Zuckerfreies Frühstück: Unser Müsli-Rezept

29. Dezember 2020
Von Odil Essen

    Du magst es morgens am liebsten süß zum Frühstück, hättest aber gerne eine zuckerfreie Alternative für eine ausgewogene Ernährung? Kein Problem! Wir verraten Dir unser Rezept für ein zuckerfreies Birchermüsli, das auch ohne Zucker super lecker und süß ist.

    Zuckerersatz statt Verzicht

    Birchermüsli ist mittlerweile ein sehr beliebtes Frühstück und das auch zurecht – es macht satt und versorgt Dich mit Energie für den Tag. Leider sind die meisten Varianten jedoch mit Zucker oder Honig angereichert. Unser Tipp: Versuch’s mit Bananen! Wenn Du diese in Stücke schneidest oder zerdrückst, wird Dein Müsli automatisch gesüßt und Du kannst auf weiteren Zucker verzichten.

    Bring Abwechslungs rein: Hafer & Buchweizen

    Der Schlüssel zu einer guten Ernährung ist Abwechslung. Füge zu Deiner Haferbasis Buchweizen hinzu, den Du erst kochst und dann über Nacht mit dem Hafer zusammen einweichst. Dies ergibt eine sättigende Mischung. Buchweizen ist mit dem Rhabarber verwandt und somit kein Getreide – also glutenfrei. 

    Unser zuckerfreies Müsli-Rezept

    Zutaten:

    • 2 zerdrückte Bananen
    • 2 gehäufte Esslöffel Kakaopulver
    • 100g Vollkorn-Buchweizen
    • 100g Haferflocken
    • 100ml Mandelmilch
    • 150ml Sojajoghurt
    • 1 Grapefruit
    • 1 Handvoll zerkleinerte Pistazien

    Zubereitung:

    1. Den Buchweizen 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis er durchgekocht ist.
    2. Abkühlen lassen.
    3. Mandelmilch, Sojajoghurt und Kakaopulver in einer Schüssel gut vermischen.
    4. Vorsichtig die zerdrückten Bananen unterheben.
    5. Den ungekochten Hafer und den gekochten, abgekühlten Buchweizen in eine Schüssel geben und die Kakaomischung hinzufügen.
    6. Gründlich einrühren.
    7. Über Nacht im Kühlschrank abkühlen und durchziehen lassen.
    8. Am nächsten Morgen in zwei Schalen servieren. Die Grapefruit schälen, in Scheiben schneiden und darauf legen.
    9. Mit den Pistazien toppen.

    Guten Appetit!

    Letzter Beitrag
    Unser einfach leckeres, glutenfreies Chia-Frühstück Unser einfach leckeres, glutenfreies Chia-Frühstück
    Nächster Beitrag
    Einfache Tipps für eine ausgewogene Ernährung Einfache Tipps für eine ausgewogene Ernährung

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.