Earth Day Challenge 22. April 2020

Von Anna Wissen & Ideen

Grüner geht immer! Am 22. April, dem internationalen Tag der Erde, geht es darum, dass wir uns bewusst werden, was für einen negativen Einfluss wir als Menschen auf unsere Umwelt und unseren Planeten haben und was wir daran ändern können (und müssen). Dafür haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Mach’ mit bei unserer Earth Day Challenge und lerne in 7 Schritten, wie leicht Du Deinen Alltag nachhaltiger gestalten kannst.

1. DIY Putzmittel
Wusstest Du, dass Du ganz einfach Dein eigenes Putzmittel herstellen kannst? Das ist nicht nur gut für Dein Portemonnaie, sondern auch für die Umwelt, da hierbei umweltfreundliche Hausmittel verwendet werden. In unserem Blogartikel findest Du eine Anleitung dafür!

2. Clean Up
Wandern im Wald, spazieren im Park – wir bewegen uns viel und gerne an der frischen Luft! Dabei lässt sich auch perfekt Müll sammeln. Nimm’ einfach bei der nächsten Wanderung eine Mülltüte, Handschuhe und am besten viele fleißige Helfer mit und hinterlasse die Natur ein kleines bisschen sauberer.

3. Upcycling
Werde kreativ, wenn es darum geht Sachen wiederzuverwenden! Auch unsere HelloFresh Box und Verpackungen lassen sich ganz leicht auch noch in anderen Bereichen einsetzen (das bestätigen zumindest unsere Katzenfreunde 🐱). Inspiration findest Du hier.

4. Veggie-Day
Vegetarische Ernährung schont Ressourcen wie Wasser und Boden – und schützt somit auch unseren Planeten! Wie wäre es also, wenn Du versuchst, ein- bis zweimal die Woche auf Fleisch zu verzichten und stattdessen Deinen Teller mit vielen frischen, bunten Gemüse- und Obstsorten zu füllen? Der Planet und Dein Vitaminhaushalt wird’s Dir danken!

5. Mehr zu Fuß gehen
Einfach mal das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen – das ist nicht nur gut für die Umwelt sondern auch für Deine eigene Gesundheit! Laut Experten senken 10.000 gegangene Schritte pro Tag bereits das Risiko für allerlei Krankheiten und helfen sogar beim Abnehmen. Also: Öfter mal in der Bahn ein paar Stationen früher aus der Bahn aussteigen oder direkt von zuhause loslaufen!

6. No Food Waste – Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung!
Wir von HelloFresh setzen uns für weniger Lebensmittelabfälle ein. Denn: Essen gehört auf den Teller statt in die Tonne, da sind wir uns wohl alle einig. Zudem belasten ungenutzte Lebensmittel das Klima enorm. Bei HelloFresh kaufen wir Zutaten grammgenau und nur auf Deine Bestellung hin ein. So kannst Du mit unserer Kochbox mindestens 1/3 an Lebensmittelabfällen pro Portion einsparen. Mehr zum Thema Nachhaltigkeit findest Du hier.

7. Kreativ kompostieren
Nicht jede Art von Lebensmittelabfall lässt sich vermeiden – Schalen und Co. kannst Du aber auch auf eine umweltfreundliche Art entsorgen. Und zwar durch Kompostieren! Hier gibt es unzählige kreative Methoden: Eierschalen geben beispielsweise einen super Dünger ab. Für Experimentierfreudige könnte eine Wurmkiste außerdem eine gute Möglichkeit sein. Mit Hilfe von Würmern, die in einer als Hocker nutzbaren Kiste in der Wohnung Platz finden, kannst Du Deine Lebensmittelabfälle zu einem hochwirksamen Dünger kompostieren.

Das war unsere 7-Schritte-Challenge zum Earth Day und einem nachhaltigeren Alltag! Wir hoffen, Du nimmst an unserem kleinen Experiment teil und versuchst gemeinsam mit uns, die Welt ein Stückchen besser zu machen.
Welche Ideen hast Du noch oder was setzt Du vielleicht schon um, um im täglichen Leben nachhaltiger zu agieren?

Letzter Beitrag
Entdeckt mit uns die bunte Vielfalt des Frühlings Entdeckt mit uns die bunte Vielfalt des Frühlings
Nächster Beitrag
Unser Guide zum Kühlschrank richtig einräumen Unser Guide zum Kühlschrank richtig einräumen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.