Weihnachten mal anders feiern – Traditionen der HelloFresh Mitarbeiter

18. Dezember 2013
Von Amelie Hinter den Kulissen

    Weihnachten mal anders feiern

    Da in unserem HelloFresh Büro in Berlin viele verschiedene Nationen vereint sind, wollen wir euch natürlich die multikulturellen Weihnachtstraditionen und Köstlichkeiten nicht vorenthalten. Unser Motto: Weihnachten mal anders feiern!

    Spanien

    Laut unserem Sergio wird in Katalonien an allen Weihnachtstagen besonders gerne Turrones und Polvorones gegessen. Bei Turrónes handelt es sich um weißes Nougat mit Mandeln und Polvorón ist ein krümeliges Schmalzgebäck.

    Vor allem typisch für Katalonien ist aber, dass am 26. Dezember  Cannelloni mit Hackfleisch und pollastre farcit – Hähnchen gefüllt mit Backpflaumen, getrockneten Pfirsichen und Pinienkernen gegessen wird. Wie dieses Gericht zeigt, werden in der katalanischen Küche besonders gerne salzige und süße Zutaten gemischt.

    Falls Ihr Lust habt zum Jahreswechsel ein neues Ritual einzuführen, wäre dieses spanische vielleicht etwas für euch:  in den letzten 12 Sekunden des Jahres ertönen zu jeder Sekunde Glockenschläge und es muss zu jedem Glockenschlag eine Traube verspeist werden. Wenn ihr es schafft die 12 Trauben in den 12 Sekunden zu essen, werdet Ihr dem Glauben nach im ganzen nächsten Jahr Glück haben. Also ein Versuch ist es wert und wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

    Abgeschlossen werden die Feierlichkeiten noch mit einem Fest am 6. Januar zu ehren der Heiligen Drei Könige. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wird zum Dessert Roscón de Reyes gegessen, der traditionelle Dreikönigskuchen. Dieser Kranzkuchen aus Hefeteig wird mit kandierten Früchten verziert und in ihm werden eine kleine Porzellanfigur und eine getrocknete Bohne versteckt. Die Tradition besagt, dass die Person, welche das Glück hat die Porzellanfigur zu finden, zum König gekrönt wird. Wer hingegen die Bohne gezogen hat muss für alle Anwesenden den Kuchen bezahlen. Die Bohne und die Figur dürfen aber keinesfalls mitgegessen werden, da das wiederum Unglück bringt. Der Kuchen ist also mit Vorsicht zu genießen.

    Portugal

    Die Weihnachtszeit ist für unseren Nuno aus Portugal die wichtigste Zeit des Jahres. Es ist eine Zeit des Beisammenseins mit der Familie, der Lieder und des Gebens. Im Haus, aber auch an öffentlichen Plätzen finden Krippenspiele statt oder Krippen sind mit Figuren aufgebaut.

    Das festliche Familienessen am Heiligabend heißt Consoada und besteht aus gekochtem Kabeljau, Kartoffeln, Kohl und weiterem Gemüse. Zum Dessert gibt es verschiedene frittierte Köstlichkeiten, wie Filhós, – ein Gebäck aus Kürbis, welches mit Zimt und Zucker genossen wird, und Rabanadas, – in Milch, Eier, Portwein und Honig eingelegtes Baguette. Außerdem werden Aletria, süße Fadennudeln mit Ei, zubereitet.

    Eine besonders schöne und gesellige Tradition ist Janeira. Dabei gehen Familien, Freunde und Nachbarn zwischen dem 25. Dezember und 6. Januar gemeinsam auf die Straße und wandern singend und auf Instrumenten spielend von Tür zu Tür. Dabei werden die wichtigsten Ereignisse des Jahres mit viel Humor thematisiert. Die Sänger bekommen an den Haustüren verschiedene Leckereien. An der Algarve werden besonders gerne süße Krapfen verteilt.

    Italien

    Das Wichtigste für unseren Lorenzo und für die meisten Italiener ist das Zusammensein der Familie an Weihnachten. Viele Verwandte leben in anderen Städten oder Ländern und kommen zu dieser Zeit des Jahres wieder zusammen. So kann man sich denken, dass das Fest alles andere als ruhig ist. Von Großeltern über Tanten oder entferntere Verwandte, alle kommen zusammen und genießen köstliche Speisen und Getränke.

