Unser Gemüse der Woche: Karla – die Knollensellerie

9. März 2016
Von Hedda Kochen & Backen

    Unser Gemüse der Woche: Karla, die Knollensellerie

    Dürfen wir vorstellen: Karla, die Knollensellerie – unser Gemüse der Woche! Ein absoluter Kracher in Geschmack und gesunden Inhaltsstoffen.

    Wie könnt Ihr Knollensellerie zubereiten?

    • Schneidet beide Ende ab und entfernt die Wurzeln. Schneidet dann die Seiten von oben nach unten mit einer scharfen Messer ab oder schält die dicke Schale mit einem Schälmesser.
    • Ihr könnt Selleriewürfel zu Suppen oder Eintöpfen geben.
    • Probiert rohe Selleriestreifen im Salatdressing oder benutzt es zum Dippen.
    • Reibt sie grob in Salate.
    • Kocht sie und vermischt sie mit zerdrückten Kartoffeln.
    • Backt sie! Als Chips oder wie Ofenkartoffeln.
    • Schneidet sie in kleine Stücke, gebt sie mit etwas Olivenöl in eine Backform und streut Thymian und Salz darüber. Gebt etwas Wasser oder Apfelsaft dazu. Bedeckt es mit Alufolie und backt alles bei 190° für 25 Minuten oder bis es bissfest isie solltet Ihr Eure Knollensellerie lagern?

    Wie lagert Ihr Knollensellerie am besten?

    • Ganz wichtig ist es Knollensellerie nicht zu waschen, bevor Ihr sie lagert. Legt sie einfach in das Gemüsefach Eures Kühlschranks und sie hält sich für bis zu einem Monat.

    Wie wächst Knollensellerie?

    Knollensellerie ist widerstandsfähiger als ihre große Schwester, die Sellerie. Vom Geschmack her sind sich beide sehr ähnlich. Wenn Ihr Eure eigene Knollensellerie anbauen wollt, sind hier ein paar Tipps:

    • Pflanzt Eure individuellen Setzlinge so schnell wie möglich in eigene kleine Töpfe um.
    • Knollensellerie wächst am besten bei Temperaturen von 15-18°C. Stellt sicher, dass es der Knollensellerie nicht zu kalt wird, sonst blüht sie zu früh.
    • Knollensellerie fühlt sich in feuchter, nährreicher Erde am wohlsten – also viel gießen!
    • Von der Sonne können Knollensellerie nicht genug bekommen!

    Was passt zu Knollensellerie?

    Wenn Ihr ganz viel Neues mit der Knollensellerie ausprobieren wollt, haben wir hier eine Liste von Gewürzen, Kräuter, Käse und Obst für Euch, die wunderbar mit der Knollensellerie harmonieren:

    • Kräuter: Thymian, Estragon, Rosmarin
    • Gewürze: Muskatnuss, Cayenne Pfeffer & Räucherpaprika
    • Käse: Parmesan (und manchmal Blauschimmelkäse)
    • Obst: Birne (wirklich köstlich zusammen!)

    Guten Appetit!

    Eure Hedda

    Letzter Beitrag
    Die 18 wichtigsten Zutaten für die indische Küche Die 18 wichtigsten Zutaten für die indische Küche
    Nächster Beitrag
    Salat im Glas Salat im Glas

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.