• 111111111111111111111111111111111
  • List
  • HelloFresh Familie

    Herzhaftes

    Herbstliche Kürbissuppe im Glas

    Essen 23. September 2020

    Tag 2 unserer #helloweek! Heute möchte ich Euch unser liebstes Rezept für eine herbstliche Kürbissuppe vorstellen.

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kürbis-Gnocchi selber machen – so geht’s

    Essen 22. September 2020

    Du liebst Kürbisse und der Herbst ist Deine Jahreszeit? Dann solltest Du unbedingt mal Kürbis-Gnocchi selber machen! Unser Koch Marco hat extra für uns sein Lieblingsrezept preisgegeben.

    Weiterlesen

    2 Kommentare

    Ings sagt:

    Hallo Ebru,
    kann man für das Rezept auch eine andere Kürbissorte verwenden?
    LG Inga

    Ebru sagt:

    Liebe Inga,

    klar, für das Rezept kannst Du auch einen anderen Kürbis verwenden. Schau gerne einmal in unserer Kürbissorten Übersicht nach einer geeigneten Sorte – ich würde Dir ansonsten den würzigen Muskatkürbis empfehlen!

    Ganz liebe Grüße,
    Ebru

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Falafel selber machen

    Essen 11. August 2020

    Sie sind immer wieder das Street Food schlechthin und stillen jeden Hunger, darum zeigen wir Dir heute wie Du knusprig-heiße Falafel selber machen kannst.

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Unsere frischen Salate zum Grillen

    Essen 27. Mai 2020

    Jetzt heißt es: “Ab an den Grill”! Und was gibt es zu Fleisch, Fisch und Grillgemüse? Wie wär’s mit unseren Ideen für Salate zum Grillen?

    Weiterlesen

    8 Kommentare

    Nadine Hartwig sagt:

    Guten Morgen aus hohen Neuendorf ,ihr seid spitze ich finde eure Seite von hello fresh wunderbar super erklärt mit Bildern bekommt man gleich Appetit bitte weiter super Rezepte vielen Dank ich hätte gerne Rezepte mit viel Eiweiß vielen Dank Nadine Hartwig

    Elisabeth sagt:

    Hallo Nadine,
    das freut mich, dass Dir unser Blog gefällt! Wir gucken mal, was wir noch Proteinreiches zu bieten haben 😉
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    Bärbel sagt:

    Toller Salat hatte nur keine Kresse aber das probiere ich auch noch

    Beate sagt:

    Mein absoluter Lieblingssalat zu Grillfleisch wenn es heiss ist:
    Wassermelonensalat
    Zutaten:
    -halbe Wassermelone ohne Kerne
    -ein Stück Schafskäse
    -eine Tüte Pinienkerne
    -mindestens drei Stängel einer milden Minze (ich verwende englische Minze)
    -Olivenöl und Pfeffer

    Zubereitung:
    Melone in mundgerechte Stücke schneiden
    -Pinienkerne ohne Fettzuga e in Pfanne rösten
    -Minze hacken
    -Schafskäse in kleine Stückchen schneiden
    Alles zusammen geben mit Olivenöl und Pfeffer abschmecken.
    Dazu Brot und Grillfleisch.

    Mmmmhhhhmmmm, lecker und erfrischend!

    Elisabeth sagt:

    Liebe Beate,

    etwas verspätet (aber immerhin noch während der Grillsaison) möchte ich mich noch für Deine Rezeptidee bedanken 🙂 !
    Ich finde Dein Salat klingt richtig lecker, den probiere ich bestimmt selbst einmal aus.

    Danke und viele Grüße
    Elisabeth

    Bianca sagt:

    Die Rezepte hören sich super an, vor allem der Kartoffelsalat mit Radieschen, hmmm 🙂 Wir planen für nächste Woche eine größere Grillfeier, ich hab schon tolles Gourmetfleisch bestellt, unter anderem Rippchen und Steak, das wird toll 🙂 Grade suche ich noch nach Salatinspriationen, und den Kartoffelsalat setze ich mal fix auf die Liste, den kann ich doch sicher auch am Vortag vorbereiten, oder? Alles frisch machen ist bei so viel Trubel nicht so einfach :’) Danke für die tollen Rezepte!
    Bianca

    Sabine sagt:

    Rezepte /Newsletter

    Sanne sagt:

    Irgendwie hat die Menge nicht ganz gestimmt: Eine ganze Gurke ist zu viel. Eher eine halbe von einer mittleren Größe. Eine ganze Schachtel Kresse scheint mir auch zu viel, die Hälfte tut es auch, sonst ist der Salat mit Kräutern überladen. Von den Kartoffeln würde ich sogar noch etwas mehr nehmen als 600g. Vielleicht 800g. Ansonsten sehr frisch und lecker:-)

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    5 schnelle Rezepte, die Du aus Deinen Vorräten zubereiten kannst

    Essen 15. Mai 2020

    Wenn’s beim Kochen mal schnell gehen soll (weil Du vielleicht gerade noch auf Deine HelloFresh Box wartest), kannst Du Dich ganz einfach von Deinen Vorräten in der Kü(...)

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Spargel Rezepte mal anders: 2 neue Ideen für den Frühling

    Essen 29. April 2020

    Spargel Rezepte mit Kartoffeln und Schinken findet Ihr langweilig? Wir möchten auf das königliche Gemüse im Frühling nicht verzichten und sorgen mit zwei frischen neuen Rezepten für Abwechslung in Eurer Küche!

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Entdeckt mit uns die bunte Vielfalt des Frühlings

    Essen 21. April 2020

    Im April ist es an der Zeit für Abwechslung und frische Farben! Entdeckt mit unserem raffinierten Ofengemüse die bunte Vielfalt des Frühlings und lasst Euch inspirieren!

