4 einfache Frühlingssuppen 9. April 2020

Von Odil Essen

Wenn Du Dich auch weit über den Winter hinaus an Suppen erfreuen kannst, haben wir hier für Dich die perfekten Frühlings-Variationen, die lecker-leicht in diese Jahreszeit passen. 

Dabei haben wir das Beste des Frühlings miteinander vereint – von geschmackvollen Kräutern wie Dill oder Petersilie bis hin zu süßen Erbsen, Spargel und Lauch, von wohltuend warm bis erfrischend kalt, mit Stückchen oder fein püriert – hier ist wirklich für jeden Suppen-Fan etwas dabei!

Klassische Erbsen-Minze-Suppe 

Wenn ein Gemüse den Frühling perfekt verkörpert, dann sind das für uns knackig frische Erbsen. Als wahre Geschmackskanonen brauchen sie gar nicht viel anderes, weswegen wir sie in dieser Suppe auch nur mit Zwiebeln, Minze und Sour Cream verfeinern. Auf die Erbsen, fertig, los! 

Zutaten:

3 Esslöffel ungesalzene Butter
1 halbe Zwiebel, gehackt
960 ml Brühe
Circa 800 g geschälte, frische Erbsen (tiefgefrorene oder Dosenerbsen gehen auch)
1 handvoll Minzblätter (circa 30 g)
Salz und Pfeffer
3 Esslöffel Wasser
30 g Sour Cream

Anleitung:

  1. Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dann Zwiebeln hinzufügen und 7-8 Minuten brutzeln lassen.
  2. Jetzt mit 480 ml Brühe vermengen, umrühren und zum Kochen bringen.
  3. Erbsen hinzufügen, bei frischen Exemplaren 8-10 Minuten, bei Gefrorenen 2-3 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind.
  4. Minze und weitere 480 ml Brühe hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. Umrühren und Topf vom Herd nehmen. Mit Pürierstab oder Mixer pürieren, bis es eine cremige Konsistenz hat. Etwas Wasser hinzufügen, falls die Suppe zu dickflüssig ist.
  6. Mit ein wenig Minze und Sour Cream dekorieren.

Super-Grün-Suppe

Sichere Dir Deine Portion grün am Tag mit dieser köstlichen Suppen-Kombi. Zarter Lauch, weiche Bohnen, duftende Kräuter und ein Schuss cremiger Joghurt verleihen diesem Rezept eine luxuriöse Note. 

Zutaten:

2 Römersalat-Köpfe
1 Gartensalat-Kopf
2 Esslöffel ungesalzene Butter
2 große Lauchzwiebeln, gut abgewaschen und kleingeschnitten
3 kleingehackte Knoblauchzehen
1 Liter natriumarme Brühe
1 Dose Cannellini oder Butterbohnen, abgetropft und abgespült
125 g griechischer Joghurt
30 g Petersilie
1 Zitrone, geschält und entsaftet
2 Esslöffel frischer Dill
Salz und Pfeffer zum Abschmecken 

Anleitung:

  1. Römersalat und Gartensalat abspülen und grob hacken.
  2. Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Lauch und Knoblauch hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten brutzeln lassen, bis sie glasig und weich sind.
  3. Gehackten Salat, Brühe und Bohnen hinzufügen. Gut umrühren, abdecken und aufkochen lassen. Dann 10-12 Minuten köcheln lassen, bis der Salat welk und weich ist.
  4. Vom Herd nehmen und griechischen Joghurt, Petersilie, Zitronensaft und Zitronenschale unterrühren.
  5. Mit einem Mixer oder Pürierstab pürieren, bis es eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Dill und Sour Cream dekorieren – und genießen!

Köstliche Minestrone-Suppe

Obwohl diese Gemüse-intensive, italienische Suppe normalerweise auf Tomaten-Basis zubereitet wird, haben wir uns entschieden, ihr einen anderen, frühlingshaften Touch zu verleihen. Wir haben Lauch, Erbsen, Spargel, Brühe, rote Kartoffeln und Thymian hinzugefügt und somit eine frühlingshafte Geschmacksexplosion geschaffen – aber überzeug Dich selbst! 

Zutaten:

3 Esslöffel Olivenöl
2 klein gehackte Knoblauchzehen
2 klein geschnittene Karotten
1 kleingeschnittener Lauch
10 Zweige frischer Thymian, zusammengebunden
2 große rote Kartoffeln, klein gehackt
2 Liter natriumarme Brühe
1 Bündel Spargel, in kleine Stücke geschnitten
80 g Erbsen (frisch oder gefroren)
1 Dose Cannellini oder Navy Bohnen, abgetropft und abgespült
1 handvoll frische Petersilie, grob gehackt
Parmesan

Anleitung:

  1. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch, Karotten, Lauch und gebündelten Thymian hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren 8-10 Minuten anbraten, bis es glasig und weich ist.
  2. Gehackte Kartoffeln und Brühe hinzufügen. Abdecken und zum Kochen bringen, dann 25-30 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Spargel und Erbsen hinzufügen, kochen lassen, bis sie weich sind, 3-5 Minuten.
  4. Bohnen und frische Petersilie hinzufügen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren gebündelten Thymian entfernen und Parmesankäse darüber reiben.

Kalte Gurken-Suppe

Bei diesem Rezept brauchst Du nur Deinen Mixer und kannst Pfannen und Töpfe getrost im Schrank stehen lassen. Diese erfrischend kalte Suppe ist so leicht zubereitet wie ein Smoothie und macht geschmacklich jeder Gazpacho starke Konkurrenz. 

Zutaten:

3 große Gurken, geschält, halbiert und entkernt
500 g griechischer Joghurt
60 ml frisch gepresster Zitronensaft
1 klein gehackte Schalotte
2 Knoblauchzehen
15 g Dill
30 g Petersilie
60 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Anleitung:

  1. Gurken mit Salz bestreuen und 20-25 Minuten ruhen lassen, um überschüssiges Wasser zu extrahieren.
  2. Wasser abtropfen lassen und dann die Gurken zusammen mit Joghurt, Zitronensaft, Schalotte, Knoblauch, Dill, Petersilie und Olivenöl in einen Mixer geben.
  3. Auf hoher Stufe pürieren, bis es eine cremige Konsistenz hat und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Vor dem Servieren mindestens 8 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Letzter Beitrag
Farbenfrohe Frische für die Kleinen Farbenfrohe Frische für die Kleinen
Nächster Beitrag
Unsere Osterdeko für Deinen Esstisch – einfach & schön Unsere Osterdeko für Deinen Esstisch – einfach & schön

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.