Frisches vom Bauern – Ausflug zum Hofladen

7. Juni 2017
Von Ebru Unterwegs

    Frisches vom Bauern: Hofladen Vierfelderhof

    Auf einem richtigen Bauernhof war ich wahrscheinlich zuletzt in der Grundschule. Das ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber als Kind der Großstadt kommt man mit Feldern, Kühen und Hühnern einfach nicht sehr oft in Berührung. Trotzdem liegen mir regionale Produkte und der Bezug zu Produzenten aus der Umgebung sehr am Herzen. Sei es nun der Spargel aus dem Umland oder die Eier von glücklichen Hühnern – für frische Lebensmittel bin ich oft und gerne auf Bauernmärkten und Wochenmärkten in meiner Stadt und Nachbarschaft unterwegs!

    Am Wochenende hat es mich zum Einkaufen frischer Produkte ausnahmsweise mal weiter raus verschlagen.

    Raus aus dem Kiez, raus aus der so vollen Stadt – weit weg vom Lärm und Tumult. Mein Ziel: der Hofladen des Vierfelderhofs in Berlin Gatow. Meine Mission: Ganz viel Frisches vom Bauern einkaufen! Und tatsächlich. Auf dem Hof am Rande der Stadt fühlt sich Berlin gleich so weit weg an. Gepaart mit viel frischer Luft und einem strahlend blauen Himmel sollte es ein Ausflug sein, der sich lohnt.

    Frisches vom Bauern: Hofladen Vierfelderhof

    Frisches vom Bauern: Kinderscheune

    Hofläden – Was gibt es dort?

    Für was bin ich also eine Stunde mit S-Bahn und Bus zum Hofladen gefahren, wenn ich doch auch gleich drei Supermärkte um die Ecke habe? Anders als im Supermarkt, weiß ich im Hofladen genau, was ich kaufe. Und damit meine ich, dass ich die Hintergrundgeschichte zu jedem Produkt kenne. Ich weiß, dass der Rhabarber (hier findet Ihr leckere Rhabarber Rezepte) gerade morgens noch gepflückt wurde, das Feld habe ich auf dem Weg schon erspäht. Und ich weiß auch, dass die schönen großen Eier von eben jenen Hühnern stammen, die mir eben noch über die Füße gelaufen sind.

    Das Verständnis für Lebensmittel ist im Supermarkt ein anderes – auch wenn viele sogar regionale Produkte anbieten. Aber mal im Ernst: Wenn es um Frisches vom Bauern geht, kann der Supermarkt nicht mithalten.

    Frisches vom Bauern: Radieschen

    Im Hofladen gibt es natürlich viel frisches Obst und Gemüse aus eigener Produktion. So viel, wie das Wetter zur jeweiligen Saison eben hergibt. Viele Höfe produzieren auch leckere Marmeladen (unser Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Marmelade), verschiedene Milchprodukte oder sogar eigene Wurst! Im Vierfelderhof gibt es am Wochenende dazu noch frisch gebackenes Brot zu ergattern. Was einige Höfe nicht selbst produzieren, das besorgen sie von anderen Nachbarbetrieben – Hauptsache, regional!

    Und das Geld? Das geht mit gutem Gewissen und ohne Umwege in den Betrieb. Direkt zurück aufs Feld, wenn man so will.

    Frisches vom Bauern: hausgemachte Marmelade

    Frisches vom Bauern: frische Eier

    Wochenendausflug auf den Bauernhof

    Frisches vom Bauern zu kaufen ist zumindest einer der Gründe, raus aus der Stadt zu fahren. Aber auch wer nichts einkaufen möchte, sollte sich einen sonnigen Ausflug auf den Bauernhof nicht entgehen lassen! Als ich aus dem Bus gestiegen und an Feldern vorbei zum Vierfelderhof spaziert bin, da fühlte ich mich doch glatt ein bisschen wie im Urlaub.

    Viele Betriebe haben neben einem Hofladen auch ein Café und zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder. Vom Abenteuerspielplatz über das Ziegen-Streicheln und Führungen über den Hof – hier ist nicht nur Spaß an der frischen Luft angesagt, hier wird auch der Lernfaktor großgeschrieben. Und während die kleinen im Stroh toben, die Tiere beobachten oder sogar eigenhändig ein paar Radieschen aus der Erde ziehen, können es sich die Erwachsenen im Hofcafé gemütlich machen und die Seele baumeln lassen. Das würde ich eine Win-Win-Situation nennen, oder was meint Ihr? 😉

    Frisches vom Bauern: der Hahn im Korb

    Frisches vom Bauern: Rhabarber

    Frisches vom Bauern: Hofladen Vierfelderhof

    Ihr habt jetzt Lust bekommen, Frisches vom Bauern zu kaufen, wisst aber nicht, wo Ihr Hofläden in Eurer Nähe findet? Auf dieser Seite findet Ihr eine große Auswahl regionaler Bauernhöfe, Marktstände und Hofläden!

    Am besten verbindet Ihr den Einkauf frischer Lebensmittel vom Bauern auch gleich mit dem ausgedehnten Trip aufs Land! Lasst Euch Zeit – und lasst vor allem mal die Seele baumeln. Was Ihr mit den leckeren frischen Produkten vom Bauern alles kochen könnt, erfahrt Ihr natürlich wieder hier auf unserem Blog.

    Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
    Eure Ebru

    Letzter Beitrag
    Startet die Grillsaison 2017 mit unserer Grillbox Startet die Grillsaison 2017 mit unserer Grillbox
    Nächster Beitrag
    Grillen mal anders: Heute gibt’s Süßes vom Grill Grillen mal anders: Heute gibt’s Süßes vom Grill

    Das könnte Dir auch gefallen

    4 Kommentare

    Mandy sagt:

    Wir holen fast jede Woche unsere wöchentliche Gemüsebox auf dem Gemüsehof ab. Auch wenn die Box eigentlich von einem Geschäftspartner des Hofes stammt, die regionalen Produkte kommen von hier. Uns gefiel die freundliche Stimmung, das viele Herzblut der Mitarbeiter so gut, dass wir gern 20 km weiter fahren zum abholen. Der direkte Abholstandort hier bei uns fiel leider kurz vor Ostern weg, so dass wir mit anderen Kunden eine Abholgemeinschaft gebildet haben und nund abwechselnd fahren. 🙂

    Ebru sagt:

    Liebe Mandy,

    vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich bin mir sicher, die Fahrt lohnt sich jedes Mal. Ich habe mich auf dem Hof auch sehr wohl gefühlt und bin mit viel leckerem Gemüse zurückgefahren! 🙂

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Ebru

    Sabine sagt:

    Schaut doch mal bei http://www.mein-bauernhof.de vorbei – dort findet man viele Hofläden in der Nähe! 🙂

    Teppie18 sagt:

    Das sieht wundervoll aus. Allein aufgrund der Atmosphäre bin ich ein grosser Freund, wenn man sich vielleicht mal was vom Hof holt. Da freut sich sicherlich auch jedes Kind, wenn es zum Einkaufen geht! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.