Pumpkin Spice Latte selber machen – so kommt der Starbucks-Klassiker zu Dir nach Hause 30. Oktober 2017

Von Ebru Essen

Pumpkin Spice Latte selber machen

Im Herbst werden die Tafeln der hippen Großstadtcafés neu beschriftet und verziert – kaum ist der September angebrochen, wird es Zeit für Heißgetränke mit Kürbisgeschmack! Der Pumpkin Spice Latte ist in den letzten Jahren zum Klassiker geworden und das Highlight der ersten kalten Tage. Dass man ihn ganz leicht zu Hause selbst machen kann, wissen die wenigsten. Ganz im Zeichen unseres Herbstlieblings, dem Kürbis, haben wir Dir deshalb dieses Rezept für selbstgemachten Pumpkin Spice Latte mitgebracht.

Ohne Kürbispüree geht garnichts

Für einen Pumpkin Spice Latte, der noch besser schmecken soll als sein Vertreter bei Starbucks, ist das selbstgemachte Kürbispüree unersetzlich. Lass Dich nicht von der großen Menge abschrecken, Du kannst das Püree auch portionsweise einfrieren und nach Bedarf wieder aus dem Tiefkühlfach nehmen. Außer für unseren Pumpkin Spice Latte kannst Du es zum Beispiel auch als Füllung für Ravioli nutzen! An kalten Tagen schmecken übrigens auch unsere hausgemachten Kürbis-Gnocchi ganz wunderbar!

Pumpkin Spice Latte selber machen – so geht’s

Pumpkin Spice Latte selber machen
Rezept für Pumpkin Spice Latte

Zutaten

    Für 300 g Kürbispüree:
  • 600 g Kürbis
    Für den Pumpkin Spice Latte:
  • 4 EL Zimt
  • 4 TL Muskat
  • 4 TL Ingwer
  • 3 TL Nelkenpfeffer
  • Agavensirup
  • 1 EL feines Kürbispüree
  • Milch
  • 1 frischer Espresso

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, Kerne mit einem Esslöffel entfernen und die Hälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Umluft 180° C) auf der mittleren Schiene 45 – 60 Min. backen, bis das Kürbisfleisch weich ist.
  2. Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Kürbisfleisch am besten mit einem Esslöffel von der Schale kratzen, in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren.
  3. Für die Gewürzmischung Zimt, Muskat, Ingwer und Nelkenpulver in einer kleinen Schüssel vermischen. Agavensirup gründlich mit 1 EL Gewürzmischung vermengen, bis ein gleichmäßiger Pumpkin-Pie-Spice-Sirup entsteht.
  4. Milch wie gewohnt erwärmen und aufschäumen, dann den Espresso dazugeben. Im nächsten Schritt 1 EL feines Kürbispüree und den Sirup unterrühren. In eine Tasse umfüllen, mit etwas Zimt bestäuben und heiß genießen.

Pumpkin Spice Latte selber machen

Noch mehr leckere Rezepte mit Kürbissen

Du bist einfach im Kürbisfieber und bekommst nicht genug? Können wir gut verstehen. 😉 Zum Glück haben wir noch viele andere Rezepte mit Hokkaido, Butternus und Co. für Dich parat. Zum Beispiel leckere Kürbis-Gnocchi, eine herbstliche Kürbissuppe im Glas oder eine glutenfreie Kürbis-Tarte! Pünktlich zu Halloween findest Du bei uns natürlich auch schaurige Halloween Muffins.

Und wenn es Dich schon immer interessiert hat, welcher Kürbis eigentlich in welches Gericht gehört, wird Dir unsere Kürbissorten Übersicht weiterhelfen!

Liebe Grüße und guten Appetit,
Ebru

Letzter Beitrag
Kürbis-Gnocchi selber machen – so geht’s Kürbis-Gnocchi selber machen – so geht’s
Nächster Beitrag
Trendgetränk Goldene Milch: Was es mit dem Kurkuma Latte auf sich hat Trendgetränk Goldene Milch: Was es mit dem Kurkuma Latte auf sich hat

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *