Unser Rezept für die schönsten Frühlingsgefühle 31. März 2017

Von Ebru Essen

Unsere Frühlingsblüten-Torte

Als ich Anfang dieser Woche meine Straße entlang lief, war alles ein bisschen anders. Etwas Neues liegt in der Luft! Stück für Stück macht sich der Frühling um uns herum breit, mit seinen zarten Sonnenstrahlen, den kleinen Knospen an den Ästen der noch kahlen Bäume, die nur darauf warten, endlich aufzuplatzen!

Am Wegrand wird es grün, ein paar Blumen kommen zum Vorschein. Tulpen, Osterglocken.

Eine ganz neue Stimmung macht sich breit. Das sehen wir draußen auf den Straßen, das spüren wir auch. Mit den neuen Farben, kommt auch die gute Laune! Strahlend blauer Himmel trifft grüne Wiese trifft bunte Blumen.

Wir möchten den Frühling auf die gleiche Art und Weise willkommen heißen! Eine leckere Torte muss her, grasgrün und getupft mit bunten Farbklecksen. Wer die gute Laune vom schönen Wetter draußen noch nicht aufgeschnappt hat, der tut es spätestens mit dieser leckeren Torte!

Unsere Frühlingsblüten-Torte

Eine Liste essbarer Blüten, die Ihr für unsere frühlingshafte Torte benutzen könnt, findet Ihr in diesem Blogbeitrag. Dort erfahrt Ihr auch, wo Ihr sie kaufen könnt und wozu sie am besten schmecken!

Fruchtige Frühlingsblüten-Torte

Zutaten

  • 200 g weiche Butter, etwas mehr zum Einfetten der Backform
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 380 g Mehl, etwas mehr zum Einstäuben der Backform
  • 200 ml Kokosmilch
  • 60 g Kokosraspel
  • 1 Limette
  • 100 g Puderzucker
  • 1 – 2 Avocados (380 g)
  • 215 g geschmolzene Kakaobutter oder Kokosnussöl
  • 250 g Frischkäse
  • 235 g Agavendicksaft
  • abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen und 70 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Essbare Blüten Deiner Wahl

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen. Eine runde Kuchenbackform(Durchmesser: 18 cm) mit ein wenig Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. In einer Rührschüsselweiche Butter, Zuckerund Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Eierund Salzzufügen und schaumig schlagen.
  2. Dann Backpulver, Mehl, Kokosmilch, Kokosraspel und Saft einer Limettezugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Diesen in die vorbereitete Kuchenbackform füllen und auf der mittleren Schiene im Backofen 50 – 60 Min. backen.
  3. Währenddessen die Avocado-Creme zubereiten: Avocados halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. In einem hohen RührgefäßAvocado-Fruchtfleisch, flüssige Kakaobutter/Kokosöl, Frischkäse, Agavendicksaft, Schale und Saft der Bio-Zitronen zu einer feinen Creme pürieren.
  4. Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und dort vollständig auskühlen lassen. Anschließend in drei gleich große, runde Schichten (Böden) schneiden.
  5. Einen Kuchenboden auf einen Kuchenteller legen und mit ⅓ der Avocado-Creme bestreichen. Mit den beiden anderen Böden genauso verfahren. Die letzte Avocado-Cremeschicht mithilfe eines Küchenspatels rund um den ganzen Kuchen verstreichen. Torte mit Frühlingsblüten verzieren, in Stücke schneiden und genießen!

Genießt die schönen, sonnigen Tage und lasst Euch diese wunderbare Frühlingsblüten-Torte schmecken!

Liebe Grüße,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Diese essbaren Blüten müsst Ihr kennen Diese essbaren Blüten müsst Ihr kennen
Nächster Beitrag
Entdeckt mit uns die bunte Vielfalt des Frühlings Entdeckt mit uns die bunte Vielfalt des Frühlings

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Caro sagt:

Kann man den Kuchen auch schon 2 Tage im Voraus backen? Wegen der Avocado befürchte ich, dass der schnell braun wird, trotz dem Zitronensaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *