Ingwer schälen: Tipps rund ums Schneiden

25. Oktober 2023
Von Nadine F. Kochen & Backen

    Ingwer hat sich in den letzten Jahren auch in der deutschen Küche etabliert. Ob als Ingwertee oder Speisegewürz: Die Wurzel aus dem asiatischen Raum stammt vermutlich aus Sri Lanka oder von den pazifischen Inseln und wurde vor 3000 Jahren erstmals in Indien und China landwirtschaftlich angebaut. Heute exportieren neben zahlreichen asiatischen Ländern auch Nigeria, Japan sowie Brasilien und Peru Ingwer in die ganze Welt.

    Hierzulande steigt die Nachfrage vor allem im Winter. Dann übergießt man die Wurzel nämlich gern mit heißem Wasser und genießt den Ingwer als wärmenden Tee. Mittlerweile gibt es auch Versuche, Ingwer in Mitteleuropa zu kultivieren. Aufgrund des kühlen Klimas gelingt der Anbau aber nur unter Folientunneln oder in Gewächshäusern.

    Bei der Ernte ist es am besten, die jungen Knollen auszuwählen. Ältere Wurzeln sind oft holzig und weisen eine beißende Schärfe auf. Junge Wurzeln werden neben dem frischen Verkauf auch zu Ingwerpulver verarbeitet, das Speisen zwar nicht den frischen, aber zumindest den scharfen Ingwergeschmack verleiht.

    Soll man Ingwer schälen?

    Solltest Du Ingwer vor der Zubereitung schälen oder nicht? Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Zum einen solltest Du beachten, welchen Ingwer Du gekauft hast, zum anderen, für welche Zwecke Du die Wurzel einsetzen möchtest. Ingwer aus herkömmlicher Landwirtschaft solltest Du schälen, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, da sich Rückstände von Pestiziden darauf befinden könnten.

    Aber muss man auch Bio-Ingwer schälen? Solange Du zu einer frischen, jungen Wurzel gegriffen hast, kannst Du die Schale an der Wurzel lassen. Wenn Du die Schale nicht entfernst, solltest Du eine Gemüsebürste zur Hand nehmen, um damit möglichen Schmutz von der Schale zu bürsten.

    Manch einer mag allerdings die Konsistenz der Schale im Essen nicht. Wenn Du in dieser Hinsicht empfindlich bist und nicht auf härtere Bestandteile in Deinem Essen stoßen möchtest, solltest Du Ingwer in jedem Fall schälen. Grundsätzlich musst Du aber frischen Ingwer in Bio-Qualität nicht schälen.

    Anders verhält es sich, wenn der Ingwer schon eine Weile in Deiner Küche liegt. Nach und nach trocknet die Wurzel von außen her aus. Die Schale wird dann holzig und sollte besser entfernt werden, bevor Du den Ingwer kleinschneidest und in die Pfanne oder den Tee gibst.

    Ein weiteres Kriterium bei der Frage „Muss ich Ingwer schälen?“ ist die Zubereitungsart. Wenn Du Dir einen Tee aus Ingwer aufgießen möchtest, ist das Schälen beinahe Verschwendung, denn direkt unter der Schale befinden sich die meisten Inhaltsstoffe. Da Du nur das aufgebrühte Wasser trinkst und den Ingwer herausfilterst, stört die harte Schale beim Verzehr auch nicht.

    Ingwer richtig schälen

    Die Ingwerwurzel lässt sich aufgrund der oft unebenen Oberfläche etwas schwer von der Schale befreien. Wenn Du zu einem Messer greifst, entfernst Du nicht nur die Schale, sondern auch Teile des wertvollen Wurzelfleischs. Verwende lieber einen Löffel, mit dem Du beim Schälen des Ingwers viel vorsichtiger vorgehen kannst:

    1. Nimm die Ingwerwurzel im Ganzen in die Hand, mit der Du für gewöhnlich nicht schneidest. Im ganzen Stück lässt sich die Wurzel besser halten.
    2. In die andere Hand nimmst Du den Löffel und schabst die Schale mit der Innenkante vorsichtig ab.
    3. So entfernst Du die Schale auch an den knubbeligen Stellen, ohne zu viel des saftigen Wurzelfleisches wegzunehmen.
    4. Entferne nur so viel Schale, wie Du auch Ingwer benötigst.
    5. Das von der Schale befreite Stück schneidest Du dann von der gesamten Wurzel ab.

