Gemeinsam Kochen am Valentinstag 9. Februar 2017

Von Ebru Wissen & Ideen

Gemeinsam Kochen: Mohn-Schupfnudeln mit Pflaumen-Kompott

Das erste Date, Ihr sitzt Euch im Restaurant gegenüber, redet und lacht bis spät in die Nacht und probiert vom leckeren 3-Gänge-Menü des Anderen. Es kribbelt im Bauch. Denn Liebe geht ja bekanntermaßen durch den Magen. Was wir dabei nicht vergessen sollten: die Romantik des gemeinsamen Essens endet nicht beim ersten Date. Es braucht in der Regel auch kein teures Restaurant.

Vor allem das gemeinsame Kochen kann später in der Beziehung zum Erlebnis werden. Besonders natürlich am Valentinstag. Im Laufe einer Beziehung wird man vom Alltag eingeholt und das gemeinsame Essen leidet oft darunter; es muss schnell gehen, die Tiefkühlpizza oder der Anruf beim liebsten Lieferservice tut es ja auch. Aber gut fühlt sich das nicht an.

Um ein richtig leckeres Dinner zuzubereiten, muss man kein Meisterkoch sein. Unsere leckeren Mohn-Schupfnudeln mit Pflaumen-Kompott und Vanillesoße beispielsweise, sind kinderleicht gekocht und dabei trotzdem ein ganz besonderer Genuss zum romantischen Feiertag!

Gemeinsam Kochen: Mohn-Schupfnudeln mit Pflaumen-Kompott

Gemeinsam Kochen verbessert nicht nur die kulinarische Vielfalt bei Euch zu Hause, es bietet Euch die Möglichkeit, bewusst Zeit miteinander zu verbringen und als Team zu arbeiten. Stress und Hektik haben dabei nichts in der Küche verloren. Aufgaben teilen, schnibbeln, braten, backen, neue Gewürze und Zutaten ausprobieren und zwischendurch naschen. Die Gespräche und das gemeinsame Lachen kommen dabei wie von selbst. Eine Flasche Wein schon beim Kochen öffnen?

Wieso nicht!

Schließlich sollen es keine Stunden harter Arbeit sein, sondern vor allem eine schöne Zeit zu zweit. Die Freude auf das Essen ist umso größer, wenn man weiß, wie viel Arbeit man gemeinsam investiert hat und mit ein, zwei Kerzen und einem schön gedeckten Tisch, erinnert das ganze vielleicht sogar ans erste Date.

Möglicherweise wird der gelegentliche Ausbruch aus dem Alltag ja auch ein ganz neues Ritual. Ein wöchentliches Koch-Date, sozusagen. Eines ist dabei ganz klar: das Ergebnis muss keinesfalls perfekt sein. Das gemeinsame Kochen lädt zum Experimentieren und Ausprobieren ein. Das kann natürlich auch mal in die Hose gehen – aber daran kann man beim nächsten Koch-Date wieder gemeinsam arbeiten.

Gemeinsam Kochen: Mohn-Schupfnudeln mit Pflaumen-Kompott

Seid Ihr neugierig auf unsere süßen Schupfnudeln geworden? Das Rezept für unser leckeres Valentinstagsgericht findet Ihr hier.

In den nächsten Tagen haben wir für Euch noch viele weitere Tipps für einen gelungenen Valentinstag! Braucht Ihr noch schnell ein selbstgemachtes Geschenk oder möchtet Euren Lieblingsmenschen mit einem Frühstück im Bett überraschen? Dann schaut vor dem 14. Februar noch einmal bei uns rein!

Viel Spaß beim gemeinsamen Kochen und liebe Grüße,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Echte Superhelden im (Koch)Alltag Echte Superhelden im (Koch)Alltag
Nächster Beitrag
Frühstück im Bett Frühstück im Bett

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.