HelloFresh Friday Feeling #20: Kulinarische Ideen zum Valentinstag 12. Februar 2016

Von Nadine Unsere Rezepte

Valentinstagsmenü: Crostini

Juchuu – Das Wochenende steht vor der Tür und zwar eines voller Liebe, denn es ist Valentinstag! Habt Ihr schon romantische Pläne? Oder vielleicht seid Ihr noch auf der Suche nach Inspiration – dann seid Ihr hier genau richtig!

Wo soll es hingehen – Ins Restaurant mit vielen anderen Pärchen? Oder doch lieber in die eigenen vier Wände? Ein leckeres Valentinstagsmenü muss nicht immer lange dauern und aufwendig sein – Unser herzhaftes Walnuss-Erbsen Crostini ist schnell gezaubert und zum verlieben lecker. In Italien sind Crostini eine beliebte Vorspeise und die Möglichkeiten für das Topping sind grenzenlos. Das Grundrezept besteht immer darin, Scheiben aus Weizenmehl, oder natürlich auch eine Vollkorn-Variante, mit Knoblauch und Olivenöl zu bestreichen und im Ofen zu rösten. Die Bezeichnung „Crostini“ leitet sich von dem italienischen Wort crosta ab, was übersetzt „Kruste“ bedeutet. Mhmm… da läuft einem schon jetzt das Wasser im Mund zusammen, oder?

Herzhafte Walnuss-Erbsen Crostini

Zutaten

1 Handvoll Erbsen
1 Knoblauchzehe
1 Dose Kichererbsen
1 große Handvoll frisch geriebenen Parmesan
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
Salz und Pfeffer
gehackte Walnüsse
Baguette oder Crostini

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Dann die Brotscheiben auf der mittleren Schiene leicht rösten.
  2. Die Kichererbsen in ein Sieb abschütten und abspülen
  3. Die Erbsen, die Kichererbsen, den Knoblauch, den Kreuzkümmel zusammen mit dem Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer cremigen Maße verarbeiten. Sollte die Konsistenz noch nicht cremig genug sein, weiteres Olivenöl hinzufügen. Sollte sie noch zu fest sein, weiteres Olivenöl hinzufügen.
  4. Die gerösteten Brotscheiben nun mit der Creme bestreichen und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln.
  5. Zum Schluss die fertigen Crostini mit den gehackten Walnüssen garnieren und genießen!

Keine Lust auf Selbermachen?

Ihr wohnt in Berlin und habt keine Lust den Kochlöffel selber zu schwingen? Geht doch einfach mal gemütlich brunchen. Im Café Butter gibt es eine tolle Auswahl an herzhaften und süßen Sachen. Zu den Buffetzeiten nehmen sie nur leider keine Reservierungen an, aber ein Versuch ist es sicherlich wert. Ansonsten könnt Ihr es auch mal im Zimt und Zucker probieren, in kulinarischer Tipp meiner HelloFresh-Kollegin Elisabeth. Für die Feinschmecker unter Euch ist vielleicht das Proviant in Friederichshain eine Idee. Dort könnt Ihr sogar Eure Leckereien in einen Picknickkorb packen und diesen ausleihen, um die Köstlichkeiten an anderer Stelle zu vernaschen.

Darf es noch ein Nachtisch sein?

Gestern habe ich Euch ja bereits dieses leckere Käsekuchen Rezept vorgestellt. Seid Ihr nicht so ein Fan von Käsekuchen, möchtet aber gern trotzdem etwas Süßes zum Valentinstag zubereiten? Wie wäre es mit einem süßen Frühstück? Oder trinkt Ihr vielleicht auch so gerne Tee wie ich und sucht noch nach etwas zum dazu naschen? Probiert es mal auf die feine englische Art mit Scones!

Noch eine Kleinigkeit für Euch

Wer Sie nicht bereits in seiner Box hatte, hier noch einmal zum Ausdrucken: Unsere super süße Postkarte zum Valentinstag 🙂

Postkarte zum Valentinstag

Wie auch immer Ihr Euren Valentinstag verbringt: Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende voller kulinarischer Hochgenüsse!
Eure Nadine

Letzter Beitrag
Unsere HelloFresh Valentinstags-Küchlein Unsere HelloFresh Valentinstags-Küchlein
Nächster Beitrag
Ideen zum Valentinstag: Unsere HelloFresh Liebesgutscheine Ideen zum Valentinstag: Unsere HelloFresh Liebesgutscheine

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.