Pünktlich zum Karneval: Unser Quarkbällchen Rezept 19. Februar 2019

Von Elisabeth Essen

Bist Du auch schon in närrischer Stimmung? Egal ob Fasching, Karneval oder Fastnacht – wir lieben die schöne bunte Zeit rund um den Rosenmontag. Und das nicht nur wegen der verrückten Kostüme und der guten Laune, sondern vor allem auch wegen der vielen leckeren Süßigkeiten. Die gehören einfach dazu, oder?
Das hat auch seinen guten Grund. Karneval, als Brauch zur Vertreibung des Winters, war auch eine letzte Möglichkeit, sich vor der langen Fastenzeit im Frühjahr noch einmal den Bauch mit Süßem (und auch Fettigem) vollzuschlagen. Die frittierten Krapfen wurden schnell zur Tradition.

Unser Quarkbällchen-Rezept

Krapfen? Heißen die nicht Quarkbällchen, Berliner oder Pfannenkuchen? Wir sind uns darüber im Team bis heute nicht ganz einig. Aber wir stimmen überein: Die kleinen frittierten Bällchen sind immer ein Highlight! Und weil sie, wie alles andere auch, am besten selbstgemacht schmecken, stelle ich Dir heute unser Rezept für leckere und (mehr oder weniger) leichte Quarkbällchen vor!

Unser Quarkbällchen-Rezept

Unser Rezept für Quarkbällchen

Rezept für 12 Quarkbällchen

Zutaten

2 Eier
180 g Quark
70 g Kokosmehl
25 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
20 g Zucker zum Einhüllen der Quarkbällchen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und gut miteinander vermengen.
  2. Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen aus dem Teig formen.
  3. Ausreichend Öl in einem Topf erhitzen und die Bällchen darin nach und nach knusprig frittieren.
  4. Wenn die Quarkbällchen goldbraun sind, in dem Zucker wälzen und genießen!

Unser Quarkbällchen-Rezept

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Winter vertreiben, Naschen und Feiern. Genieße die bunte Zeit.

Helau, Alaaf, und Narri Narro!

Deine Elisabeth

Letzter Beitrag
Unser 3-Tages-Plan gegen den Winterblues Unser 3-Tages-Plan gegen den Winterblues
Nächster Beitrag
Brot ohne Mehl: Unser Energiebrot Brot ohne Mehl: Unser Energiebrot

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

David sagt:

Also für mich (aus Düsseldorf) sind Berliner/Krapfen/Pfannkuchen was anderes als Quarkbällchen. Aber alles lecker, ab und zu zumindest 🙂

Petra sagt:

Traditionelles Karnevalsgebäck, wie Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen werden aus Hefeteig gemacht und mit Marmelade gefüllt. Tut mir ja leid, müsst ihr wohl noch mal rechergieren, Quarkbällchen oder auch Quarkkeulchen sind was anderes, aber auch lecker.

Petra Brock sagt:

Sorry, aber die haben uns heute überhaupt nicht geschmeckt. Alle hatten sich drauf gefreut, es duftete soooo gut, jeder hat einen probiert und nun stehen sie hier und keiner rührt die Dinger an.

Ayse sagt:

Liebes Team,

die Rezepte lesen sich toll, kann mir den Geschmack sogar vorstellen und bekomme dabei schon Appettit. Aber: kann man den Rezepten auch den Energiewert der Gerichte entnehmen, wenn nicht, besteht die Möglichkeit, diese mitaufzunehmen?

Ebru sagt:

Liebe Ayse,

natürlich sind uns die Energiewerte der Gerichte genauso wichtig, wie Dir. Deswegen stellen wir sie für unsere Gerichte in der HelloFresh Box auch immer zur Verfügung. Der Blog dient allerdings eher der Inspiration. 🙂 Dementsprechend recherchieren wir hier keine Nährwerte. Wenn Du sie selbst überprüfen möchtest, schau doch vielleicht auf Seiten wie diese hier: http://www.naehrwertrechner.de/

Ich hoffe, das hat Dir weiter geholfen!

Liebe Grüße,
Ebru

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.