Einfach genießen: Tipps für mehr Genuss im Alltag

30. September 2022
Von Viktoria S. Essen

    Langer Arbeitstag, aber die Mittagspause ist zu knapp zum Kochen? Deine Familie kommt zum Sonntagsbrunch vorbei, aber Du weißt nicht, was Du auftischen sollst? Mit unseren Tipps für mehr Genuss im Alltag hast Du in Zukunft für jeden Anlass und all Deine Cravings immer das Richtige zuhause!

    Tipps für mehr Genuss: Gerichte und Snacks aus verschiedenen Kategorien abgebildet

    7 Tipps für mehr Genuss

    Hand aufs Herz: Wie oft schaust Du in Deinen Kühlschrank oder Deinen Vorratsschrank, nur um die Tür direkt wieder zu schließen, weil Du doch nicht das Richtige zuhause hast? Wappne Dich mit unseren Tipps für jeden großen und kleinen Hunger und genieße jeden Tag.

    Tipp 1: Starte gestärkt in den Tag

    Was gibt es Schöneres, als morgens vom Duft frischer und knuspriger Backwaren aufzuwachen? Decke Deinen Frühstückstisch und genieße ein süßes Pancake-Frühstück oder einen herzhaften Brunch mit selbstgebackenem Brot und leckeren Dips. Mit einem ausgewogenen Frühstück startest Du entspannt in jeden Tag!

    Tipps für mehr Genuss: Brot mit Dips und Käse für Brunch

    Tipp 2: Genieße eine entspannte Mittagspause

    Der Terminkalender ist voll, die Mittagspause knapp: An manchen Tagen muss es einfach schnell gehen. Um dennoch ein ausgewogenes Mittagessen zu genießen, sind schnelle Lunch-Angebote genau das Richtige. In Minutenschnelle hast Du ein leckeres Gericht auf Deinem Teller und das ohne langes Schnippeln und Vorbereiten. Und wenn selbst das zu lange dauert: Bereits zubereitete Lunches musst Du nur noch kurz aufwärmen!

    Tipp 3: Teile die Freude an gutem Essen

    Lade Deine Liebsten zum Essen ein und starte mit leckeren Appetizern oder einer Vorspeise. Ob für ein besonderes Sonntagsessen mit der Familie oder fürs Dinner mit Freunden: Damit wirst Du alle begeistern – denn Liebe geht durch den Magen!

    Tipps für mehr Genuss: Schinken, Oliven und Burrata als Appetizer

    Tipp 4: Versüße jedes Gericht

    Vorspeise und Hauptgericht stehen, jetzt fehlt nur noch der krönende Abschluss! Und wer könnte einem süßen Dessert schon widerstehen? Ob schokoladig, fruchtig oder einfach nur cremig-lecker: Für jeden Geschmack gibt es den perfekten Nachtisch!

    Tipp 5: Fülle Deine Snack-Schublade auf

    Wer kennt es nicht: Der kleine Hunger ruft, aber es sind mal wieder keine guten Snacks im Haus. Gerade möchtest Du eher einen salzigen Snack, nachmittags zum Kaffee aber eher etwas Süßes? Damit Du nie wieder hangry wirst, kannst Du Deine Snack-Schublade immer befüllen.

    Tipps für mehr Genuss: Süße und herzhafte Snacks zum Teilen

    Tipp 6: Geh mit der Jahreszeit

    Halloween, Weihnachten mit der Familie, Ostern, Sommer-BBQ mit Freunden,… Ganz bestimmt hast Du beim Gedanken an diese besonderen Anlässe direkt Gerichte und Leckereien im Kopf, die genau zu den jeweiligen Jahreszeiten passen. Probiere Dich an neuen, saisonalen Spezialitäten, die die besonderen Geschmäcker der Saison in den Vordergrund stellen!

    Tipp 7: Werde kreativ

    Deine kreative Ader hat Dich in letzter Zeit im Stich gelassen, aber Du würdest Dich gerne wieder mehr in der Küche austoben und Neues ausprobieren? Dann schnapp Dir Deine Kochschürze, unsere Produkte zum Selbermachen und leg los! Unser Tipp: Besonders viel Spaß macht es, wenn Du die Produkte zum Selbstmachen mit Deinen Liebsten gemeinsam zubereitest!

    So wird Dein Alltag noch leckerer

    Unsere Tipps haben Dir Hunger auf mehr gemacht? Dann entdecke jetzt das erweiterte Angebot aus unserem Markt. Scrolle nach Deiner wöchentlichen Rezeptauswahl bis zum unteren Ende der Menüvorschau – dort findest Du alle Kategorien, aus denen Du Deine Favoriten hinzufügen kannst. Schon erhältst Du Deine Box inklusive der ausgewählten Ergänzungen wie gewohnt nach Hause geliefert. Worauf wartest Du noch? Hier geht’s zum Genuss:

    Vielfalt entdecken

    Letzter Beitrag
    Vegan Vorteile: Darauf musst Du achten Vegan Vorteile: Darauf musst Du achten
    Nächster Beitrag
    Mit unserer Kürbissorten Übersicht durch den Herbst Mit unserer Kürbissorten Übersicht durch den Herbst

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.