Glühwein selber machen 14. Dezember 2016

Von Ebru Essen

Glühwein selber machen

Wer von Euch schon meinen Beitrag zu Leckereien vom Weihnachtsmarkt gelesen hat, weiß genau: Eine wichtige Sache fehlt noch! Denn was ist schon ein Weihnachtsmarktbesuch ohne heißen Glühwein?

Glühwein ist Tradition – er wärmt uns auf und stimmt uns mit seinen Aromen auf die wunderbare Weihnachtszeit ein. Unsere leckeren Weihnachtsgewürze sind dabei besonders wichtig und machen den Wein zum ganz speziellen Wintererlebnis.

An manchen Tagen möchten wir ihn aber statt auf dem Weihnachtsmarkt lieber gemütlich zu Hause genießen. Also einfach zur Flasche im Supermarkt greifen? Kann man machen.
Ich möchte Euch heute aber zeigen, wie wenig es braucht, um leckeren Glühwein zu Hause selbst zu machen.

Glühwein selber machenGlühwein selber machen

Rezept für einen Topf Glühwein

Zutaten

8 Kardamomkapseln
10 Nelken
10 Pimentkörner
4 Kapseln Sternanis
1 Stange Zimt
1 TL Koriandersaat
1 TL Anissaat
1 l trockener Rotwein
1 unbehandelte Orange
Zucker

Zubereitung

  1. Kardamomkapseln mit der breiten Seite eines grossen Messers aufdrücken. Kardamom, Nelken, Piment, Sternanis, Zimtstange, Koriander und Anissaat in einen Teebeutel geben und zubinden.
  2. Rotwein und 500 ml Wasser mit dem Teebeutel zugedeckt aufkochen. Inzwischen die Orange heiss waschen, trocknen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zum Wein geben und zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. ziehen lassen.
  3. Teebeutel über dem Wein ausdrücken und entfernen. Den Glühwein mit Zucker abschmecken.

Glühwein selber machen

Gerade wenn Freunde und Familien zusammenkommen, sorgt es für eine schöne Atmosphäre, wenn der Glühwein im Hintergrund leise köchelt und seinen Duft verbreitet. Und mit den frischen Gewürzen und Orangenscheiben, sieht das Ganze auch noch wunderbar feierlich aus!

Probiert es aus und bringt Euch den Weihnachtsmarkt in die eigenen vier Wände.

Eure Ebru

Letzter Beitrag
Gebrannte Mandeln und Co. – Leckeres vom Weihnachtsmarkt Gebrannte Mandeln und Co. – Leckeres vom Weihnachtsmarkt
Nächster Beitrag
Leckere Weihnachtskekse backen: Kokosmakronen Leckere Weihnachtskekse backen: Kokosmakronen

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Moerle sagt:

Ganz tolle Bilder!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.