Berlin Food Week 2017 – diese Highlights darfst Du nicht verpassen 16. Oktober 2017

Von Ebru Unterwegs

Berlin Food Week 2017

Manchmal sind wir besonders froh darüber, dass sich unser Büro nicht in Köln, München oder Hamburg befindet, sondern eben hier in Berlin. Zum Beispiel, wenn es ums Essen geht. Denn in Berlin ist immer das ein oder andere Food Festival, auf das man sich freuen kann. Diese Woche ganz brandaktuell: die Berlin Food Week. Ein Fest für alle, die das Essen lieben. Also genau das Richtige für uns!

Den Auftakt macht, wie jedes Jahr, das House of Food. Samstag und Sonntag durfte sich jeder, der Lust hatte, im architektonisch einzigartigen Kaufhaus Jandorf in Berlin Mitte durch die leckersten Food-Neuheiten probieren, an Workshops teilnehmen und beobachten, worum es sich in der Szene momentan so dreht.

Berlin Food Week 2017

Wir haben nachhaltig gefischten Cobia probiert, an einem kleinen Tapas-Workshop teilgenommen, Kaffee und Spirituosen verkostet und den Chocolatiers bei der Arbeit zugesehen. Auf zwei Etagen haben wir uns unter Gleichgesinnte gemischt und mit großen Augen jede Menge kleine und große kulinarische Highlights entdeckt.

LET’S POP!

Mein persönliches Highlight und offenbar einer der aktuell beliebtesten Trends: Popcorn in allen Geschmacksrichtungen! Popcorn mit Butterkaramell, Meersalz und Pfeffer, Lakritz oder – und das war mir ganz neu – mit Tee! Verrückt, was man alles mit Maiskörnern anstellen kann. Wer sich nicht am Wochenende in Berlin durch das Popcorn Sortiment verschiedener Start-Ups probieren konnte, der kann zu Hause auch einfach Popcorn selber machen! Wir fanden diesen Trend nämlich schon vor Monaten toll. 😉

Berlin Food Week 2017

Berlin Food Week 2017

Ich möchte Dir hier aber nicht zu viel von dem erzählen, was Du am Wochenende verpasst hast, sondern vor allem verraten, was es diese Woche noch auf der Berlin Food Week zu erleben gibt!

Diese 3 Highlights der Berlin Food Week 2017 darfst Du dir nicht entgehen lassen

Stadtmenü – Die ganz besondere Wochenkarte

Unter dem Motto „PilzParade“ kommen über 60 Berliner Restaurants zusammen und bieten anlässlich der Berlin Food Week ein jeweils ganz besonderes Menü an. Wer sonst nur in die immer gleichen Lieblingsrestaurants geht, bekommt diese Woche die Möglichkeit, die Stadt kulinarisch ganz neu zu entdecken! Pilz-Liebe ist hierbei natürlich eine Voraussetzung.

Good Food Market – Der Markt für alle Fitness- und Food-Fans

Bei Dir dreht sich alles um Fitness und eine gesunde Ernährungsweise? Dann wirst Du am 21. Oktober im Bikini Berlin Deine heiligen Hallen finden! Direkt am Zoologischen Garten gelegen präsentieren sich auf dem Marktplatz der Concept Mall über 30 Manufakturen, Start-ups und Marken. Und auch für die ein oder andere Sporteinheit ist gesorgt. 😉

Food Clash Canteen – Gourmetmenüs von Deutschlands Food-Avantgarde

Zu viele Köche verderben den Brei? Nicht so in der Food Clash Canteen. An vier Abenden kommen verschiedene Spitzenköche zusammen, um gemeinsam unter einem bestimmten Motto ein wunderbares Menü für Dich zu kreieren. Alle Informationen zu den Abenden, Akteuren und Menüs gibt es auf der Webseite.

Berlin Food Week 2017

Also, hier der Aufruf an den Food-Liebhaber in Dir: nutze noch bis einschließlich Samstag die vielen Möglichkeiten und Veranstaltungen der Berlin Food Week 2017! Ich hoffe, Du entdeckst noch das eine oder andere kulinarische Highlight.

Liebe Grüße und eine wunderschöne Woche,
Deine Ebru

Letzter Beitrag
Kulinarisch unterwegs auf der Deutschen Weinstraße Kulinarisch unterwegs auf der Deutschen Weinstraße
Nächster Beitrag
HelloFresh Food Talks: Ein Blick auf die Teller der Deutschen HelloFresh Food Talks: Ein Blick auf die Teller der Deutschen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *