Popcorn selber machen – 4 ausgefallene Sorten 24. Februar 2017

Von Ebru Essen

Popcorn selber machen: Schokolade, Salted Caramel, Matcha, Chili

Pop pop… pop… pop pop!

Ein so leichter, so leckerer Snack, dieses Popcorn! Wer auch immer entdeckt hat, dass ein gewöhnliches Maiskorn sich in etwas komplett neues und wunderbares verwandeln kann, ist mein größter Held.

Kino ohne Popcorn? Nein, danke! Schließlich geht’s mir beim Kinobesuch nur zur Hälfte um den neusten Film mit Ryan Gosling. Eigentlich zieht mich das leckere und knusprige, süße oder salzige Popcorn an!
Ach ja, süß und salzig, da scheiden sich ja die Geister. Mit meiner Leidenschaft für salziges Popcorn war ich meinen Freunden schon immer ein Rätsel.

Geschmackssache. 😉

Zum Glück entdecken immer mehr Leute, dass es mehr gibt, als das „einfache“, zuckrig-süße Popcorn. Die kleinen Maiskörner bieten tatsächlich so viel mehr Variationen, als man glaubt! Und Popcorn gibt’s nicht nur im Kino oder auf Veranstaltungen. Popcorn selber machen ist super leicht – auch in 4 verschiedenen und ausgefallenen Sorten!

Popcorn selber machen

Popcorn selber machen: 4 Sorten

Ich weiß ja nicht, wie Ihr Euren Sonntagabend verbringt, aber ich werde ganz bestimmt die Oscars verfolgen. Nicht in L.A., dafür aber zu Hause. Auf dem Sofa.

Und was bei einem gemütlichen Fernsehabend nicht fehlen darf ist ganz klar, oder? Frisches, selbstgemachtes Popcorn!

Ich stelle Euch heute pünktlich zum Wochenende 4 ausgefallene Sorten für außergewöhnlich leckeres Popcorn vor. Mit im Spiel sind Matcha, Schokolade, Chili und natürlich der amerikanische Klassiker: Salted Caramel! Süß und salzig, besser geht’s nicht!

Popcorn selber machen: Chili

Chili Popcorn

  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 75 g Popcorn-Mais
  • 2 EL Butter

Chilipulver und Currypulver mit Salz mischen. Olivenöl in einen Topf geben, 75 g Popcorn-Mais zugeben und auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rütteln zugedeckt erhitzen, bis alle Körner aufgeplatzt sind. Die Butter und das Gewürzsalz zugeben, vermischen und sofort servieren.

Popcorn selber machen: Matcha

Popcorn selber machen: Schokolade und Matcha

Matcha Popcorn

  • 1 ½ TL Kokosöl
  • 75 g Popcorn-Mais
  • 1-2 TL Matcha Pulver
  • Meersalz nach Geschmack

Kokosöl in einen Topf geben, 75 g Popcorn-Mais zugeben und auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rütteln zugedeckt erhitzen, bis alle Körner aufgeplatzt sind. Matcha Pulver und das Meersalz zugeben, vermischen und sofort servieren.

Schokoladen Popcorn

  • 3 EL Öl
  • 75 g Popcorn-Mais
  • 2 EL Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 EL Maissirup
  • 1 EL Milch
  • 60 g Schokolade, zartbitter, in kleine Stücke gebrochen

Öl in einen Topf geben, 75 g Popcorn-Mais zugeben und auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rütteln zugedeckt erhitzen, bis alle Körner aufgeplatzt sind. Popcorn in eine große Schüssel füllen.

Butter, Zucker, Sirup und Milch in einen Topf geben und bei geringer Hitze rühren, bis Butter und Sirup verschmolzen sind. Ohne Rühren zum Kochen bringen und 2 weitere Minuten kochen. Den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade hineingeben und rühren, bis die Schokolade geschmolzen und die Masse glatt ist.

Die Schokoladenmasse über das Popcorn gießen und vermengen, bis das Popcorn gleichmäßig mit Schokolade überzogen ist. Auf einem großen, mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten. Das Popcorn 15 min. im Ofen backen, bis es knusprig ist. Auskühlen lassen und servieren.

