3. Teil: Der HelloFresh Kräutergarten – Unsere Tipps für Euch

28. März 2014
Von Amelie Unsere Küchenhelfer

    Minze

    Heute haben wir den 3. Teil des HelloFresh Kräutergarten für Euch parat! Im Frühling macht es doch bei schönem und immer wärmer werdenden Wetter am meisten Spaß, im Garten oder auf dem Balkon zu werkeln.

    Nicht nur Frühlingsblumen, wie Krokusse, Gelbe Narzissen, Tulpen oder Garten Hyazinthen machen sich gut als Blickfang, sondern auch die verschiedensten Kräuter. Diese sind allerdings nicht nur schön anzusehen, sondern bringen auch leckere Geschmacksnoten auf den Teller. Unsere Kräuter der Woche für Euren Balkon oder Garten:

    Unser Liebling – Die Minze

    Mit den Hauptanbaugebieten in Afrika, Asien, Nordamerika und Osteuropa, ist die Minze mit ihren ätherischen Ölen sehr beliebt in Likören, in Tee oder auch in Cocktails oder Süßigkeiten. Zahlreich zu finden, ist sie auch in chinesischen oder orientalischen Gerichten. Sie verzeichnet bereits 50 unterschiedliche Arten und verbreitet ihren köstlichen Duft bei uns auch häufig im Tontopf auf dem Balkon oder Garten.

    Am besten sollte die Minze, durch Ihre weittreibenden Wurzeln mit viel Platz in einem humusreichen Boden gepflanzt werden. An schattigen Plätzen fühlt sich das Küchenkraut besonders wohl, jedoch sind sonnige Plätze unbedingt zu vermeiden. Befreit sie ab und zu vom Wildwuchs und nicht zu viel gießen! Tipp: Die Minze vor der Verwendung zwischen beiden Handflächen aneinander klatschen, dabei entfaltet sich das Aroma sehr gut.

    Heilende Wirkung: Hilft gegen Schmerzen, wie beispielsweise bei Wadenkrämpfen, Kopfschmerzen, Migräne oder bei Schlafproblemen. Ebenso hilfreich ist die Minze mit ihrer antiseptischen Wirkung bei der Vorbeugung von Infektionen.

    Pfefferminz-Tee Rezept:

    Unser Liebling – Der Salbei

    Salbei

    Heimisch im Mittelmeerraum, verbreitet Salbei mit seinem intensiven Balsam-Aroma einen angenehmen Duft. Salbei kann sowohl als köstlicher Tee oder als Gewürz für die unterschiedlichsten Gerichte verwendet werden. Je wärmer das Gericht, desto intensiver ist auch der Geschmack des Küchenkrauts.

    Nicht nur der Geschmack und der Duft, sondern ebenso die tolle Wirkung als Heilmittel, macht Salbei auch zu einer guten Balkonpflanze. Hierbei ist ein warmer, sonniger und windstiller Standort am besten geeignet. In einer kalkhaltigen Erde, nicht zu viel Wasser und ausreichend Platz zum Austreiben der Wurzeln, wird sich der Salbei wunderbar entfalten.

    Heilende Wirkung: Hilft bei Halsschmerzen, ist schweißhemmend, antibakteriell, krampflösend und entzündungshemmend.

    Salbei-Tee Rezept:

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Frühlings Frucht-Kick – Rezept Granatapfel Smoothie & Bananen-Mango Smoothie Frühlings Frucht-Kick – Rezept Granatapfel Smoothie & Bananen-Mango Smoothie
    Nächster Beitrag
    Mit gesunden Smoothies vital in den Tag starten! Leckere Rezeptideen Mit gesunden Smoothies vital in den Tag starten! Leckere Rezeptideen

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.