    An Weihnachten gibt es vor allem drei wichtige Mahlzeiten. Die erste ist das Essen am Heiligenabend, traditionell ein eher leichtes Essen ohne Fleisch, das vor der Mitternachtsmesse stattfindet. Als Vorspeise gibt es Antipasti mit Fisch wie  Carpaccio di pesce spada und anschließend Agnolotti gefüllt mit Spinat, Ricotta und Kürbis mit Salbeibutter und Parmesan. Ein ebenfalls sehr beliebtes Gericht ist Aal Anguilla orcapitone. Nicht ganz so einfach zuzubereiten wie die leckeren Rezepte aus der HelloFresh Kochbox, ist die wichtigste Mahlzeit des italienischen Weihnachtsfests: das Mittagessen am ersten Feiertag. Alle Familienmitglieder helfen mit um die Gerichte und Tischdekorationen vorzubereiten. Was gegessen wird ist ein festes Ritual. Jeder Gang wird so zubereitet wie es seit Generationen der Fall ist. Dafür werden ganze Tage vor dem Fest in der Küche verbracht um alles vorzubereiten und dabei werden lange Gespräche geführt.

    Die Vorspeise ist Antipasto mit geräucherten Schinken, Oliven und Käse. Anschließend folgt ein Pasta Gericht aus dem Ofen wie Lasagne gefüllt mit Gemüse und Hackfleisch. Der zweite Gang besteht vor allem aus Fleisch: Kalbsbraten, Rinderschmorbraten oder gebratenes Huhn mit Kartoffeln. Das Essen am zweiten Weihnachtsfeiertag ist die dritte wichtige Mahlzeit. Zu diesem Essen werden gerne Freunde und Bekannte eingeladen und ist etwas weniger aufwendig als am Tag zuvor.

    Polen-Tschechien-Deutschland

    Ein Weihnachtsfest mit Einflüssen aus verschiedenen Kulturen feiert unsere Isi jedes Jahr, da  sie aus einem Elternhaus mit polnischen und tschechischen Wurzeln stammt und in Deutschland aufgewachsen ist. Nach dem am Morgen des Heiligen Abend der Baum geschmückt wurde, darf niemand das Wohnzimmer mehr betreten, das würde Unglück bringen. Nach der Bescherung am Nachmittag werden im Kreise der engsten Familie Kartoffelsalat und Würstchen gegessen und die Schallplatte von Frank Schöbel gehört. Die Familie genießt den Abend gemeinsam bei tschechischen Märchen. Am späten Abend findet das traditionelle Essen statt mit böhmischen Knödeln, Rotkohl, Gans, Ente, Kassler und brauner Soße.

    Am Morgen des 25. Dezember geht die Familie in die Kirche, bevor man sich zum feierlichen Mittagessen mit der gesamten Großfamilie bei den Großeltern trifft. Zum Dessert gibt es Kaffee und Zupfkuchen, Käsekuchen und Bratäpfel gefüllt mit Quark und Mandeln. Am zweiten Weihnachtstag isst die Familie im Restaurant und lässt die Feiertage gemütlich ausklingen. Eins haben alle Traditionen aber gemeinsam, der Fokus liegt auf dem Zusammensein mit seinen Liebsten, dem Genuss von köstlichen Speisen und der Entspannung vom Alltag. Wir hoffen euch mit diesen interkulturellen Einblicken etwas inspirieren zu können. Falls ihr die neuen Rezepte gerne ausprobieren möchtet, könnt ihr alle Rezepte im Internet nachlesen.

    Wir wünschen euch eine herrliche Weihnachtszeit!

    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Plätzchen mit Kindern backen – Unser klassisches Vanilleplätzchen Rezept Plätzchen mit Kindern backen – Unser klassisches Vanilleplätzchen Rezept
    Nächster Beitrag
    Unsere liebsten Desserts zu Weihnachten – Lasst Euch inspirieren! Unsere liebsten Desserts zu Weihnachten – Lasst Euch inspirieren!

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.