HelloFresh Gaumen-Safari #3 – Ein Hummus Rezept

15. Oktober 2015
Von Amelie Unsere Rezepte

    Hummus Rezept

    Wie Ihr ja schon wisst, holt sich unser Team auf zahlreichen kulinarischen Events oder Street Food Markets, von regionalen oder saisonalen Lebensmitteln und von aktuellen Trends im Food-Bereich Inspiration. Mit dabei sind natürlich die liebsten Rezepte aus dem Familien- und Freundeskreis unserer Food Experten, unsere Rezeptbewertung via Newsletter und die Wünsche sowie Anmerkungen von Euch, unseren treuesten Kunden und Fans!

    Neben leckeren Gemüse Spezialitäten, wie beispielsweise Rote Bete Chips oder ofengebackenen Pastinaken-Ecken sind selbstgemachte Pestos und Dips besonders beliebt. Meiner Meinung nach vereinfachen diese das Kochen sehr. Wie wäre es heute einmal mit einem Hummus Rezept?

    Diesmal haben wir aber keine Stichpunkte für Euch, sondern wundervolle, kreative Zeichnungen mit Wasserfarben von der Künstlerin  Mariana Mourato. Mariana hat in ihrer Heimat, dem sonnigen und warmen Portugal, Fotografie und Kunstwissenschaft studiert. Und wie Ihr sehen könnt, ist sie auch eine begabte Illustratorin. Nicht nur ich, sondern unser gesamtes Team war sofort von ihren Zeichnungen begeistert! Ihr dürft Euch also künftig auf noch weitere schöne Kreationen von Mariana auf unserem Blog freuen.

    Hummus – Die Geschichte

    Hummus heißt aus dem Arabischen übersetzt: Kichererbse. Sie werden gekocht, püriert, gewürzt und als cremiger Dip serviert. Zusammen mit Fladenbrot und anderen Vorspeisen ist Hummus besonders beliebt im Nahen Osten, aber auch in der deutschen Küche ist er mittlerweile weit verbreitet und gefragt.

    Für diejenigen unter Euch, die doch lieber das Hummus Rezept in Stichpunkten haben möchten:

    Pink Summer – Himbeere küsst Holunderblüte

    Ingredients

    • 1 EL Olivenöl
    • 2 EL Wasser
    • 1/2 Zitrone ausgepresst
    • 2 Dosen Kichererbsen (Wasser abgießen)
    • 2-3 Knoblauchzehen (geschält)
    • 1 Kaffeelöffel Salz
    • 1 EL Tahini Sesammus

    Instructions:

    1. Alle Zutaten in einen Mixer geben.
    2. Startknopf drücken und cremig rühren.

    Viel Spaß beim Dippen!

    Eure Amelie

    Letzter Beitrag
    Italienisches Gebäck – Cantuccini backen leicht gemacht Italienisches Gebäck – Cantuccini backen leicht gemacht
    Nächster Beitrag
    Britisches Scones Rezept – Afternoon Tea auf die feine englische Art! Britisches Scones Rezept – Afternoon Tea auf die feine englische Art!

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.