Steaks braten wie ein Sternekoch!

24. Juni 2013
Von Amelie Unsere Küchenhelfer

    Rinderhüftsteak
    Viele Menschen mögen gelegentlich ein richtig gutes Stück Fleisch. Oftmals herrscht jedoch Unsicherheit darüber, wie man Steaks braten kann. Dafür haben wir heute für euch eine einfache und sichere Methode, aus rohen Steaks kulinarische Kunstwerke zu zaubern.

    Oftmals wird ein Schnitt in das Steak gemacht, um zu überprüfen, ob es schon durch ist. Das ist zwar eine sehr sichere Methode, den genauen Stand zu erfahren, birgt aber den Nachteil, dass anschließend Flüssigkeit herausläuft und das Steak hinterher nicht mehr so saftig ist, wie es hätte sein können. Was also tun, wenn man ein prächtiges, rohes Stück Rindfleisch vor sich hat?

    Eine Methode, die sich unter Köchen bewährt hat, ist die “Handmuskel”-Methode. Hierbei dienen unterschiedliche Muskeln der Hand dazu, den ungefähren Zustand des Steaks zu ermitteln, ohne es aufschneiden zu müssen. Hierzu könnt Ihr einfach mit dem Zeigefinger der anderen Hand auf die entsprechende Stelle drücken, und es dann mit dem Steak vergleichen. Hier findest Du die genaue Anleitung dazu!

    Wir wünschen euch viel Spaß beim ausprobieren und sind gespannt von euren Ergebnissen zu hören,

    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Gesunde Fette und Öle – Wahr oder falsch? Gesunde Fette und Öle – Wahr oder falsch?
    Nächster Beitrag
    Ratatouille mit Nudeln? Probiert mal diese Ratatouille Lasagne! Ratatouille mit Nudeln? Probiert mal diese Ratatouille Lasagne!

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.