    Weiterlesen

    2 Kommentare

    Hi liebe Ebru, Mensch deine Rezepte sind einfach wirklich sowas von inspirierend, natürlich und doch was besonderes. Da schaue ich mir doch gerne was ab 😉
    lg dein Naturkoch Christian

    Ps. machst du Fotos alles selber?

    Ebru sagt:

    Hi lieber Christian!

    Ich habe mich wirklich sehr über Deinen Kommentar gefreut!! Lass mich gerne wissen, wenn Du etwas abgeschaut hast und wie es Dir geschmeckt hat.
    Die Fotos macht unser wunderbares Team im Foto-Studio. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Ebru

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rosenkohl zubereiten: Entdecke Deine Liebe zum grünen Gemüse

    Essen 2. Dezember 2019

    Du bist kein Rosenkohl-Fan? Mit diesen drei Rezepten könnte sich daran schnell etwas ändern. Lerne mit uns das grüne Gemüse ganz neu kennen!

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    6 einfache Raclette Variationen für Silvester

    Essen 21. Dezember 2018

    Der Star jeder Silvesterparty? Ganz klar Raclette! Was gibt es also schöneres, als Dir unsere Top 6 Raclette Variationen vorzustellen? Schau rein und lass Dich inspirieren.

    Weiterlesen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Endlich Bärlauch Saison: Unser Lieblingsrezept

    Essen 16. März 2018

    Endlich ist Bärlauch Saison! Wir erzählen Dir heute, was wir an dem würzigen Gewächs so lieben. Und stellen Dir außerdem unser liebstes Rezept mit Bärlauch vor.

    Weiterlesen

    14 Kommentare

    Sabine Mischek sagt:

    Das Brot werde ich am Wochenende nachbacken.

    Ebru sagt:

    Liebe Sabine,

    wunderbar, berichte uns auf jeden Fall, wie es Dir geschmeckt hat!

    Liebe Grüße,
    Ebru

    Lischen Müller sagt:

    Hallo!

    Mit frischer Hefe geht das doch bestimmt auch oder?

    Liebe Grüße!

    Ebru sagt:

    Hallo Lischen,

    in der Regel sollte es auch mit frischer Hefe wunderbar funktionieren! Denk nur daran, die Hefe vorher zu aktivieren, also einen Vorteig anzusetzen. Dazu vermischt Du die zerbröckelte Hefe als erstes mit lauwarmen Wasser, bevor Du die anderen Zutaten dazu gibst. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ebru

    Viola sagt:

    Hab es vorhin gebacken und muss sagen ich bin total begeistert. Gibt es mit Sicherheit noch öfter.

    Ebru sagt:

    Liebe Viola,

    das freut mich zu hören! Uns schmeckt es auch ganz wunderbar. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ebru

    Sabi sagt:

    Die Bärlauchsaison ist ja leider vorbei. Geht das auch mit getrocknetem Bärlauch? Wenn man ihn vorher evtl. in Wasser einlegt??

    customized rubber bracelets sagt:

    Awdsome article.

    Knut sagt:

    Wie jedes Jahr freue mich auch jetzt schon wieder auf die Bärlauch-Zeit! Da passt euer Artikel grad super!
    Bald ist der letzte Schnee weg und man kann wieder ernten gehen. Aber nicht mit Schneeglöckchen verwechseln! 🙂
    Am liebsten habe ich das Bärlauchbrot mit Bärlauchpesto! Das Pesto lässt sich auch gut lagern für die restliche Jahreszeit.
    Beste Grüße und weiter so!
    Knut

    Elisabeth sagt:

    Danke für den Tipp Knut! 🙂

    Constanze sagt:

    Mein Brotteig war trotz Einhaltung der Flüssigkeitsmenge sehr bröselig. Ich musste noch ordentlich Wasser nachgießen, um überhaupt einen glatten Teig zu bekommen. Der Teig ließ sich nur schwer kneten – ist das normal, bin ich bloß zu schwach? Hoffentlich bekomme ich den Bärlauch eingeknetet…

    Elisabeth sagt:

    Hallo Constanze,

    ohje, ich hoffe Dein Bärlauchbrot ist trotzdem noch gelungen?
    Bisher hat unser Rezept immer einwandfrei funktioniert. Der Brotteig soll auch nicht allzu viel Flüssigkeit enthalten, er darf nicht kleben.
    Und nach dem Gehen sollte der Teig ja auch noch einmal lockerer sein.
    Schreib mir gerne, wie es dann noch geklappt hat mit dem Bärlauch!

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    Constanze sagt:

    Hallo Elisabeth,
    es war gut, dass ich mehr Wasser genommen habe, sonst hätte ich niemals einen zusammenhängenden Teig bekommen, sondern nur Brösel. Vielleicht lag es am Mehl?! Wobei ich mich auch da an euer Rezept gehalten habe. Jedenfalls hat dann alles gut geklappt. Allerdings hätte der Teig für meinen Geschmack mehr Salz vertragen und vielleicht eine genauere Angabe zur Menge des Bärlauchs (ein Bund ist ja nicht genauer definiert). Die „Rinde“ des Brotes ist bei mir etwas zu knusprig geworden, wie ein harter Keks. Insgesamt muss ich also euer Rezept noch etwas verfeinern, damit ich wirklich zufrieden bin. Komisch, dass das Ergebnis so unterschiedlich ausfällt, denn scheinbar hat es bei den anderen besser geklappt…

    Luisa sagt:

    Ein super Beitrag besten Dank 🙂

    Viele Grüße Luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Weitere Beiträge