Popcorn selber machen: Salted Caramel

Salted Caramel Popcorn

  • 1 EL Öl
  • 200 g gesalzene Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Ahornsirup
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Popcorn-Mais

Öl in einen Topf geben, 150 g Popcorn-Mais zugeben und auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rütteln zugedeckt erhitzen, bis alle Körner aufgeplatzt sind. Popcorn in eine große Schüssel füllen.

In einem Topf Butter schmelzen, Zucker, Ahornsirup und 1 TL Salz hinzufügen. Wenn der Zucker angefeuchtet ist, die Hitze hochstellen und aufkochen lassen. Dann bei mittlerer Hitze 3-4 Min. ohne umrühren köcheln lassen. Backpulver und Vanille hinzufügen und zu einer glatten Masse verrühren.

Das Karamell über das Popcorn gießen und dabei rühren bis alles gut bedeckt ist. Das Popcorn auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten und mit restlichem Salz bestreuen. Im Backofen für ca. 30 Min. backen und dabei alle 10 Min. umrühren.

Popcorn selber machen

Das beste am Popcorn? Als Snack hat es so viel weniger Kalorien, als beispielsweise Kartoffelchips. Wie ich schon sagte, eine tolle Erfindung, dieses Popcorn. 😉

Was ist Eure liebste Sorte? Salted Caramel? Schokolade? Probiert es aus und lasst uns wissen, was Euch ganz besonders geschmeckt hat! Vielleicht habt Ihr ja sogar noch einen weiteren Tipp, eine weitere super leckere Sorte für uns? Wir sind gespannt!

Lasst es Poppen!

Eure Ebru

Letzter Beitrag
Unsere bunten Karneval-Schnitten Unsere bunten Karneval-Schnitten
Nächster Beitrag
Unsere Tipps für’s Katerfrühstück Unsere Tipps für’s Katerfrühstück

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

Ingo Richter sagt:

Tipp: Gutscheine (Geschenkkarten) anbieten; im Supermarkt oder Drogeriemarkt;nicht nur an Weihnachten,sondern zum Geburtstag ,zum bestandenen Abitur ,zum Schulabschluß…für eine einmalige Box -oder als Patenschaft für Kinder ,die flügge werden und nicht nur Pizza ordern oder Pasta mit Ketchup essen sollen.// Zusammenarbeit mit Mittelschulen-kochen-Lehrer für euch gewinnen-gesunde Ernährung als Stichwort.

Steffi sagt:

Hmmm! Das salted Caramel Popcorn hat einen echt hohen Suchtfaktor!!! 😉
Das ist sooooo lecker!
Ist auch am nächsten Tag noch voll knusprig, wenn es in einer verschließbaren Dose übernachten durfte! 👍

Ebru sagt:

Liebe Steffi,

toll, dass Du das Rezept schon ausprobiert hast und dass es Dir so gut schmeckt! Wir sind auch total begeistert. 🙂
Ein Super Tipp, mit der verschließbaren Dose, danke.

Liebe Grüße,
Ebru

Christina sagt:

Das klingt echt super! Gesalzenes Popcorn mag ich auch am liebsten! Ich werde die salted caramel Variante auf jeden Fall ausprobieren! 🙂

Ebru sagt:

Hi Christina,

das ist definitiv eine super gute Wahl!! Lass es Dir schmecken. 🙂

Liebe Grüße,
Ebru

John sagt:

Schöner Beitrag, klingt lecker. Sollte ich vielleicht beim nächsten Filmabend direkt mal ausprobieren! 😀

Eine Frage: Hast du die Bilder selber gemacht? Die sehen ja unfassbar gut aus!

Liebe Grüße
John

Ebru sagt:

Lieber John,

entschuldige bitte die später Antwort! Und ja, das Popcorn darf beim nächsten Filmabend auf keinen Fall fehlen!! 🙂
Danke für das schöne Kompliment – die Fotos werden in unserem kleinen Fotostudio von unseren Kollegen gemacht. Das gebe ich gerne an sie weiter!

Liebe Grüße,
Ebru

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *