Tipps zum Grillen: Vegetarisch Grillen Teil 1

11. Juli 2016
Von Nadine Kochen & Backen

    Tipps zum Grillen: Vegetarisch Grillen

    Heute ist es soweit: Wir läuten auch ganz offiziell die Grillsaison auf unserem Blog ein! Denn zumindest hier in Berlin ist das Wetter einigermaßen sommerlich und macht Lust auf einen Grillabend mit Freunden. 

    Ab sofort stellen wir Euch hier jede Woche zu einem anderen Motto tolle Tipps zum Grillen vor. Ihr dürft gespannt sein, was wir uns zusammen mit unserem Rezeptteam für Euch ausgedacht haben! Denn eines ist sicher: Man kann definitiv nicht nur Steaks und Würstchen grillen 😉

    Vegetarisch Grillen

    Auch mal etwas anderes auf den Grill zu legen, ist für die meisten von Euch sicherlich nichts neues. Vor allem Gemüse erfreut sich, zumindest bei vielen, immer größerer Beliebtheit. Natürlich gibt es immer noch Leute die sagen: „Gemüse kommt bei mir nicht auf den Grill!“, aber ich bin mir sicher, dass wird sich ganz schnell ändern, wenn sie mal eines unserer vegetarisch inspirierten Leckereien gekostet haben 😉

    Ich persönlich esse auch gerne mal ein saftiges Steak, aber vegetarisch Grillen ist mittlerweile eine echte Option. Die Variationsmöglichkeiten und das Gefühl, auch locker gut zwei, drei Leckerein vom Grill zu essen, ohne sich hinterher zu „fleischig“ zu fühlen – fantastisch. Denn es muss ja nicht immer den Salat als vegetarische Alternative geben! Diese Woche steht bei uns die fleischlose Variante auf dem Grill-Menü! Wir stellen Euch dazu passend 3 Rezepte vor, die wie gewohnt schnell und lecker sind.

    Tipps zum Grillen: Vegetarisch Grillen - Auberginenpäckchen

    Auberginenpäckchen mit Pesto

    Ingredients

    • 3 Auberginen
    • Olivenöl
    • 2 x 125g Mozzarella Kugeln, in Scheiben geschnitten
    • 2 grosse Tomaten, in Scheiben geschnitten
    • 8 Blätter Basilikum
    • Für das Pesto:
    • Eine Handvoll Basilikumblätter
    • 2 TL Pinienkerne
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 TL geriebenen Parmesan
    • 150ml Olivenöl

    Instructions:

    1. Für das Pesto alle Zutaten in einer Küchenmaschine mixen oder mit einem Pürierstab pürieren. Dann in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen
    2. Die Enden der Auberginen abschneiden und jede Aubergine längs in 4 Scheiben schneiden.
    3. Die Auberginenscheiben auf dem Grill (oder in einer Grillpfanne) auf jeder Seite scharf anbraten, sodass ein typisches Grillmuster entsteht.
    4. Die gegrillten Scheiben auf einem tiefen Teller mit Öl beträufeln und nach Geschmack würzen.
    5. Um möglichst zeitsparend zu arbeiten, hilft es, kleine Stapel mit den Mozzarella- und Tomatenscheiben und Basilikumblättern vorzubereiten. Dann einfach jeden Stapel in eine gegrillte Auberginenscheibe wickeln und mit einer zweiten Auberginenscheibe so einwickeln, dass eventuell entstandene Lücken verdeckt werden. Damit alles gut hält das Päckchen mit Holzzahnstochern zusammen heften.
    6. Die Auberginenpäckchen auf dem Grill von jeder Seite gut grillen, bis der Käse anfängt zu verlaufen. Mit dem Pesto beträufeln und servieren.

    Mhmm… Alleine beim Schreiben habe ich Lust auf Grillen bekommen. Und mit den tollen Rezepten die noch kommen… Da wird es am Wochenende sicherlich einen ganz fleischlosen Grillabend geben 😉

    Am Donnerstag gibt es das nächste kulinarische Highlight von Leonie. Also dranbleiben und unbedingt ausprobieren!

    Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart voller Vorfreude auf weitere Rezepte!

    Eure Nadine

    Letzter Beitrag
    Unsere Snacks zur EM Vol. 2 Unsere Snacks zur EM Vol. 2
    Nächster Beitrag
    Tipps zum Grillen: Vegetarisch Grillen Teil 2 Tipps zum Grillen: Vegetarisch Grillen Teil 2

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.