Mit nur 3 Zutaten Eierkuchen selber machen 12. April 2018

Von Nadine Essen

Am Wochenende wird (zumindest bei mir) ausgiebig gefrühstückt! Am Sonntag werde ich wieder leckere Eierkuchen selber machen! Denn gerade am Sonntag bleibt mehr Zeit für ein gemütliches Frühstück. Unter der Woche fehlt oft die Zeit. Da muss es schon mal schneller gehen. Ich greife dann gerne zu Overnight-Oats. Die kann man prima am Abend vorbereiten und entgeht so dem morgendlichen Stress. Einfach in den Kühlschrank greifen und genüsslich loslöffeln!

Eierkuchen selber machen - Das Ergebnis

Eierkuchen selber machen

Da dieses Eierkuchen Rezept so schön schnell und unkompliziert ist, eignet es sich auch prima für einen leckeren Brunch mit Freunden. Einfach die Menge des Eierkuchen Teigs an die Personenzahl anpassen und schon könnt Ihr gemeinsam schlemmen.

Nur 3 Zutaten & ganz einfach

Und das Beste an diesem Eierkuchen Rezept? Du brauchst lediglich 3 Zutaten! Nicht mehr als Eier, reife Bananen und ein wenig Backpulver und Du hast im Handumdrehen ein leckeres Frühstück. Ein weiterer Vorteil: diese Eierkuchen sind sowohl gluten- als auch laktosefrei, denn sie kommen ohne Mehl, ohne Milch und zusätzlich ohne Zucker aus!

Eierkuchen Rezept

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 ½ reife Bananen
  • ½ TL Backpulver
  • frische Beeren, griechischer Joghurt, Ahornsirup zum Servieren

Zubereitung

  1. Bananen grob mit einer Gabel zerstampfen. Eier und Backpulver mit dem Schneebesen verrühren. Bananen hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und pro Eierkuchen 2 EL Teig in die Pfanne geben. Eierkuchen wenden sobald sich kleine Bläschen bilden.
  3. Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.
  4. Eierkuchen mit griechischem Joghurt, Sirup und Beeren servieren. Oder nach Geschmack mit anderen Zutaten.

Eierkuchen selber machen - Step 1
Eierkuchen selber machen - Step 2
Eierkuchen selber machen - Step 3
Vielfältige Eierkuchen Basis

Wie Du die fluffigen Eierkuchen am Ende servieren bzw. garnieren möchtest bleibt Dir selber überlassen. Ich greife an dieser Stelle gerne zu griechischem Joghurt, ein paar Beeren und Ahornsirup. Mhmm… für mich die perfekte Mischung aus fruchtig und süß! Allerdings kannst Du bei Deinen Eierkuchen auch zu anderen Toppings greifen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Da unser Eierkuchen Teig ganz ohne Zucker auskommt, brauchst Du auch gar kein schlechtes Gewissen haben. Durch die Bananen bekommen sie eine natürliche Süße und halten gleichzeitig lange satt.

Unser Tipp: Solltest Du es lieber herzhaft mögen, dann probiere doch mal frische Kräuter und/oder Chili dem Grundrezepte hinzuzufügen. Die Eierkuchen Basis bleibt gleich, wie im Rezept oben.

Eierkuchen selber machen - Frühstücksinspiration

Suchst Du nach noch mehr Inspiration zum Frühstück? Wie wäre es zum Beispiel mit selbst gebackenen Brötchen? Oder ein geniales Schlemmerfrühstück im Bett? Lass uns gerne wissen, welches Frühstück bei Dir das Rennen macht ;)!

Viel Vergnügen beim Genießen
Nadine

Letzter Beitrag
5 Gründe, warum Grapefruit gesund ist 5 Gründe, warum Grapefruit gesund ist
Nächster Beitrag
Passend zur Saison: Darum ist Rhabarber gesund Passend zur Saison: Darum ist Rhabarber gesund

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *