Ausgewogene Lunch-Ideen für Kinder und Erwachsene 5. Januar 2021

Von Odil Unkategorisiert

Wir kennen sie alle: die Hektik am Morgen! Der Wecker klingelt, schlaftrunken quälen wir uns aus dem Bett, nachdem wir einige Überzeugungsarbeit an uns selbst leisten mussten, überhaupt aufzustehen, und lassen uns dann von dem warmen Duschwasser langsam wachträufeln. 

Wenn wir es zumindest aus dem Bett geschafft haben, heißt es dann: den Rest wachzubekommen, morgens satt und fertig für den Tag zu kriegen. Das kostet uns viele Nerven – und noch mehr Koffein. 

Morgenroutinen sind also alles andere als ein entspannter Müßiggang, die Vorstellung, dann noch Lunch-Ideen vorzubereiten, klingt daher utopisch. Wir werden Dir heute zeigen, dass es gar nicht so schwierig ist, und haben Dir eine handvoll wunderbar einfache, leckere, vegetarische Mittagsmenüs zusammengestellt, die hoffentlich nicht nur uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Für Kinder und Erwachsene ist jeweils eine Option dabei. 

Mittagsideen für die Kleinen 

Pita Sandwich

Pita-Sandwich-Taschen sind vielfältig befüllbar und eignen sich daher für so ziemlich jedes Gericht.Wie wäre es mit einer Variante aus Apfelscheiben, Ziegenkäse, Spinat und getrockneten Cranberrys?

Tipp zum Zeitsparen: Schneide die Pitas in Hälften und wasche den Spinat die Nacht davor, sodass Du morgens nur noch den Apfel kleinschneiden und das Pita-Sandwich befüllen musst.

Ameisen-Ausflug 

Wer hätte gedacht, dass so etwas simples wie Sellerie, Erdnussbutter und Rosinen so eine geschmacklich-köstliche Kombi ergeben? Eigentlich ist dieser Tipp ja für Kinder gedacht, wir werden aber das Gefühl nicht los, dass auch die Erwachsenen hiervon probieren werden. 

Tipp zum Zeitsparen: Schneide den Sellerie schon am Wochenende (oder die Nacht davor), sodass Du morgens nur noch Erdnussbutter und Rosinen hinzufügen musst.

Knusprig geröstete Kichererbsen

Wir lieben natürlich auch die klassische Variante an Kichererbsen mit ihrem nussig-buttrigen Geschmack, mit der gerösteten Variante haben wir aber auch eine ziemlich leckere Option entdeckt. 

Mische die abgewaschenen Kichererbsen mit ein wenig Olivenöl und den liebsten Gewürzen Deiner Kinder (Zimt, Knoblauchpulver, rauchige Paprika, etc.) und ein wenig Salz und Pfeffer. Verteile sie gleichmäßig auf einem Backblech und pass auf, dass es nicht zu voll wird. Dann backe sie circa 20 Minuten, nach 8-10 Minuten einmal durchmischen. Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig. Deine Kinder werden es verschlingen wie Popcorn! 

Tipp zum Zeitsparen: Röste die Kichererbsen über das Wochenende und lagere sie in einem luftdichten Behälter auf Raumtemperatur, um sie dann in der Woche zu genießen. 

Mittagsideen für Erwachsene

Pita Sandwich

Was für die Kleinen funktioniert, ist auch für Dich ein echter Zeitsparer: das Pita-Sandwich wird Dir mindestens genauso gut schmecken! Du kannst es für Dich mit einer ordentlichen Portion Hummus, Gurkenscheiben, gebröseltem Feta, roten Zwiebelscheiben und Minze füllen. 

Tipp zum Zeitsparen: Morgens ist es schon stressig genug, da musst Du nicht auch noch wertvolle Zeit am Kräuter Abwaschen verlieren! Sobald Du die Minze gekauft hast, kannst Du direkt die Enden abschneiden, welke Blätter abzupfen, abwaschen und in einem Glas Wasser wie einen Blumenstrauß aufbewahren. Einfach im Kühlschrank lagern und dann frisch genießen.

Süßkartoffel-Chips

Süßkartoffeln, Olivenöl und Meersalz sind die einzigen Zutaten, die Du für diese köstlichen Chips benötigst. Wärme den Ofen auf 190 Grad vor, schäle die Süßkartoffeln und schneide sie in dünne Scheiben. Danach mit Salz und Öl vermischen. Gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Nach der Hälfte der Zeit einmal ein wenig wenden. 

Tipp zum Zeitsparen: Statt dem Messer kannst Du auch einfach zum Küchenhobel greifen. Mit dem werden die Scheiben besonders dünn und die Chips am Ende besonders knusprig lecker. 

Glutenfreies Bananenbrot

Das ist, ohne übertreiben zu wollen, eins der leckersten Bananenbrote, die wir JEMALS gegessen haben.
Himmlisch süß – und das ganz ohne Zucker! Perfekt als Dessert, aber natürlich auch für zwischendurch: 

Zutaten: 

4 reife Bananen
125 ml Kokosöl
4 Eier
1 Vanilleschote
1 1/2 Teelöffel Zimt
100 Gramm Kokosmehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
Schokostückchen nach Belieben
1-2 Handvoll Blaubeeren

Zubereitung: 

1) Ofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze.
2) Bananen mit einer Gabel klein drücken, Eier hinzufügen und gut vermengen.
3) Kokosöl etwas erhitzen, sodass Du es besser mit dem Ei-Bananen-Mix vermengen kannst.
4) Füge alle trockenen Zutaten (bis auf die Blaubeeren) hinzu und mixe es, bis es eine gute Textur hat.
5) Bepinsel die Backform mit etwas Kokosöl und füge nun die Masse hinein.
6) Füge die Blaubeeren in die Mitte des Brotes ein und drücke sie leicht ein, damit sie im Ofen nicht anbrennen.
7) Für 45 Minuten backen lassen, bis es goldbraun ist. Wenn er innen noch zu matschig ist einfach mit Alufolie abdecken, damit es nicht anbrennt. 

Tipp zum Zeitsparen: Es ist kein Geheimnis: Backen lässt es sich am entspanntesten am Wochenende. Außerdem kannst Du dann auch schon das Brot in Scheiben schneiden, sodass Du Dir unter der Woche dann immer nur ein Stück noch wegnehmen musst. 

Letzter Beitrag
Einfache Tipps für eine ausgewogene Ernährung Einfache Tipps für eine ausgewogene Ernährung
Nächster Beitrag
Gesund genießen mit Energy Balls Gesund genießen mit Energy Balls

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.