Selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren 11. Juli 2020

Von Ebru Essen

Selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren: Limo

Es wird wieder warm! Großartig! Damit Ihr die warmen Tage in vollen Zügen genießen könnt, haben wir genau das richtige Rezept für Euch: selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren!

Passend zu unseren last minute Rezepten mit Erdbeeren kommt hier die kalte und leckere Erfrischung. Die säuerliche Note der Zitrone trifft auf die fruchtige Süße der Erdbeere – das schmeckt nach Sommer! Ob auf dem Balkon, im Garten oder abgefüllt für unterwegs, die Limonade punktet auf ganzer Linie.

Erdbeerfans werden sie lieben!

Die selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren macht auch optisch ganz schön was her. Sie eignet sich dadurch zum Beispiel ideal als kleines Mitbringsel für eine Gartenfeier oder ein Picknick unter Freunden. Ihr könnt sie schon problemlos zu Hause vorbereiten oder bringt frische Erdbeeren und Minze mit zum Treffpunkt, um dann dort jeden Drink separat und frisch zuzubereiten.

Selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren: Preparation

Rezept für eine Karaffe selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren

Kategorie: Essen, Getränke, Ideen zum Trinken

Zutaten

Für die Limonade:
100 g Zucker
700 ml Wasser
225 ml Zitronensaft (ca. 12 Zitronen)
Für jedes Glas:
2-3 Erdbeeren
2-3 Pfefferminzblätter

Zubereitung

  1. Für den Sirup: In einem kleinen Topf den Zucker mit 120 ml Wasser vermischen. Zum Köcheln bringen und rühren, damit sich der Zucker auflöst. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
  2. Vermische den abgekühlten Sirup mit dem Zitronensaft und dem restlichen Wasser in einer Karaffe.
  3. Zum Servieren: die Erdbeeren entstielen und vierteln, je nach Grösse. Mit einem Rührlöffel die Erdbeeren und Pfefferminzblätter auf dem Boden des Glases zerdrücken. Mit Eis auffüllen. Die Limonade auf das Eis schütten und geniessen!

Selbstgemachte Limonade mit Erdbeeren: Limo

Übrigens: Das Rezept könnt Ihr natürlich auch super einfach für jede andere Art von Limonade benutzen. Die wichtigsten Bestandteile sind der Sirup, der Zitronensaft und das Wasser – alles Weitere könnt Ihr nach Belieben hinzufügen!

Wie wäre es zum Beispiel mit Heidelbeeren oder Himbeeren? Oder Ihr fügt der klassischen Zitronenlimonade Basilikumblätter oder andere Kräuter hinzu und kreiert ganz neue Geschmacksvariationen – Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren und Erfrischen!

Letzter Beitrag
Regenbogen-Smoothies: Jetzt wird’s bunt im Glas Regenbogen-Smoothies: Jetzt wird’s bunt im Glas
Nächster Beitrag
Eisgekühlt im Sommer – Unsere Matcha Eislollies {LAKTOSEFREI} Eisgekühlt im Sommer – Unsere Matcha Eislollies {LAKTOSEFREI}

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.