Unsere 5 liebsten Lebensmittel gegen den Blues 21. Oktober 2020

Von Leonie Unsere Rezepte

Gesunde Ernährung

Mit diesen 5 Lebensmitteln seid Ihr gewappnet!

Wen von Euch hat es dieses Jahr auch schon erwischt? Pünktlich zum spürbaren Temperaturwechsel kündigt sich die nächste Erkältungswelle an. Um Euch den Berg an Taschentüchern zu ersparen, haben wir Euch eine Auswahl an Lebensmitteln für die gesunde Ernährung gegen den ,,Blues” für Euch zusammengestellt! Gesundes Essen ist frisch, reich an Nährstoffen und natürlich lecker – also genau das Richtige, um sich vor einer fiesen Erkältung zu schützen. Unser Tipp…

1. Ingwer

Ingwer

Die kleine Wunderwurzel aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) ist ein wahrer Alleskönner und gilt in der asiatischen Medizin schon sehr lange als wichtige Heilpflanze. Dank seiner Inhaltsstoffe regt Ingwer die Durchblutung an, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Für mich ist ein leckerer, selbstgemachter Ingwertee die beste Medizin bei einer Erkältung – probiert es doch auch mal aus: Dafür etwas frisch geriebenen Ingwer (je nach gewünschter Intensität) mit kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Dann sieben und bei Bedarf mit ein wenig Honig oder Zucker süßen. Trinkfertig!

2. Grünkohl und 3. Chili

Grünkohl und Chili

Grünkohl zählt bei den Ernährungsexperten nicht umsonst zu den sogenannten ,,Superfood-Lebensmitteln‘‘. Er liefert Euch eine Extra-Portion Vitamin C, die bei einer Erkältung essentiell ist und versorgt Euch außerdem mit vielen weiteren Nährstoffen wie Vitamin A, Vitamin K, Folsäure, Magnesium, Calcium, Kalium und Eisen. Das war aber noch lange nicht alles, was der Grünkohl an guten Inhaltsstoffen zu bieten hat. Grünkohl ist weiterhin eine ausgezeichnete Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe. Diese wirken antioxidativ und entzündungshemmend und helfen deinem Körper somit sich vor Krankheitserregern zu schützen!

Die Mexikaner machen es vor: Chili zaubert nicht nur eine würzige Schärfe in Eure Gerichte, sondern ist auch noch eine echte Wunderwaffe gegen Krankheitserreger. Chilis wirken nämlich antibakteriell und können somit Bakterien bereits im Magen abtöten. Auch hilft Chili, durch die schleimlösende Wirkung, die Nase bei Schnupfen frei zu bekommen. Scharfes, gesundes Essen schmeckt also nicht nur gut, sondern stärkt auch noch Euer Immunsystem!

4. Granatapfel

Granatapfel

Der Dritte in der Runde der Lebensmittel gegen den ,,Blues” ist der Granatapfel. Er schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch reich an Kalium, Vitamin C, Calcium und Eisen. Dank dieser Mineralstoffe und Spurenelemente hilft er Euch bei der Stärkung Eures Immunsystems. Genau wie der Grünkohl liefert auch der Granatapfel wichtige sekundäre Pflanzenstoffe, weshalb ihm neben der Immunstärkung auch eine blutdrucksenkende Wirkung nachgesagt wirkt. Wusstet Ihr übrigens, dass der Granatapfel bei den Griechen und Römern als Symbol der ewigen Jugend und Fruchtbarkeit galt? Der Granatapfel wird also schon seit vielen Jahren für seine medizinische Wirkung geschätzt – noch ein Grund, die leckere, exotische Frucht in der Erkältungszeit vermehrt zu genießen!

5. Dunkle Schokolade

Schokolade

Diese Nachricht wird wohl die meisten freuen (Mich natürlich definitiv eingeschlossen): Dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaogehalt enthält zum einen Flavonoide, die Euch helfen den Stressspiegel zu senken, zum anderen enthält sie aber auch wichtige  Antioxidantien. Diese senken das Entzündungsrisiko und stärken Eure Abwehrkräfte. Natürlich gilt bei Schokolade: In Maßen genießen, denn leider kann man hier die Apfel-Regel ,,an apple (chocolate) a day keeps the docotor away” nicht anwenden 😉

Zum Schluss hab ich noch ein schnell zubereitetes Bleib-Gesund-Smoothie-Rezept mit unseren liebsten Lebensmitteln gegen den ,,Blues” für Euch, damit Ihr erkältungsfrei durch die kalte Jahreszeit kommt! Gesund, einfach & lecker!

Eure Leonie

Letzter Beitrag
HelloFresh X Siemens Hausgeräte: So räumst Du Deinen Kühlschrank richtig ein HelloFresh X Siemens Hausgeräte: So räumst Du Deinen Kühlschrank richtig ein
Nächster Beitrag
Gemüsebrühe selber machen Gemüsebrühe selber machen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.