Juni Saison. Abgerundet mit einem herzhaften Miso-Dressing ist diese Bowl perfekt für Deine ausgewogene Ernährung im Juni. 

    Zur Bowl mit Miso-Aubergine und Brokkoli

    Juni-Empfehlung mit Obst: Erdbeer-Rucola-Nudelsalat

    Frische Früchte können nicht nur in sommerlichen Desserts verarbeitet werden, sondern passen ebenso gut in Salate oder Hauptgerichte. Süße Beeren lassen sich besonders lecker als süß-fruchtige Komponente zu herzhaften und würzigen Gerichten kombinieren. Ein absoluter Favorit unter den Sommergerichten mit Erdbeeren ist daher unser Erdbeer-Rucola-Nudelsalat. Frisch, fruchtig, trotzdem herzhaft und nussig bringt dieser Salat alles zusammen, was Dein Sommer-Herz begehrt. Egal ob als Beilage für gemeinsame Grillabende oder als leichter Lunch für die Mittagspause – diesen Salat solltest Du im Juni ausprobieren! 

    Rezept ansehen

    Juni-Empfehlung mit Kräutern: Schweinefilet mit Honig-Thymian-Soße

    Inspiriert von der Fusionsküche ist bei diesem Gericht Thymian der heimliche Star! Als Begleitung zum buttrig-zarten Filet rundet die aromatische Honig-Thymian-Soße dieses Gericht besonders gut ab. Perfekt als Hauptgericht für eine Sommerparty im Juni, denn dank grüner Bohnen und Süßkartoffeln als Beilage ist dieses Gericht alles andere als schwer. 

    Zum Rezept

    Entdecke auch Du die bunte Vielfalt im Juni: Denn egal ob Obst, Gemüse oder Kräuter, der erste Sommermonat des Jahres bringt nicht nur Sonne und gute Laune, sondern auch frische Gerichte auf Deinen Teller. Entdecke leckere Rezepte mit saisonalen Zutaten im wöchentlich wechselnden Menü von HelloFresh.

    Hier geht’s zu sommerlich-leichten Gerichten

    Für noch mehr Inspiration und Tipps zu Ernährung während der heißen Monate findest Du in unserem Artikel über Sommer-Lebensmittel.

    Letzter Beitrag
    Kalorienarme Lebensmittel – für eine leichte Ernährung im Sommer Kalorienarme Lebensmittel – für eine leichte Ernährung im Sommer
    Nächster Beitrag
    CO2-Verbrauch: Lebensmittel im Klima-Check CO2-Verbrauch: Lebensmittel im Klima-Check

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.