    Nun hast Du ein geschältes Stück Ingwer, das Du nach Belieben weiterverarbeiten kannst.

    Ingwer reiben oder schneiden?

    Wenn Du die benötigte Menge Ingwer von der Schale befreit hast, stehen Dir verschiedene Methoden für die Weiterverarbeitung zur Verfügung. Viele nutzen Ingwer in der Erkältungszeit zur Vorbeugung vor Erkältungskrankheiten. Dazu gehst Du folgendermaßen vor:

    1. Verwende Ingwer in Bio-Qualität, damit Du ihn nicht schälen musst. In der Schale stecken nämlich viele wichtige Inhaltsstoffe.
    2. Schneide ein 3 bis 5 Zentimeter großes Stück von Deiner Ingwerwurzel ab.
    3. Schneide das Stück in kleine Scheiben.
    4. Gib den zerkleinerten Ingwer in eine Tasse und übergieße ihn mit heißem Wasser.
    5. Lasse den Tee für 10 Minuten ziehen.
    6. Nach Belieben kannst Du Honig oder Agavendicksaft zum Süßen in den Tee geben.

    Wenn Du Ingwer im Wok anbraten willst, um Deinen Gerichten einen scharfen und frischen Geschmack zu verleihen, solltest Du ihn am besten in kleine Würfel schneiden.

    1. Schneide das geschälte oder ungeschälte Stück zunächst in kleine Scheiben.
    2. Dann kannst Du die Scheiben in kleine Würfel schneiden.
    3. Die Würfel brätst Du zusammen mit anderen Zutaten wie Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl an, um die ätherischen Öle aus der Wurzel freizusetzen. Der Ingwer sollte jedoch nicht zu lang im heißen Fett braten.

    Ingwer lässt sich nicht nur kleinschneiden, sondern auch fein reiben – was sich besonders für Suppen anbietet. Verwende dazu entweder eine Ingwerreibe oder eine normale Haushaltsreibe. So hast Du keine ganzen Stücke in Deinem Essen, verleihst Deinem Gericht aber trotzdem die typische Ingwernote.

    Leckere Rezepte mit Ingwer

    Ingwer gibt Gerichten einen scharfen und zugleich frischen Geschmack. Vor allem in der asiatischen Küche ist die Wurzel zusammen mit Frühlingszwiebeln und Knoblauch Grundbestandteil vieler Gerichte.

    Ingwer eignet sich sowohl für die Zubereitung von Suppen wie der thailändischen Kokossuppe „Tom Kha Gai“ als auch für Reis- oder Pastagerichte wie Fettucine mit Ingwer-Zitrone-Marinara. Es lohnt sich also immer, ein Stück Ingwerwurzel im Haus zu haben, damit Du neben einem frischen Tee auch leckere Gerichte mit besonderer Note zubereiten kannst.

    Lebensmittel unterscheiden sich. Die auf den Lebensmittelverpackungen aufgedruckten Anweisungen haben Vorrang vor denen, welche in diesem Artikel genannt werden, und müssen immer befolgt werden.
    Letzter Beitrag
    Gurken einlegen: einfach Gewürzgurken selbst machen Gurken einlegen: einfach Gewürzgurken selbst machen
    Nächster Beitrag
    Wie isst man Kaki? Tipps, Tricks & Rezeptideen Wie isst man Kaki? Tipps, Tricks & Rezeptideen

    Das könnte Dir auch gefallen